» »

Frühzeitiger Samenerguss / Frenelum breve

gDruentxee hat die Diskussion gestartet


ich habe folgendes problem. ich komme beim sex eigentlich immer zu früh. da ist schon nach wenigen stoessen schluss. nun habe ich mich natuerlich mal informiert, an was das alles so liegen koennte. ich habe nun gemerkt, dass mein frenelum ziemlich kurz ist und ich die vorhaut nicht gaenzlich zueruckziehen kann, ebenfalls zieht es die eichel vorne runter beim zurueckziehen. wenn mein penis steiff ist, steht er nicht (normal) im 90 grad winkel nach vorne, sondern ist schon so steiff, dass er fast am bauch klebt. normalerweise liesst man hier, dass bei einem frenlum breve eher schmerzen entstehen beim sex. kann es nun sein, dass zwischen dem frühzeitigen kommen und dem frenelum breve ein zusammenhang besteht ? das frenelum ist ja sehr empfindlich.

wuerd mich ueber guten rat sehr freuen.

Antworten
D#aBoo/gee


hallöchen.

Wie du selbst sagst, bei einem frenulum breve müsstest du eigentlich Schmerzen haben beim Zurückziehen deiner Vorhaut im errigierten Zustand. Eventuell reicht die Länge deines Bändchens aber noch aus und du kannst daher problemlos Sex haben. Bedenke: Das komplette Zurückziehen der Vorhaut glückt bei vielen Männern nicht. Viele kriegen sie nur knapp hinter den Eichelrand und haben auch keine Probleme.

Ich überlege selbst, ob ich mir das Bändchen erweitern oder auch ganz wegschneiden lassen soll, da es bei mir ebenfalls zu kurz ist.

Ein Zusammenhang zwischen deinem Frenulum Breve und dem frühzeitigen Kommen kann tatsächlich bestehen. Hier mag die Entfernung des sensiblen Frenulums bei einem übersensiblen Penis bzw. dem Problem der vorzeitigen Ejakulation oftmals behilflich sein!

d&asepxro


mein problem ist ähnlich. mein frenulum ist zwar nicht "zu" kurz, aber dennoch so kurz, das beim zurückziehen der vorhaut die eichel nach unten gezogen wird. ich habe keine schmerzen (selten mal ein kleines stechen, reißen).

beim sex komme ich schon nach 2-3 stößen. meine freundin ist recht eng und daher denke ich,w ird meine vorhaut und damit das bändchen einfach soweit zurückgezogen, das es überreizt wird.

wenn ich mich selbst befriedige kann ich dasselbe beobachten: "normales" mütze/glatze kein problem, sobald aber nach einiger zeit die vorhaut mal testweise weiter zurückgezogen wird, bin ich über dem point of no return.

MTisteUrXX3XjX


Ein sehr interessantes Thema, ich mir bis jetzt noch keine wirklichen Gedanken gemacht hab, warum es bei mir so schnell geht ( 18 Jahre ), ich kann die Vorhaut auch nur bis kurz unter die Eichel ziehen !!! Das Bändchen ist damit zu kurz und hab so das selbe Problem !!!

Das es was mit dem kurzen Bändchen zu tun hat, darauf wäre ich NIE gekommen, also super Thread !!!

Da muss ich mir also mal wirklich gedanken drüber machen, ob ich damit zum Arzt gehe !!!

Mfg MisterXXXX

Daas Extwas


Also, ob das Bändchen zu kurz oder zu lang ist, damit hat es NICHT zu tun.

Allerdings mit dem Bändchen an sich hat es sehr wohl zu tun. Dies ist die empfindlichste Stelle am ganzen Penis.

Ich würde an eurer Stelle mal versuchen, eine zeitlang wie ein Beschnittener zu wichsen, sprich: Vorhaut zurückziehen und direkt an der Eichel/dem Bändchen reiben. Auf die Art baut ihr die Empfindlichkeit ab (am Anfang geht ihr natürlich erstmal ein bisschen an die Decke, weil's für sehr sensible Eicheln/Bändchen doch sehr intensiv ist).

Und bis sich die Wirkung wirklich einstellt würd ich mir schlicht vor'm eigentlichen Sex einen runterholen und auf die Art den 1. "Druck" schonmal abbauen. Zwischen dem 1. Wichsen und dem eigentlichen Sex sollte natürlich (außer ihr seid besonders ausdauernd) so 'ne halbe Std. oder so liegen.

d:asexpro


naja, das runterholen brint bei mir rein gar nichts. auch dann komm ich immer schon nach einigen stößen (besser: stößchen!).

Sxhrikxe


Shrike

Hallo Leute

Ich war zwar kein "Schnellspritzer" allerdings hat's mich immer gestört, dass ich es überhaupt nicht kontrollieren konnte. Irgendwann habe ich beim Sex immer den Point of no Return überschritten und dann ging's dann plötzlich sehr schnell mit dem Abspritzen. Meine Freundin musste dann immer sehr auf Zack sein damit es ihr auch noch gereicht hat :-)

Ich bin dann über das Buch "Barbara Keesling - Liebe machen die ganze Nacht hindurch...." gestolpert. Da hats ein paar echt gute Tipps zum rauszögern, gegen frühzeitige Ejakulation usw. drin. Ausserdem gibt's da noch noch so Beckenboden-Übungen (ja, auch für den Mann).

Also, bei mir hat's genützt, ich kann jetzt länger, kann mich eher kontrollieren und habe definitiv mehr Spass am Sex weil ich mich nicht mehr auf mich konzentrieren muss und mich ganz meiner Partnerin widmen kann...

Das Buch ist leider bei Amazon vergriffen, ich habe es dann als PDF im Netz (eMule) gefunden.

Barbara Keesling

Liebe machen die ganze Nacht hindurch...

ISBN: 3453089065

Habe grade gemerkt, dass das Buch sonst noch in diesem Forum diskutiert wird...

dFasepxro


werd mal den esel bemühen :-) mal schaun. danke

Moisat\erXXXxX


@ Shrike wie groß ist die PDF Datei ; )) ??

d9as}e6pxro


862kb :-)

C6haoswxeib


kann man als frau nicht irgendwas machen, damit der mann nicht soo schnell kommt?? denn bei meinem freund und mir gehts auch recht schnell.. meistens...

AX10x0


@ dasepro

ich habe gelesen, daß du schon nach 2-3 Stößen kommst.

Wie reagiert deine Freundin darauf?

A;1x00


@ Chaosweib

du kannst etwas als Frau machen:

Überrede ihn, daß er sich beschneiden läßt!

C[haZos6weib


öhm nö das ist seine entscheidung.. und ich will ihn zu nichts überreden

d}asepxro


@a100

sie findets zwar nicht so toll, aber kommt zurecht damit. ausserdem bin ich vorher mit meiner zunge zugange, das empfindet sie eh als angenehmer

ps: es gibt NEWS bei mir ;-)

gestern hatten wir wie immer ein langes vorspiel, in dessen verlauf ich statt nur eines fingers auch eine recht lange zeit 2 finger einführte. ergbnis: sie war dadurch so gedehnt, das ich ohne probleme sex haben konnte!! wir haben das ganze dann nach so 15-20 min zum abschluss gebracht, da es für sie unangenehm wurde (sie hatte mit mir ihr "tollles" erstes mal und war diese lange penetration nicht gewöhnt).

wenn wir uns heute nicht aus nichtigkeiten gestritten hätten, würde sich das ganze heute wohl wiederholen %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH