» »

Gelegentlich leichtes Brennen in der Harnröhre nach Stuhlgang?

NIatsxu hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Mitglieder von Med1! :)

Ich brauche mal eure Hilfe! Und zwar habe ich ein "nerviges" Problem, weswegen meine erste Frage wäre:

Gibt es biologisch/medizinisch gesehen eine Verbindung zwischen dem After und der Blase/Harnröhre?

Bitte haltet mich jetzt nicht für verrückt, aber je nach dem, was für eine "Art" von Stuhlgang habe, folgt ein Brennen in der Harnröhre, nur finde ich das sehr seltsam, denn was hat der Stuhlgang mit der Blase/Harnröhre zu tun?

Jedenfalls immer dann, wenn ich einen nicht ganz so "festen" Stuhlgang habe, passiert dies.

Heute hatte ich kein Brennen, sondern so eine Art "Stechen" im vorderen Bereich (dauerte vielleicht 20 Sekunden) des Penis.

Letztens (ist bis jetzt aber nur einmal passiert) kam so eine schleimige Substanz während dem Stuhlgang aus meinem Penis.. sah so ein wenig aus wie Rotze (wenn man erkältet ist und man sich die Nase putzt, nur in weiß)..

Zuerst dachte ich, dass es sich hierbei um Sperma handele, was aber nicht sein kann, weil ich an dem Tag weder eine Ejakulation hatte, noch überhaupt irgendwie etwas an meinem Penis gemacht habe..

Vielleicht habt ihr ja eine Idee, woran das Ganze liegen kann..

Vielen, lieben Dank im Voraus! :)

MfG,

Natsu

Antworten
A4ngst_x87


Ich würde einfach mal zum Urologen gehen. Ggf. mal die Prostata abtatesten lassen. Vielleicht ist diese leicht vergrößert.

Hatten SIe vielleicht Geschlechtsverkehr? Vielleicht haben Sie sich auch etwas Harmloses eingefangen, was mit Antibiotikum behandelt werden kann.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit einem Urologen.

N:atsxu


Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Nein, ich hatte noch keinen Geschlechtsverkehr..

(Ich weiß nicht, ob das damit zusammenhängt, aber ich habe allgemein nach jeder Ejakulation ein starkes Brennen in der Harnröhre, weswegen ich auch schon beim Urologen war, der leider nichts gefunden hat..)

AJngs>t_x87


Hat dieser Prostata mal abgetastet?

Also ca der erste Zentimeter der Harnröhre ist ein Spiegel der Prostata. (sagte mir mal ein Urologe)

Hat er mal eine Spermaprobe untersucht?

N6atsxu


Nein, also er hat einen Bluttest/Urintest gemacht und hat geschaut, ob hinter der Vorhaut eine Infektion ist.. ich muss gestehen, dass ich einfach Angst hatte ihm davon zu erzählen, dass es nach der Ejakulation ist..

A4ngst3_8x7


Dann würde ich nochmal zu Ihm gehen. Er ist ein Arzt und Sie brauchen sich keine Sorgen machen darüber zu sprechen. Nur gesprochenen Leuten wird geholfen. Wenn Ihnen Ihr Arzt nicht sympatisch ist und Sie sich nicht ernst genommen fühlen, sollten Sie diesen wechseln.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH