» »

Druck und Schmerzen im linken Unterbauch und Hoden

r4uqJokxa hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute ich weis nicht mehr weiter deswegen wende ich mich an euch in der Hoffnung einen Rat zu bekommen.

Meine Krankengeschichte begann vor etwa 8 Monaten... Es fing an mit einem kleinen Druckgefühl im linken unterbauch, jetzt hat sich das ganze so arg verschlimmert das ich ständig ein Druck und Bohrgefühl im linken unterbauch hab, linke Hüfte, linkes becken und manchmal unterrücken schmerzen dazu kommen immer linke hoden schmerzen dazu als würde mir jemand den hoden zusammen drücken... Ich war schon bei allen möglichen Ärzten: Orthopäde, Neurologe, Urologe, Chirurg, Chiropraktiker usw. 3 mal MRT machen lassen: LWS, Abdomem, linke Hüfte mit unterbauch, niemand konnte mir was sagen, immer krieg ich zu hören das alles ok sei, Blut und Urin auch schon abgegeben auch alles ok, kranken Gymnastik und physo Therapie auch schon paar mal gemacht nix hilft. Ach ja die Schmerzen sind meistens da wenn ich mich hin setze oder beuge oder laufe...

Kann mir jemand helfen, bin total verzweifelt :(

Antworten
rnuJoxka


Bevor ich es vergesse magen und Darm Spiegelung wurden auch schon gemacht ... Kein Befund

1Nvon]5000 yRobe/rt


Ich könnte mir da nur ein orthopädisches Problem vorstellen. Hat der Orthopäde mal abgeklärt, wie sich Deine Wirbelsäule im Sitzen verhält? Vielleicht verschiebt sich da ja etwas so ungünstig, dass Nerven eingeklemmt werden und so die Schmerzen verursachen? Ein MRT wird ja liegend gemacht und vlt. tritt so das Problem nicht auf. Gute Besserung Dir!

Lhalax2k8


Ich hab spontan an eine Hoden/Nebenhodenentzündung gedacht, besonders da die Ganze Sache einseitig ist...

Wurden die Schmerzen anfangs unbehandelt gelassen? Weil:

"In seltenen Fällen kann es bei einer Nichtbehandlung zu einer chronischen Entzündung der Nebenhoden kommen. Die Entzündung tritt in der Regel einseitig auf [...]" (Quelle: [[http://nebenhodenentzündung.org/]])

Besonders, da die Hodennerven Entwicklungsgeschichtlich bis in den Bauchraum "hineinragen". Deshalb schmerzt es auch bis in den Bauch, wenn einem jemand in die Kronjuwelen tritt....und einseitig sind die Schmerzen bei dir ja auch...besonders, dass es sich anfühlt, als ob dir jemand den Hoden quetscht ist schon ziemlich auffällig....

Vielleicht ist auch ein Hoden verdreht? Eventuell mal noch einen zweiten Urologen aufsuchen, wenn der deinige nicht mehr weiter weiß....hört sich immer wie "Verrat" an, ist es aber nicht....

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH