» »

Verstopfte Talgdrüsen am Hodensack

S0cReeN2y0x9 hat die Diskussion gestartet


Hey, :-)

also ich habe folgendes Problem:

Ich habe verstopfte Talgdrüsen am Hodensack, da ich sie

nicht ausdrücken kann wollte ich jetzt Fragen was man dagegen

tun kann. ??? Außer sie sich wegschneiden zu lassen!

Außerdem (ich bin 15) wäre es mir glaube ich schon

unangenehm beim Geschlechtsverkehr :-/ Deswegen würde mich interessieren wie viele Männer ein solches Problem haben und ob es (an die weiblichen Forennutzerinnen gewendet) euch beim Sex stören würde :)

Danke schonmal im Vorraus! :)^

Antworten
1lvon50!00 JRobqert


Es gibt eigentlich nur drei sinnvolle Möglichkeiten, der Pickel Herr zu werden.

Mit 15 bist Du eindeutig noch in der Pubertät, was sehr wahrscheinlich die Ursache der Pickelbildung ist. Es gibt also die Möglichkeit einfach abzuwarten.Das Erste mal mit einer Freundin zu schlafen hat sicher noch Zeit.

Also gibt es wohl auch von daher keinen dringenden Handlungsbedarf.

Die Pickel ausdrücken ist durchaus machbar, um dabei aber eine Narbenbildung zu vermeiden, solltest Du dabei sehr viel Wert auf Sauberkeit legen. Hände und Hodensack gründlich waschen und desinfizieren. Als Desinfektionsmittel ist Wund – und Schleimhautantiseptikum ratsam. Im vergleich zu dem Zeug, was beim Blutabnehmen auf die Haut gesprüht wird, brennt das nicht auf der Haut. Der Hodensack reagiert da recht empfindlich.

Du kennst das vielleicht im Gesicht mit Rasierwasser.

Wenn also Hände und Hodensack gereinigt und desinfiziert sind, kannst Du die Plagegeister einfach ausdrücken, eben auch wie im Gesicht. Anschließend noch mal desinfizieren. Dann sollte es keine Komplikationen geben.

Die dritte Möglichkeit ist, die Pickelbildung einem Arzt zu zeigen. Das ist möglicher Weise etwas peinlich, Du wirst es aber überleben, auch ohne dass etwas weh tut. Der Doc kann dann in Abhängigkeit zu der Pickelbildung, Größe, gerötet, Anzuahl usw. eventuell eine Creme verordnen oder selber die Pickel eröffnen. Wegschneiden in der Art wie Du das befürchtest, wird er da auch nichts. Der sticht da nur mit einer dünnen Kanüle ein winziges Loch in den Pickel durch das dann der Inhalt des Pickels raus kommt. Das ist ähnlich wie bei der "do it your self" Methode.

Zum Arzt kannst Du wegen so was auch, ohne dass Deine Eltern gleich alles mitkriegen.

Also, keine Panik, auf der Titanik, hier kann man wohl sagen: Alles wird gut.

Gruß:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH