» »

Inkontinent durch Cortison

ksl,eiwner}_dracheinsterxn


Ich würde mir auf jeden Fall Beckenbodentraining beim Physio verschreiben lassen.

Das kann auf jeden Fall nicht schaden.

Und rate auch zum Besuch beim Urologen und evtl. ein anderes Cortisobpräparat, nachdem unabhängig voneinander hier Leute schreiben, sie hätten auch bei wesentlich höheren Cortisongaben noch nie davon gehört bzw im Beipackzettel gelesen haben.

m5arhion a2us wien


??? ?

Gilt nur für die Infusionen und nicht für die Tabletten, zumindest laut Beschreibung.

welches präperat?

Bei meinem Hund (Labrador 35kg) konnte das gleiche Phänomen bei der Einnahme von 30mg Cortison (Tagesdosis in Tablettenform) ebenfalls festgestellt werden.

was war der grund der einnahme von kortison?

würd das schon gerne wissen welches präperat genau

weil das so unwahrscheinlich selten ist dass herrl und hund gleichermassen

eine nebenwirkung bekommen die so selten ist

M]arryjPopprinxs


Also ich kann mir kaum vorstellen, dass man von so einem "bisschen" Cortison inkontinent wird.


Brauche das selber häufiger und nie ist was gewesen.

Selbst bei meiner Mutter mit weit über 80 Jahren nicht und die hat 250 mg täglich bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH