» »

Eichel brennt

S{ondxerm hat die Diskussion gestartet


Seit fast einer Woche brennt die Eichel. War beim Hautarzt, der konnte bei einem Abstrich nichts feststellen, habe Salbe bekommen (Antib.). Am ersten Tag merkte ich eine Verbesserung, aber nun nach vier Tagen ist es nicht weg. Es brennt immer noch. Vielleicht war die Verbesserung nur psych. Effekt. Man sieht kaum was, ich finde es zwar etwas rot noch, aber der Arzt meint, die Struktur der Haut sieht normal aus. Farbe deute nur auf die Durchblutung hin. Bevor ich zum Hautart bin, habe ich selbst mit einer Plizcreme versucht, die Sache in den Griff zu bekommen.

Was soll ich jetzt machen. Nach einer anderen Pilzcreme fragen? Könnte es eine Virgengeschichte sein, weil das Antib. nicht wirkt?

Könnte es eine Harnwegssache sein? Wie könnte man das feststellen?

Freue mich über euren Rat!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH