» »

Tripper, kurze Frage zur Behandlung. Tripper Harnröhre und Augen

Engelei9x2 hat die Diskussion gestartet


Ich habe mich mit Tripper angesteckt. Zunächst war gabs 2 Tage nur ein jucken in der Hanröhre. Zu der Zeit bekam ich auch eine Bindehautentzündung im Auge. Ich bin zunächst wegen meinem Auge zum Augenarzt und der hat gemeint Bindehautentzündung und gab mir Tropfen.

Am nächsten Tag fingen die ersten Symptome wegen Tripper an. Bedeutet schmerzen beim Wasserlassen und schleim an der Eichelspitze nach dem Wasserlassen.

Ich bin dann direkt zum Arzt und die Diagnose war Tripper. Ich bekam ein wirklich starkes Antibiotikum als Spritze verpasst und muss die nächsten Tage Antibiotiker Tabletten nehmen.

Ich habe nun gelesen, dass wenn man sich beim Sex die Augen reibt bzw die Viecher sonst irgendwie ins Auge gelangen auch dies zur Bindehautentzündung führen kann.

MEINE FRAGE ist ziemlich einfach:

Die normale antibiotiker Behandlung, durch die Spritze und den Tabletten tötet das auch die Bakterien im Auge ab ?

Muss ich wegen meinem Auge eine zusätzliche Behandlung haben oder reichen die Tabletten für normale Tripperbahndlung für harnröhre und Auge aus ? Demnach müsste ich einfach weiter die Augentropfen für bindehautentzündung nehmen und die Tabletten für Tripper. Oder braucht man eine zusätzliche Behandlung für die Augen, kennt sich jemand aus ?

Nur FALLS es auch wirklich deshalb ist.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH