1

» »

Linker Hoden größer als der rechte

(Also ich hab das schon in einer kategorie gepostet, hab jetzt erst diese kategorie gefunden, darum schreibe ich es jetzt hier nochmal rein mit 1 kommentar von jemand anders, bitte helft mir!!)

Mein Problem:

Hallo,

Also ich hätte bitte eine Frage, mein linker Hoden ist um das 2-3fache größer als der rechte, der ist im gegensatz sehr klein, kann mir irgendjemand weiterhelfen und mir sagen ob das normal ist oder ja, irgendwas sein könnte?

Ich bitte um Hilfe!!

Mfg Mathias

Antwort von jemand anders:

die eine Seite jetzt größer geworden?

Ist dort vielleicht Flüssigkeit drin? eine Leitung undicht - Hydrozehle

od. so ähnlich nennt man das. Der Hoden verändert sich da

aber nicht.

Mein Kommentar darauf war:

hallo,

ich weiß es nicht, aber der hoden ist schon länger etwas größer ich bin zur zeit 16 jahre alt und hab tierisch angst, ich weiß ja nicht, was das sein könnte, auf jeden fall ist der linke hoden nicht nur rund sondern so wie eine spezielle sorte von kürbissen rund wie eine kugel und dann geht es irgendwie zu was anderen das kann man sich vorstellen mit einer großen tomate und ein 1,5 cm durchmesser banane oder keine ahnung ich hab halt nur angst und kA was das ist... er ist einfach ums 3 fache größe als mein rechter hoden, das ist ja nicht normal... hat wer eine ahnung?!

mfg mathias ???

!!BITTE helft mir!!

Mcathixas104

Warum die Größe unterschiedlich ist kann ich dir leider auch nicht sagen, ich kann dir nur sagen das es ganz normal ist.

Kaum ein Hoden ist gleichgroß wie der andere.

wBeGrwex

@werweiß bitte schau mal in deine Mailbox!!

M!athiUas10x4

Hydrozele?

Möglicherweise ist es eine Hydrozele. Sicherheit bringt ein Urologenbesuch, der eine Ultraschalluntersuchung durchführt.

S8uprEexma

Bei fast jedem Mann ist ein Hoden größer als der andere, das hat auch sinn, denn dadurch hängt ein Hoden tiefer und verhindert so beim sitzen oder gehen ein aneinander reiben. Bei den meisten (incl. mir) ist übrigens der Linke größer! ;-)

Gruß

Peter

P<eteri23

Hallo.

Ich hole diesen Beitrag mal hoch, da ich (neuerdings) ähnliche Probleme habe.

Früher hatte ich mich nie um meine Hoden gekümmert. Es war ja alles okay.

Neulich bekam ich Schmerzen und war beim Arzt. Er diagnostizierte eine Varikozele. Es sei aber nicht sooo schlimm.

Seit genau dieser Zeit hängt mein linker Hoden auch viel tiefer.

Echt viel, viel tiefer als der rechte.

Das stört mich plöztzlich ungemein: Beim Sitzen setze ich mich fast immer drauf und in der Hose hängt er so tief, dass ich z. B. beim Autofahren immer leicht drauf sitze (beim Kuppeln).

Beim Gehen rutscht er neuerdings hinter und unter den rechten, was dazu führt, dass er genau zwischen meinen Beinen hängt und dort bei jedem Schritt eingeklemmt wird.

Das ist doch nicht normal, oder?

Wie ist das bei Euch?

Beim Sitzen hängt der linke Hoden bis auf den Stuhl runter und liegt dort auf!!!

Kann das von der Varikozele kommen? Drückt diese den Hoden nach unten?

Bitte gebt mal ein Statement ab, da ich echt verunsichert bin. Danke.

SE

S)elf6 4Estkexem

also der linke hoden hängt bei vielen männern weiter runter als der rechte

ne varikozele is ja, wenn das aderngestrick, an dem der linke hoden hängt, ne krampfader is ---> verdickt sich ---> linker hoden hängt weiter runter

abgesehen davon würde ich mir die varikozele operieren lassen, weil die einen unfruchtbar machen kann insofern, dass dadurch nämlich eine zu hohe temperatur im hodensack entsteht (ab 33° sterben die spermien ab)

m ari}uszxs

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH