» »

Einnässen im Schlaf als Erwachsener

pHatieUnt19x76 hat die Diskussion gestartet


Hallo, also bei mir passiert es auch in unregelmäßigen Abständen das ich nachts aufwache und dann die Unterhose oder sogar das Bett nass ist. War deshalb auch schon beim Doktor der mir Tabletten verschrieb die auch erstmal halfen und ich nachts trocken blieb. Doch nun fängt das ganze wieder an zwar nicht jede Nacht aber halt öfters. Der Arzt sagte nun das er nichts tun könne aber es ist mir sehr unangenehm wenn es wieder Passiert was kann ich tun?

Ich danke schonmal für Tips und wie geschrieben war ich bereits beim Urologen der leider gar nichts für mich tun kann.

Antworten
kwertejnkele


Hmm scheint kein guter Urologe zu sein. Normalerweise wird erstmal untersucht ob irgendein Harnwegsinfekt vorliegt.

Wenn alles physische abgeklärt ist wird erstmwl nach den psychosomatischen Ursachen gesehen.

Und dann werden als letzte Lösung sachen empfohlen wie bis zu einer bestimmten Urzeit was trinken. Vorm schlafen geh3n nochmal pinkeln use.

Was waren das denn für Tabletten?

Oder trinkst du abends Alkohol? Das hat für einige den Effekt das Wasser nicht mehr so halten zu können wie nüchtern. Najw Kopf hoch, gibt schlimmeres

NYLexna


Viel gibts da nicht. Wenn du organisch gesund bist, dann mache eine Therapie, dann ist es psychisch.

poatien[t1976


Danke für eure Tips weiß leider nicht mehr wie die Tabletten hießen, doch die Wirkung war auch nur für kurze dauer.

Der Arzt hatte einen Ultraschall gemacht und auch die Prostata Untersucht dennoch meinte er er könne nichts für mich tun ich solle versuchen abends weniger zu trinken. Ich trinke keinen Alkohol nur Wasser, Kaffee oder Tee. Aber auch das abends weniger trinken hat nichts gebracht es passiert dennoch in unregelmäßigen Abständen.

Habe mir einen Matratzen schoner gekauft damit wenigstens die trocken bleibt schlimm genug das die Bettwäsche und Unterhose dann nass sind.

KurähFe


Mh, hast du einen sehr tiefen Schlaf? Oder überhaupt weitere Schlafauffälligkeiten? Wenn ja, dann hilft vielleicht ein Schlafmediziner oder Neurologe weiter. Ist am Tag alles normal? Merkst du rechtzeitig, wenn du musst und kannst es dann zurückhalten? Ich habe gelesen, dass es zu nächtlichem Harndrang kommt, wenn die Nieren Probleme machen.

Kannst du dir Nachts nen Wecker stellen und aufs Klo gehen?

Ich habe keine Ahnung von dem Thema, das sind also nur Ideen, aber vielleicht hilft ja was. *:)

d@esmpentexs


Ich habe genauso wenig Ahnung. Würde aber IMMER bei einem ungelösten Problem eine Zweitmeinung einholen. Sprich: ich würde noch einen anderen Urologen konsultieren. Eventuell gibt es ja auf nächtliche Inkontinenz spezielaisierte..?

Und der Tip mit dem Neurologen von Krähe scheint mir auch sinnvoll.

Als praktikable Zwischenlösung würde ich im Sanitätshaus noch mal nach Inkontinenzunterlagen oder anderen Helferchen suchen, die das nächtliche Einnässen eben nicht gleich zum großen Missgeschick werden lassen. Ich weiß, dass du schon einen Matratzenschoner hast, aber es gibt doch (z.B. in Krankenhäusern) auch solche Papierunterlagen, die AUF das Laken kommen. Dann müsstest du wenigestens nur diese Unterlage wegwerfen und nicht gleich alles neu beziehen.

dWesp(entxes


Es gibt z.B. [[http://www.enuresis-zentrum.de/Moeglichkeiten/Klingelmatratze.php Klingelmatratzen]]

pOat;ient1\97x6


Hallo Krähe,Hallo despentes,

einen tiefen Schlaf scheine ich in den Momenten zu haben wenn es passiert denn ich bekomme absolut nichts mit. Auffällig ist mir das ich in der nacht mindestens 3x aufs Klo renne. Ansonsten tagsüber habe ich keine Probleme damit da merke ich rechtzeitig wenn ich muss.

Danke auch für den Tip mit dem anderen Arzt den ich gerne mal berücksichtige und probieren werde. Eine klingelmatratze hört sich gut an würde aber sicher nicht vom arzt verschrieben werden zumindest nicht von dem wo ich war den hatte ich gefragt ob er mir irgendwelche hilfmittel empfehlen/Verschreiben kann doch den einzigen tip den er hatte war der schoner und da bin ich schon froh drum hat schon gute Dienste geleistet.

Lg

K$rähxe


Ich gehe mal davon aus, dass 76 dein Geburtsjahr ist. Drei mal Nachts auf Klo ist für einen Mann deines Alters definitiv nicht normal. Wenn der Urologe dich so im Regen stehen lässt, dann solltest du wirklich den Arzt wechseln. Der schnellste Weg führt zum Hausarzt. Berichte ihm von der Häufigkeit und dem Einnässen. Nieren und Blutzuckerwerte sollte er auf alle Fälle kontrollieren. Abgesehen von der Peinlichkeit dieses Problems, ist das auf Dauer auch wirklich nicht gut für deinen Schlaf.

pjatienGt19K76


Das stimmt es ist echt nervig aber machen können beide nichts ich war bevor ich bei dem urologen war auch beim hausarzt der mich durchgecheckt hat auch er konnte nichts festellen. Im moment gehts wieder zwar renne ich nachts dauernd auf klo aber nass bin ich zum glück in letzter zeit nicht außer mal etwas die Unterhose aber nun gut besser als das ganze Bett.

d]esypeWntxes


Du hast bestimmt schon viel zu deinem Thema gegoogelt und mehr kann ich (leider) auch nicht machen.

Hast du [[http://www.special-harninkontinenz.de/harninkontinenz/formen/Erwachsene-Bettnaesser-id63327.html das]] schon gelesen?

Da steht:

Eine weitere Erklärung für Bettnässen bei Erwachsenen: Es wird nachts zu viel Urin ausgeschüttet, etwa wenn zu wenig des antidiuretischen Hormons (ADH) vorhanden ist. Dieses Hormon drosselt normalerweise im Schlaf die Harnproduktion.

Hast du denn schon mal diese Möglichkeit abchecken lassen?

pRatieCnt"197x6


Nein das habe ich noch nicht abchecken lassen werde ich aber die Tage mal beim Arzt ansprechen vielleicht ist das die Lösung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH