» »

Hilfe ich stinke nach urin und kot

daarks(tar11x9


Danke Skarabaeus94 recht herzlich.

Was meinst du mit Mediziner, der ganzheitlich behandelt?

S1kara<b=aeus94


Was meinst du mit Mediziner, der ganzheitlich behandelt?

Ein Heilpraktiker, der eine medizinische Ausbildung besitzt. Also ein Arzt, der sich darauf spezialisiert hat, mehr zu sehen am Patienten als nur Symptome und Fakten.

Der dir also auch Rat geben kann zur Ernährung und sich darauf konzentriert, mit dir gemeinsam das Problem zu lösen – und dich nicht nach Hause schickt, nur weil die Fakten behaupten, dass du gesund bist.

IGsabexll


darkstar119

Ganz ehrlich:

Ich habe in meinem ganzen Leben -abgesehen von Schweißgeruch- nur einen Menschen erlebt der wirklich fast schon Leichengeruch an sich hatte. Das war ein Obdachloser in der (Münchner) S-Bahn, Morgens um ca. 6:30 Uhr.

Ansonsten habe ich noch nie einen Menschen der sich so pflegt wie Du es beschreibst, erlebt/gerochen, der (ohne Grund!) mehr oder weniger massiv nach Urin oder gar Kot gerochen hätte. Selbst Menschen die gerade geko... haben – von denen geht zwar ein unangenehmer (Mund)Geruch aus, aber selbst dieser ist nach doch recht kurzer Zeit wieder ziemlich verflogen. In meiner Familie gibt es sogar Jemanden mit einem künstlichen Darmausgang – auch hier ist davon nichts zu merken, oder nur sehr selten.

Und Deine Ernährung mag nicht sonderlich gesund sein – aber zig andere Menschen ernähren sich ähnlich.

Ich schließe mich der Frage von charliedog an:

Wäre interessant zu wissen, ob andere Menschen in deinem Umfeld auch denken, dass du stinkst.

StkaraxbZaeus9x4


Isabell, die Frage hat er doch beantwortet:

und immer wenn ich komme werden alle tore aufgemacht und wenn jemand neben mir steht richt jeder mit der nase sehr laut in meine Richtung.

E^va rRellxa


Es gibt diese Krankheit!

Sie heißt "Automysophobie" und gehört zu den Angsterkrankungen. Es handelt sich ist eine Phobie, die die Angst vor Dreck und auch vor schlechten Gerüchen beinhaltet. Die Betroffenen haben also Angst, dreckig zu sein oder schlecht zu riechen.

Isabell, das ist natürlich der viel bessere Weg, diese Ätzklamotten gar nicht mehr zu kaufen! @:) Ich habe so einen Waschmaschinenball im Schrank, der weniger durch Chemie wirkt, und der half bei ein paar Sportsachen, die mir zu teuer waren zum Wegtun, gut.

E6va9 Rel@la


und immer wenn ich komme werden alle tore aufgemacht und wenn jemand neben mir steht richt jeder mit der nase sehr laut in meine Richtung.

So ist das leider auch kein Beweis, denn das kann mit zum Krankheitsbild der Phobie gehören, ähnlich wie wenn jemand der sich phobisch für hässlich hält, in jedem harmlosen Blick und einer Bemerkung eine Bestätigung für seine Angst sieht.

Einzig ein ganz offenes Gespräch und die Frage an den Arzt oder Therapeuten, was er riechen kann an dem TE, würde ein wenig Aufhellung bringen.

w5isezman8x6


So ist das leider auch kein Beweis, denn das kann mit zum Krankheitsbild der Phobie gehören, ähnlich wie wenn jemand der sich phobisch für hässlich hält, in jedem harmlosen Blick und einer Bemerkung eine Bestätigung für seine Angst sieht.

dachte ich mir auch, ja. Da kann man viel reininterpretieren

IWsab?elxl


skarabaeus94

Isabell**, die Frage hat er doch beantwortet:

und immer wenn ich komme werden alle tore aufgemacht und wenn jemand neben mir steht richt jeder mit der nase sehr laut in meine Richtung.

Das ist eben nicht die Antwort. Denn das kann eine äußerst objektive Wahrnehmung sein – ich schließe mich da komplett EvaRella an :)^ .

Ich habe noch nie in meinem Leben einen ansonsten gepflegten Menschen kennengelernt, der nach "Kot und Urin" stank (ohne dies außen direkt am Körper zu haben). Selbst ein Mensch der mal ein paar Tage nicht duschen konnte weil er krank war (Erkältung, Kotzeritis, Fieber) hat nicht so gerochen.

EMlafRemiMch0x815


Wenn es auch andere riechen ist es keine Einbildung...

Auch wenn es dich viel Überwindung kosten würde: Sprich doch mal jemanden aus deinem unmittelbaren Umfeld an.

OK, ich würde auch nicht einfach fragen: "Stinke ich?" sondern formuliere es doch anders:

"Hör mal, ich hab' da eine ungewöhnliche Frage. Ich meine das wirklich ernst und bitte um eine ehrliche, ernsthafte Antwort. Ich habe seit einiger Zeit ein echtes Problem. Ich war auch schon bei verschiedenen Ärtzen deswegen, aber die haben bisher nichts gefunden. Rieche ich irgendwie unangenehm? Und wenn ja, wonach? Ist es deutlich wahrnehmbar? Ein Hygieneproblem ist es nicht, ich dusche jeden Tag und ziehe jeden Tag frisch gewaschene Klamotten an. Aber es hilft nicht."

Verschlimmern kannst du die Situation dadurch nicht. Ehr verbessern, weil du zeigst das dir das Problem aufgefallen ist und du eine Lösung suchst und du eben nicht die unhygienische Stinkmorschel bist die sich nie wäscht...

Diese übertriebene Körperhygiene würde ich trotz allem wieder auf ein Normalmaß zurück fahren.

Das kann so was nämlich auch auslösen.

Ernährung umstellen ist auch angebracht. Du sollst ja nicht ab sofort für immer auf Döner verzichten. Siehe es als Experiment:

Kein Alkohol. Kein Nikotin. Kein Koffein. Kein "FastFood".

Auch Rauchen beeinträchtigt das Verdauungssystem.

Trink nur Wasser/Tee usw. Auch keine "Light"-Produkte die Aspartam oder ähnliches enthalten.

Obst ist super. Aber frisches, also mal einen Apfel, eine Banane usw.

Versuch Brot mal durch Knäckebrot zu ersetzen.

Wenig Fett. Butter vielleicht durch Magerquark ersetzen oder ähnliches.

Mal ein Stück Schokolade, am besten mit hohem Kakaogehalt z.B. Zartbitter, wäre OK.

Deo nur aluminiumfreies nutzen. Kein Parfum oder ähnliches.

Alle Arten von Medikamenten oder sonstigen Sachen aus der Apotheke bitte auch weg lassen sofern nicht von einem Arzt verschrieben.

Zieh das mal 3-4 Wochen durch und guck dann nochmal.

(Als Raucher ist der eigene Geruchssinn sowieso beeinträchtigt. Hast du ein starkes Problem die Zigaretten weg zu lassen steig um auf die e-Zigarette. Ich weiß nicht ob Links zu "so einem" Forum erlaubt sind, aber hier ist mal eine sehr gute Erklärung dazu (von mir geschrieben):

[[http://mygully.com/thread/372-e-zigarette-verdampfer-diskussionsthema-2478321-7/#post25773273]])

B8rumZmbiexne


@ ElafRemich0815

OT: Na bumm- bin selbst Dampferin- aber der Artikel... alle Achtung! :)=

c<har lieNdoxg


So ist das leider auch kein Beweis, denn das kann mit zum Krankheitsbild der Phobie gehören, ähnlich wie wenn jemand der sich phobisch für hässlich hält, in jedem harmlosen Blick und einer Bemerkung eine Bestätigung für seine Angst sieht.

Ich sehe das genau so. Deshalb möchte ich wissen, ob die Ärzte, bei denen du jetzt warst, deinen Körpergeruch auch als so schlecht empfunden haben. Ob jetzt da andere Leute mal ein Fenster aufreissen, ist überhaupt kein Beweis, kann Zufall sein, oder deine eigene Warnehmung. Deshalb möchte ich wissen, ob dir jemand GESAGT hat, dass du stinkst. Das bezweifle ich nämlich.

M6ayfRlowexr


Esse viel Döner und fastfood.

Auch wenn es Dir schwer fällt: streich mal für 4-6 Wochen Döner, Fastfood und alle stark gewürzten Nahrungsmittel (das ist leider fast alles was kommerziell hergestellt wird). Keine Fertiggerichte, keine Beutelsuppen, kein Asiafood, keine Chips. Keine Zwiebeln, kein Knoblauch kein Kohl, kein Lauch. Nada.

Geh mal back to the Roots: Brot (kein Vollkorn bei empfindlicher Verdauung), Milchprodukte, Kartoffeln, Reis, Teigwaren, Salat, Gemüse, Obst, Muskelfleisch (keine Würste, keine Marinaden, Saucen, Fertigpanaden), Eier.

Fast und Convenience-Food ist praktisch immer stark gewürzt und mit Geschmacksverstärkern versetzt. Es gibt Menschen, die diese industrielle Würzerei nicht vertragen und das Zeug über die Haut regelrecht ausdünsten. Leider riecht es dann nicht mehr nach Würze, sondern nach Abbauprodukten.

Ich würde das mal probieren und schauen, ob Du eine Verbesserung verspürst. Nach einer Woche solltest Du erste Erfolge bereits merken.

IUsab.exll


ElafRemich0815

Ich bin seit 30 Jahren mehr oder weniger starker Rauchen (E-Ziggis habe ich mal ausprobiert, hat nicht geklappt) – aber mein Geruchssinn ist dennoch nicht "ohne". Es mag sein, dass ich Zigarettenrauch nicht so rieche wie ein Nichtraucher, bzw. mit Sicherheit ist das so.

Aber ich habe trotzdem nicht selten die Situation, dass ich bestimmte Gerüche eher wahrnehme als Andere/Nichtraucher. Ich bin sogar teilweise sehr empfindlich......

Also dass Raucher im allgemeinen einen schlechteren Geruchssinn haben als Nichtraucher bestreite ich. ;-)

M0ayfjlo#wer


Ich sehe das genau so. Deshalb möchte ich wissen, ob die Ärzte, bei denen du jetzt warst, deinen Körpergeruch auch als so schlecht empfunden haben.

Ja, wäre interessant zu wissen. Und auch, ob Deine Nieren- und Leberwerte kontrolliert wurden.

E%va Rerllxa


Wenn es auch andere riechen ist es keine Einbildung...

Auch wenn es dich viel Überwindung kosten würde: Sprich doch mal jemanden aus deinem unmittelbaren Umfeld an.

Ich habe extra den Arzt oder Therapeuten als Auskunftsstelle empfohlen, denn ALLE anderen, vor allem nahestehende Menschen wie Mutter oder Schwester, Freund oder so sind vielleicht zu höflich ODER sie werden für zu höflich gehalten, die Wahrheit zu sagen, wenn sie die Frage negieren. Dabei wirds ihnen vielleicht in den Mund gelegt. Das kann leider alles mit zum Krankheitsbild gehören. Phobiker, die auf diese ängstigenden Aspekte konzentriert sind, brauchen die Bestätigung; sie werden alles dafür tun, wenn sie nicht kommen, sie trotzdem so erscheinen zu lassen.

Dass der Fadenstarter so direkt anscheinend noch keinen Arzt gefragt hat (einen erwähnt er oben, der meinte, es sei "alles in Ordnung) deutet darauf hin, dass er eine neutrale Meinung bisher nicht wirklich abzurufen bereit war.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH