» »

Hilfe ich stinke nach urin und kot

d'arksQtar1C1x9


Also ich habe keine Angst vor dreck oder das ich stinke das ist so is letzte mal hat ein typ zu einem anderen Kollegen gesagt hey schaue mal das ist der der sich nie wäscht. Ein tag in der bah 2 frauen haben darüber geredet wie man nur so stinken kann. Es ist keine Einbildung.

Meine niere und leber sind in Ordnung. Ich werde nun die montage noch zuende machen und mir so ein mediziner suchen. Ich verstehe jetzt auch warum kein arzt bis jetzt wirklich interesse hatte das ich gesund werde. ich danke euch erst mal recht herzlich besonders SKARABAEUS94

Sfkar#abuaeuxs94


Gerne. Ich wünsche dir gute Besserung und viel Erfolg bei der Suche nach jemandem der dir helfen kann. @:)

DhiscGederxe


Ich verstehe jetzt auch warum kein arzt bis jetzt wirklich interesse hatte das ich gesund werde.

darkstar119

Und warum sollen die kein Interesse daran haben? ???

Ijsabxell


Also ich habe keine Angst vor dreck oder das ich stinke das ist so is letzte mal hat ein typ zu einem anderen Kollegen gesagt hey schaue mal das ist der der sich nie wäscht. Ein tag in der bah 2 frauen haben darüber geredet wie man nur so stinken kann. Es ist keine Einbildung.

Bei derartigen Beobachten frage ich mich immer wie es sein kann, dass solche Bemerkungen vom Betroffenen wahrgenommen werden.

Wie muß man sich die Situation vorstellen? Die Typen stehen direkt neben Dir und unterhalten sich für Dich hörbar darüber, dass Du stinkst? Ohne Dich in das Gespräch einzubinden?

Also ich habe so eine Situation noch nie erlebt. Allerdings durchaus wiederum Situationen in denen zwar Anspielungen gemacht wurden – da kann es aber wiederum sein, dass es gar nichts mit einem zu tun hat, sondern man es sich aufgrund seiner eigenen Unsicherheit einfach einbildet.

Ich habe da ein schönes Beispiel:

Wir waren so Anfang 20. Große Clique von ca. 25 Leuten, man kannte sich, mit dem einen mehr, mit dem anderen weniger befreundet...wie das so ist. Der eine hatte eine langjährige Freundin mit der standen meine beste Freundin und ich in einem sagen wir mal "gute Bekannte"-Kontakt. Dann war mit den Beiden Schluß und er hatte eine Neue. Meine beste Freundin und ich kannten sie von früher, aber auch nicht näher. Er brachte sie einen Abend mit, lockeres Zusammensein (war eine Kneipe). Meine beste Freundin und ich saßen rumalbernd und kichernd an der Theke, waren gut drauf. Irgendwann kam der Typ zu uns, wutentbrannt, warum wir denn so über X (seine Neue) lästern würden – wir fielen aus allen Wolken! Wir hatten null-komma-nix über sie geredet! Sie aber, aufgrund ihrer Unsicherheit (kommt in eine neue Clique, ist die Freudin danach usw.), hat das völlig auf sich bezogen. Wir haben sie sofort gepackt und in unsere Mitte genommen ;-). Sie hat dann erklärt wie ihre Wahrnehmung war – wir hatten wohl öfter mal rübergeschaut und daraus ihre Schlüsse gezogen.

Ich will damit nur sagen wie täuschend die eigene Wahrnehmung sein kann, gerade wenn man sich auf etwas fixiert hat. Und wie sehr genau darauf konzentriert die eigene Wahrnehmung Situationen verfälschen kann.

So können die zwei Typen von denen Du sprichst, sich über einen ganz anderen unterhalten haben – "Das ist der, der sich nie wäscht" – damit kann er sich auf einen Mann beziehen über den sie sich gerade unterhalten haben und nicht auf den (Dich) der in der Nähe steht.

Gehe zum Arzt und frage ihn als Erstes: "Stinke ich?"

E5va RQellxa


Genau so, Isabell! Ich hatte exakt dieselben Gedanken zu dieser Wahrnehmung des TE. Das ist kein BEWEIS!

Bmäc^ker1x0


Habe das gleiche Problem wie du. Ist 1zu1 genau so wie bei dir. Ist es bei dir noch immer?

_VSurfeWrin


Hast du vielleicht was an der Nase? Eine "Stinknase"? Da kann sich was in der Nase ansammeln, das man nicht bemerkt und das fängt zu riechen an. Man selbst riecht es dann quasi "ein" und denkt, dass die Umgebung etc. stinkt.

Nun, dann wäre der Gestank nicht 10 Minuten nach Duschen weg und käme grundsätzlich "von unten".

So wie der TE es beschreibt, ist es ausgeschlossen, dass es aus der eigenen Nase kommt.

Auch Einbildung kann es ehr nicht sein, weil es ja zwischendurch weg ist, wenn er geduscht hat.

Das was Isabell sagt, wäre eine Möglichkeit.

Das es an dem bisschen Kot liegt, was womöglich am After sein könnte, glaube ich nicht. Selbst, wenn du Fettstuhl hast und immer ein wenig Kot am Papier und somit auch am Poloch, stinkst du angezogen nicht direkt meilenweit gegen den Wind. Das würde man nicht durch die Kleidung bis nach außen riechen, so ein bisschen.

Ich hatte das auch mal kurzfristig, da roch man rein gar nichts von.

_uSuWrfxerin


Die Worte von Isabell, da meinte ich vorrangig das mit der stinkenden Kleidung.

Wegen der Rederei, naja, er riecht es ja auch an sich selbst.

_ASurf!erixn


Ach nochwas: mir fällt grad noch ein, dass der TE ja aber an der Kleidung gerochen hat, und die war es dann auch nicht. So what...ich weiß dann auch nichts mehr. ":/

sdchne0cke$198x5


Vielleicht interessant: [[https://www.youtube.com/watch?v=wk3OKU-UX5c]]

dljerMmo


Isabell

Also ich habe so eine Situation noch nie erlebt.

Ich schon zig mal und kenne das auch von anderen. Da wird hörbar über einen geredet aber man wird bewusst nicht mit ins Gespräch genommen. Mobbing nennt man sowas....

Bei dir habe ich immer den Eindruck, du willst mit Gewalt die Realität nicht sehen, was halt nunmal so zwischen den Menschen passiert....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH