» »

Kleiner "Knubbel" am rechten Hoden

Dzavid12o332x1 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

ich bin 15 und habe seit ein paar Tagen einen kleinen (Wie ein kleiner Pickel) Knubbel an der Oberseite meines rechten Hodens. Am Anfang hatte ich naja ich will jetzt nicht sagen das es sehr weh tat aber ich hab schon bisschen was gemerkt, nun tut es beim bewegen überhaupt nicht mehr weh. Es schmerzt nur noch leicht wenn ich auf den kleinen "Knubbel" oder den darüber befindenden "Nebenhoden" drück. Ich hab meinen linken Hoden auch auf diesen kleinen Knubbel abgetastet aber nichts dergleichen gefunden. Mein rechter Hoden ist in der Zeit nicht größer/kleiner geworden er ist auch nicht rot oder angeschwollen. Ich habe im Internet schon einiges über Hodenkrebs gelesen, ich bin mir jedoch nicht sicher ob der kleine Knubbel eine Erhärtung oder Knoten ist denn richtig hart ist er nicht.

Andernfalls soll eine Hodenentzündung ja durch Mumps oder der gleichen auftreten, ich bin gegen Mumps geimpft und auch in einem guten Zustand.

Ich hab mir auch schon überlegt ob es eine Hodenverkühlung ist da ich bis vor ein paar tage noch mit dem Moped in die Schule und nach Hause gefahren bin und es schon sehr kalt war.

Der Schmerz ist tag für tag weniger geworden.

Es ist mir natürlich auch sehr peinlich mit meinen Eltern darüber zu reden und zum Arzt zu gehen. :-( (Sollte sich eigentlich erklären wenn man 15 ist)

Ich bin auch zurzeit sehr nervös da ich mit 15 nicht unbedingt ein "Ei" durch Hodenkrebs verlieren möchte.

Soll ich nun noch 2-4 Tage abwarten ob der Schmerz wieder weggeht oder muss ich mir weiterhin sorgen um den Knubbel machen? ???

Ich was das Ferndiagnose nichts bringt jedoch würde ich mich über Antworten von ähnlichen Problemen sehr freuen.

MfG

David ;-)

Antworten
cQulliLng5x9


hallo david , ich finde es am Besten du konsultierst erst mal deinen Hausarzt.

Online Diagnosen sind im Gesundheitsbereich immer sehr bedenklich.

Ich wünsche Dir , dass es nur eine normale Verkühlung ist.

Gute Besserung!!! :°_

D8av'id1J233x21


Mittlerweile sind meine Schmerzen deutlich zurück gegangen. Ich spür nur noch bisschen beim abtasten. Der kleine Knubbel besteht weiterhin jedoch finde ich das er etwas kleiner geworden ist. Könnte dieser Knubbel eine Talgdrüse sein oder vlt. auch ein Hodenanhängsel? Wenn es ein Hodenanhängsel wäre kann es sein das man dieses nur an einer Seite haben kann, oder muss das auf beiden Seiten sein? Da ich im Internet noch nicht sehr viel über Hodenanhängsel erfahren habe weiß ich auch nicht ob es gefährlich ist und man es behandeln muss oder ob man es einfach ignorieren kann. Nach den Bildern die ich gesehen habe könnte es eines sein.

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten wie auch hilfreiche Links sehr freuen.

Ich möchte einen Arzt Termin sehr gerne vermeiden da es einen mit gerade mal 15 Jahren sehr unangenehm ist mit den Eltern darüber zu reden oder ein fremder einen an den "Besten Teilen" berührt.^^

MfG

David ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH