» »

Hoden verlegt - Schäden - Kein Samenerguss mit 14 fast 15

3eVERB hat die Diskussion gestartet


Hallo Forum.

Ich habe vor ca. einem Jahr einen härteren Tritt in den Hoden bekommen und war deswegen auch 3mal beim Urologen. Ich hatte irgendwie bis vor kurzem noch ein leichtes Stechen, keine Ahnung ob das von dem Tritt kam oder weil ich mir das nur einbildete, weil ich ca. alle 2 min den Hoden abgetastet habe. Vor 2 tagen hab ich dann wieder mal meinen hoden abgetastet und mir kommt vor da hat sich irgendwas verdreht. Aber das Ziehen war irgendwie plötzlich weg. Kann das sein das ich da irgendwas verlegt habe. Jedenfalls bin ich schon 14 bald 15 und hatte noch keinen Samenerguss, hab aber schon mit dem Urologen und meiner Mutter geredet und gesagt das ist völlig normal. Ist das alles noch normal??

Antworten
bQud l@ight


"Hoden verlegt"? ":/ Ist genau wie mit "Knoten in der Brust" - das macht man doch auch nicht! :=o

Spaß beiseite!

Du schreibst immer von "dem Hoden" - hast Du tatsächlich nur einen ... oder doch nur eine schludrige Schreibe?

Wenn Du wegen des Vorfalls und etwaiger Schmerzen oder sonstiger Folgen bereits dreimal beim Urologen warst - was genau erwartest Du Dir dann hier von den usern eines anonymen Forums, die Dich und die einschlägigen Umstände überhaupt nicht kennen? %-|

Das gilt in gleicher Weise für Deine Frage nach dem bislang ausgebliebenen Samenerguss - der Mensch ist nun mal keine Maschine und seine geistige und körperliche Entwicklung von der jeweiligen Veranlagung und Umwelt abhängig. Also - mach Dich locker und vertrau Deinem Doc und Deiner Mom!

aUfri


Zuerst mal gehört das in Urologie und nicht in Sexualität. Zum anderen kommt das meiste des Samenergussvolumens nicht aus einem oder mehreren Hoden, sondern aus der Prostata. Ein Ausbleiben des Erguss' hätte also wenn überhaupt etwas mit der Vorsteherdrüse zu tun. Die Hoden produzieren nach den Aussagen eines Urologen ungefähr 10% des Ejakulats, mehr nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH