» »

14 Jahre Penis zu klein?

m1arv3_5x7 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

ich hoffe dieses Thema passt in das Urologie-Forum.

Ich bin seit etwas mehr als einem Monat 14 Jahre alt. Ich weiß, dass es zwei Arten von Penissen gibt. Nun, mein bestes Stück misst schlapp grade mal lächerliche 2cm, man sieht fast nur die Eichel. Steif misst er dann ca. 10cm, vielleicht etwas mehr/weniger. Ist das jetzt schlap zu wenig? Ich muss sagen, das macht mich schon fertig. Andere Sachen, die in der Pubertät beginnen, wie Samenerguss und Haarwachstum an versch. Stellen habe ich, nur finde ich 'er' ist zu kurz.

Falls das was damit zu tun haben könnte: Ich bin Diabetiker und beschnitten.

Danke

Antworten
jNust5_lo[okinxg?


Schlaff ist doch völlig egal!

TVOFxU


Nein ist nicht zu wenig, schlapp ist wie schon Just_Looking sagt doch völlig gleichgültig. Mach Dir keine Gedanken :-) *:) :)_

q\uar^tztuxner


Keine Sorge, der wächst noch!

Wahrscheinlich informierst du dich gerade über Dehntherapien und dergleichen.

Kann nur sagen das du dir das sparen kannst.

Vor allem wenn du beschnitten bist kann er noch sich noch mehr ausbreiten.

;-)

1cvon5l000 Rxobert


Komisch, das bei solch einer Frage fast immer die gleichen Antworten kommen.

Dabei gibt es sicher eine Möglichkeit, sich mal etwas genauer mit der individuellen Situation von marv zu befassen. Beschnitten ist eine wichtige Info. Denn eine Beschneidung, gerade in jungen Jahren kann schon einen Einfluss auf die Größe des Penis haben. Es wird an anderen Stellen, hier in Med 1 oder auch anderen Foren oder Lexika beschrieben, dass der Penis unter Umständen kleiner bleiben wird, nach einer Beschneidung. Es ist aber auch die Art der Beschneidung von Bedeutung. Radikal die ganze Vorhaut zu entfernen, übt sicher mehr Einfluss auf den Penis aus, als wenn nur ein Teil weg gemacht wird.

Jetzt möchte ich ein paar Fragen stellen.

Weshalb wurde beschnitten, medizinisch oder ethnisch/ religiös begründet?

Leidest Du an deutlichem Übergewicht? Größe 180cm und dann 110kg, dann solltest du dringend über das Gewicht nachdenken, oder einfach noch 30cm wachsen, aber nicht im Umfang.

Dann kannst Du eventuell noch in deiner Verwandschaft in Erfahrung bringen, wie groß die so ausfallen. Das ein oder andere körperliche Merkmal kann durchaus vererblich sein. Deine weiteren Angaben, was Deine übrige Entwicklung angeht, zeigt ja, dass es wohl eher nur subjektiv ist, Deinen "ruhenden" Penis als zu klein zu empfinden. Und zuletzt, mit 14 kann es durchaus sein, dass er noch etwas zulegt.

In diesem Sinne ein schönes WE und einegesunde Zukunft.

1Avon50000# Robxert


1von5000Robert, bin's noch mal, sehe gerade noch das mit dem Diabetes. Doof, wenn man das schon als junger Mensch hat. Typ 1 oder 2? Bin ja selber betroffen. (Typ2) Allerdings sollte das keine deutliche Auswirkung auf das Peniswachstum haben. Wichtig ist aber, der BZ Wert soll unbedingt konsequent gut eingestellt sein. Sonst kann mit zunehmendem Alter ein fettes Problem daraus werden.

Alles Gute.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH