» »

14 Jahre Penis zu klein?

miasrv|3e57


Habe in meiner näheren Umgebung einen Urologen/Andrologen (auf beides spezialisiert). Wäre er der richtige Ansprechpartner oder doch eher ein Allgemeinmediziner?

Da ich Diabetiker bin, überlege ich halt auch, ob es daran liegt.

Mittlerweile habe ich auch überlegt, ob es an Warzenviren liegen kann (keine Warzen in der Genitalregion, aber ein paar an den Händen). Können solche Viren oder schlecht ausgeheilte Kinderkrankheiten wie Scharlach das Peniswachstum / die Hormonbildung beeinflussen?

Weiterhin habe ich überlegt, dass ja eventuell genügend Testosteron gebildet wird, aber eventuell behindert etwas anderes das Wachstum, was neben Testosteron nötig wäre? Ich hatte z.B. auch seit längerem keinen übermässigen Wachstumsschub mehr.

Woran könnte es denn noch liegen, außer an einem schlechten Hormonhaushalt oder einfach schlechten genetischen Bedingungen? Ungünstige Lage in der Hose oder "eingequetscht" sein?

EWrdbeuer=plan/tagxe


Hi erstmal,

mach dich mal nicht so verrückt.

Dein Penis wird sicherlich noch Wachsen, du bist 16!.

So weit ich Informiert bin, kann Diabetes Sexuelle Unlust und Erektionsprobleme auslösen, wie gesagt, KANN heibt nicht, das das so bei dir ist.

Aber das Peniswachstum ist nicht davon abhängig, ob du Diabetes hast oder nicht.

Bei mir hat es auch lange gedauert bis mein Penis anfing zu wachsen, gut als ich 10 wurde, hatte ich auch bis zu meinem 17 Lebensjahr 40 KG Übergewicht.

Da war mein Penis Steif ca. 12-14 cm lang und nicht besonders dick.

Nachdem ich abgenommen habe, wurde etwas länger, aber nun (mit 19) wächst er finde ich immer noch, er wird halt länger und auch dicker.

Das deine Entwicklung mit 18 Abgeschlossen ist, ist größter Mist.

Ich weiß nicht wie du nun mit 16 Entwickelt bist, was Behaarung und Stimmbruch, Spermamenge, etc. angeht.

Ich habe z.B. nur einen schwachen Haarwachstum, es reicht wenn ich mich einmal pro Rasiere (Gesicht), unter den Armen reicht auch einmal pro Monat, da Wächst fast gar nichts.

Genitalbereich reicht auch alle 3-4 Wochen.

Ich habe nunmal einen schwachen Haarwachstum, aber scheiße mir deswegen nicht in die Hose.

Wenn du meinst, dass du ein Hormonelles Ungleichgewicht hast, dann frag nen Andrologen.

Oder du musst halt einsehen, dass das ganze bei dir noch dauert, bzw. du einen kleineren hast.

h\ecPtixc


Verschwende deine Gedanken nicht mit sowas...ich spreche aus Erfahrung. Gebe es den Frauen ordentlich, so wie es sich gehört.

Kannst ja auch mal ins Bordell gehen und ein bißchen Erfahrung sammeln. Dort juckt es sowieso niemand, viel Spass und Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH