» »

niedriger Blutdruck und nicht ausreichende Erektion?

t\obiaxs43 hat die Diskussion gestartet


Kann niedriger Blutdruck die Ursache für eine nicht ausreichende Erektion sein?

Antworten
sPuga;rlovxe


tatsächlich hab ich das noch nie gehört. Bluthochdruck ist ja normal eher das Problem bei der Potenz.

Das hier sind die normalen körperlichen Ursachen:

- Bluthochdruck (Arterielle Hypertonie)

- Erhöhte Blutfett- und Cholesterinwerte (Hyperlipidämie)

- Arterienverkalkung (Arteriosklerose, Atherosklerose)

- Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)

- Operationen und Bestrahlungen im kleinen Becken: an Prostata, Darm, Blase

- Multiple Sklerose (MS), Morbus Parkinson, Multisystematrophie (MSA)

- Testosteronmangel (Hypogonadismus), zu hoher Prolaktinwert (Hyperprolaktinämie, eventuell verursacht durch ein Prolaktinom)

- Verletzungen an der Wirbelsäule oder am Becken, Querschnittslähmung, Bandscheibenvorfall

- Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) und Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

- Prostata-Entzündung (Prostatitis)

- Leber- und Nierenleiden

- Schlafapnoe

- Übergewicht, Fettsucht (Adipositas)

- Nikotingenuss (siehe auch FAQ: Macht rauchen impotent?), Alkoholmissbrauch, Drogenkonsum

Oft ist es aber auch einfach Psychisch, zu viel Stress, Burnout, Depression, etc.

Es ist wichtig, solche Probleme beim Arzt abzuklären, sollte es etwas körperliches sein, kann die Ursache oft gefunden und behoben werden :)

sdugaUrlo;vxe


die Ursachen habe ich kurz auf dieser Seite (die dir über google sicher eh bekannt ist) nachgeschlagen: [[http://www.impotenz-selbsthilfe.de/ursachen/organisch.html]]

Evmaxx


Kann niedriger Blutdruck die Ursache für eine nicht ausreichende Erektion sein?

Ja!

1yvon50I00w Robe\rt


Liegt der Blutdruck mäßig unter den Normalwerten, dürfte das kein Problem sein. Jetzt in den Sommermonaten, wenn es richtig heiß wird, kann es durch zu wenig Flüssig- keitsaufnahme etwas problematischer werden. Kopfschmerzen, die man sonst nicht hat, ausgelaugt sein, sich schlapp fühlen, sind meistens mit mehr trinken zui beheben. Alkohol sollte aber nicht oben auf der Getränkeliste stehen.

Ist der Blutdruck deutlich unter'm Soll, reicht auch das aus, um an einer verminderten Erektionsfähigkeit zu erleiden. Sollte mehr trinken nicht helfen, ist der Weg zum Arzt nicht zu vermeiden.

In diesen Sinne alles Gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH