» »

Tamsulosin und Kinderwunsch

D%avidx71 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

hätte da mal eine Frage: Mein Urologe hat mir Tamsulosin (Wirkstoff Tamsulosinhydrochlorid) verschrieben. Jetzt habe ich gelesen, dass man davon einen "trockenen Orgasmus" bekommen kann. Weiß jemand, wie lange es dauert, bis der Samenerguss danach wieder normal wird? Meine Frau und ich wollen eigentlich noch Kinder. Ist das danach auf normalem Wege überhaupt noch möglich?

Wer damit Erfahrung bitte melden! Mache mir ziemliche Sorgen momentan.

Liebe Grüße

Antworten
EXmax


Weiß jemand, wie lange es dauert, bis der Samenerguss danach wieder normal wird?

Das Tamsulosin wirkt entkrampfend und erschlaffend auf die Muskulatur und somit auch auf den inneren Blasenschließmuskel. Dieser bietet bei der Ejakulation dann keinen ausreichenden Rückhalt mehr und die Samenflüssigkeit geht teilweise oder ganz in die Blase. Wenn das Medikament wieder abgesetzt ist, dann dauert es noch einige Tage, bis der Wirkstoff Tamsulin wieder aus dem Körper verschwunden ist. Dann sollte wieder eine normale Ejakulation möglich sein.

Ich habe das Medikament 3 Monate lang genommen, weil ich wegen vergrößerter Prostata Probleme hatte, meine Blase vollständig zu entleeren. Wegen der Nebenwirkungen (Blutdruckabfall, Schwindelgefühle, Kraftlosigkeit) wollte ich es baldmöglich wieder los sein und ließ mich daher an der Prostata operieren. Das Tamsulosin setzte ich 1 Woche nach der OP ab. Mit Abklingen der OP-Nachwehen waren dann auch die Nebenwirkungen des Tamsulosin verschwunden. Die Ejakulation geht allerdings seitdem als Folge der Operation nun immer nach innen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH