» »

Einriss des Harnröhrenausgangs

d4o\sRdos hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

vor Monaten ist leider mein Harnrährenausgang Richtung Frenulum eingerissen und seitdem habe ich immer wieder mal Schmerzen in dem Bereich, die mittlerweile sehr zermürbend sind. Es ist nie richtig verheilt. Ich war deswegen auch schon mal beim Urologen, der mir alleridngs nichts extra deswegen verschrieben hatte.

Demnächst gehe ich nochmal zu einem Urologen und Dermatologen.

Ich wollte nachfragen, wer von euch dasselbe Problem hatte und wie ihr es gelöst habt. Denn mittlerweile befürchte ich, dass mich das chronisch mein ganzes Leben begleiten wird.

Vielen Dank.

Antworten
Hdansile#incAhxen


Hi,

Die Antwort auf Deine Problem bedeutet nicht: Zum Urologen oder Dermatologen zu rennen sondern schlichtweg:

Alles mehr zu tun, was für Heilung gut ist.

Alles weniger zu tun, was für Heilung schlecht ist.

Und das ist jeweils ein ganzes Bündel.

Kein übermäßiger Sex aber auch keine Panik davor, Hygiene(aber nicht übertrieben), Selbstheilungskräfte stärken, Ruhe. Verbessere Deine körperliche Konstitution.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH