» »

Harnröhrenverengung oder nur verspannjng

Fterknand(o7x77 hat die Diskussion gestartet


Servus,

Ich bin 25 Jahre, männlich und habe folgendes Anliegen:

Ich bin vor ein paar Monaten zum Urologen, da ich häufig Wasserlassen musste und wollte jetzt einfach ein paar Erfahrungen von euch hören. Zuerst war ich von einer Entzündung ausgegangen, diese wurde allerdings durch mehrere Urinuntersuchungen und später auch Spermaproben ausgeschlossen (auch mycoplasmen und chlamydien die extra 'gesucht' wurden).

Nach dem ein Urologe mal Inkontinenz angesprochen hatte ist mir aufgefallen das bei mir schon etwas nachtropfen tut ( kann meinen Penis mehrmals 'ausdrücken').

Untersuchungen bisher:

-Uroflow -> 21.5 mls Höchstwert, Kurve kann schon auf ne striktur hinweisen, müsse Man aber nickt weiter 'behandeln' bzw operieren da Blase vollständig entleert wird!

Manchmal ist mein Strahl schon schlechter aber das ist denke ich auch nicht immer gleich und auch normal.

Durch die ganze Recherche bin ich echt verrückt geworden und achte auf jedes Detail, manchmal habe ich bestimmt restharn aber mittlerweile muss ich eigentlich auch nicht öfter als 6-8 mal urinieren am Tag.

Nachts schlafe ich auch durch.

Denkt ihr mit diesem Flow kann man ne striktur mehr oder weniger ausschließen bzw muss man jetzt nicht reagieren oder??

Bin mittlerweile auch in psychosomatischer Behandlung bzgl Verspannungen da alle Urologen meinten es ist ne reizblase ich konzentriere mich zu sehr drauf!

Was meint ihr?

Über ne Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!

Antworten
F>erna%ndo7j77


Wollte noch dazu sagen, dass bereits 3x überprüft wurde ob ich restharn habe. Jedes Mal war er nicht relevant! Ab und zu kann ich nach dem urinieren noch weiteren Urin rauspressen! Sind eher kleine Mengen, kann die Menge aber nicht abschätzen!

SxtraiZghtFluwsh86


Mein Tipp an dich: Hör auf dir Gedanken zu machen, denn das macht krank. Mit deinen Werten würde ich auf gar keinen Fall irgendwas machen. Das sind normale Werte bei einem Flow kleiner 15 würde ich evtl. mal noch nachschauen lassen.

F3ernanXdo7&77


Hallo StraightFlush86,

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Du hast natürlich vollkommen recht!!

Man(n) macht sich einfach verrückt wenn man so verschiedene Sachen im Netz liest!! Manchmal habe ich nen schwachen Strahl und manchmal nen starken, manchmal gehe ich nacheinander auf Toilette manchmal nicht, da kommt Man(n) einfach ins Grübeln auch wenn es wohl manchmal ganz normal ist! Je mehr man darauf achtet umso schlimmer wird es! Ich denke mein harnstrahl war schon immer so, früher habe ich nur einfach nicht drauf geachtet!!!

Trotzdem hast du mir durch deine Rückmeldung positive 'Energie' gegeben! Danke

Fyernan%do77x7


Außerdem glaube ich kaum das ich großartig restharn habe wenn es 3x überprüft wurde...das hätte man wohl gesehen!!

Die Diagnose vom Urologen war reizblase, anscheinend muss ich mich damit abfinden bzw anfreunden ;-)

SftraiwghtFIlusxh86


Ich kenn das ja alles selbst allerdings habe ich wirklich eine Striktur. Aber je mehr man sich damit beschäftigt desto schlimmer wird es. Und wenn man sich dann noch im Internet informiert :-o

Ich glaube wenn du aufhörst daran zu denken wird sich das alles normalisieren.

Fve|rnandmo77x7


Vielen Dank! Deine Erfahrung und deine Worte haben echt gut getan! Dir alles gute!

PFhoen4ix_Mxuc


Ich vermute bei mir bei ähnlichen Beschwerden, daß es auch von der Bandscheibe kommen könnte. Bei mir die die Schwankungen tageszeitlich sehr unterschiedlich, v.a. nachts geht es schlechter, außerdem geht es bei mir bei voller Blase deutlich schneller. Ich merke regelmäßig nach der Fußreflexzonenmassage, daß es danach besser läuft obwohl ich von Haus aus eher schulmedizinisch und weniger alternativmedizinisch orientiert bin. Hast Du auch Rückenprobleme? Soll es ja auch bei jungen Leuten geben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH