» »

Durch Sit.-ups Blasenprobleme

Bbamb;ie89 hat die Diskussion gestartet


hallo ihr Lieben ,

Ich(w,25) habe im August eines Abends ein ziemlich anstrengendes Bauchmuskelworkout gemacht.

Am nächsten Tag sind mir dann 2 kleine Tropfen ,die aussahen wie Wasser aufgefallen .

Habe mir zuerst dadrüber keine Gedanken gemacht .Dachte es könnte sich Einfsxh nur um vermehrten Ausfluss handeln.

Diese 2 kleinen Tröpfchen,habe ich seitdem jedoch täglich ,unmittelbar nach dem urinieren .

Also die Blase tropft wohl leicht nach .

Meinen Urin kann ich aber ansonsten halten .

Gestern vor einer Woche hatte ich dann Symptome einer Harnwegsinfektion(oft auf Klo müssen wobei nur kleine Mengen rauskamen und Brennen ,jedoch nicht beim urinieren sondern direkt danach )

Mit reichlich blasentee und cystinol ist das ganze nun wesentlich besser geworden ,ein leichtes Brennen habe ich jedoch manchmal noch nach dem Toilettengang.

Auch tröpfelt es noch nach .

Habe außerdem das Gefühl ,dass der Urin nicjtmehr so Einfacb abgeht .

Könnte ich eine Harnröhrenverengung und dadurch Restharn haben ??

Ausgelöst durch die Sit-ups?

Weil ich davor nämlich noch nie Probleme mit der Blase hatte .

Im Gegenteil,dachte immer ich hätte eine starke Blase im Gegensatz zu anderen Leuten.

Da ich Freitag eh beim Gyn ware,habe ich eine Urinprobe abgegeben .

Das Ergebnis ist noch nicbt da .

Kann leider vor Angst gar nicbt einschlafen ,ich möchte mir Nicvt mit 25 schon meine Blase versaut haben :(:(

Antworten
E&he3maliger vNutzer 3(#N5286x11)


Ich bin gerade schwanger und habe auf einer Webseite (weiß leider nicht mehr welche) gelesen, dass Sit-Ups wohl die Beckrnbodenmuskulatur erschlaffen lassen...

Ob das stimmt, weiß ich allerdings nicht...

Auf jeden Fall wurde die Übung verboten. Is wohl nicht geeignet, den PC Muskel zu trainieren...

BsambAie89


Vielen Dank für deine Antwort !

Das hatte ich auch im Inet gelesen gehabt .

Echt merkwürdig ,da denkt man ,man tut dem Körper etwas gutes mit Sport und nun das ..

E2hemal6ige~r Nu)tzerL (#51286=11)


Mhm. Na vielleicht einfach, wenn du eh schon Training Ing machst, gleich den PC Muskel mit trainieren?

Ich mach das auch.

BqambieE8x9


Könnte ich sonst auch eine Blasensenkung durch die situps bekommen haben ?

Bin allerdings erst 25 und kinderlos

S*evehn.oBf.NiKnxe


ich möchte mir Nicvt mit 25 schon meine Blase versaut haben

Wie oft hast Du diese Übung durchgeführt? 'Eines abends ein ziemlich anstrengendes Bauchmuskelworkout' hört sich eher nach einer einmaligen Überlastung an, davon geht keine Blase kaputt.

Ich bin gerade schwanger und habe auf einer Webseite (weiß leider nicht mehr welche) gelesen, dass Sit-Ups wohl die Beckrnbodenmuskulatur erschlaffen lassen...

Stimmt, Schwangeren wird von diesen Übungen abgeraten und auch als Rückbildungsgymnastik sind Sit-Ups auch nicht das Ideale. Aber das kann man nicht mit der Situation der TE vergleichen.

Da ich Freitag eh beim Gyn ware,habe ich eine Urinprobe abgegeben .

Warte das Ergebnis ab. Ich könnte mir gut vorstellen, daß Deine Beschwerden nichts weiter als eine simple Blasenentzüdung sind.

S'evenc.of.xNine


Weil ich davor nämlich noch nie Probleme mit der Blase hatte

Gerade eben habe ich gelesen, daß Du vor kurzem ähnliche Probleme mit Ausfluß/Bakterien hattest. Möglicherweise ist da etwas noch nicht vollständig ausgeheilt.

Ist dein Partner mit behandelt worden? Es kann leicht sein, daß ihr beide Euch immer wieder gegenseitig ansteckt.

B[a`mbiex89


Hallo Seven of Nine,

Vielen dank für deine Antwort !

Mein Partner ist nicht mitbehandelt worden , da wir mit Kondom verhüten .

Die Infektion der Scheide ist inzwischen laut FA auch weg ,jedoch habe ich wohl noch einen leichten Pilz ,den ich jedoch seiner Meinung nach nicht mit einem starken Antipilz-mittel behandeln soll ,sondern stattdessennochmal Milchsäurezäpfchen .

Du hast recht ,die Übungen habe ich erst das 1,2 mal ausprobiert .

Klar habe ich schon Vorher mal bauchübungen gemacht (gehe auch regelmäßig schwimmen und joggen )aber dieses "Wourkout "hatte es echt "in sich ".

Deshalb befürchte ich ja auch dass dadurch meine Blase geschädigt sein könnte ,ich war nämlich noch tagelang nach dem Workout zitterig bzw hatte starken Muskelkater.

Seitdem habe ich das Problem mit dem "nachtropfen.

Das Brennen nach dem Urinieren ist inzwischen so gut wie weg ,jedoch kommen immernoch 1/2 Tropfen nach .

Ich habe auch das Gefühl,dass das Urinieren nicht so leicht abgeht wie normalerweise .

So als hätte ich ein Hindernis in der Blase und Restharn .

Dadurch könnte dann doch die BE ausgelöst worden sein ?

Habe jetzt total Angst ,dass ich mir schon in jungen Jahren die Blase versaut habe .

Boa4mbi!e,8I9


Würden denn die Symtome überhaupt zu einer BE passen ?

Das "nachtropfen"

Und das Gefühl ,dass der Urin nicht so einfach "abgeht "?

BlaJmbiex89


Achja dieses spezielle "Workout "habe ich das 2. mal gemacht .

S]even.Sof.Nxine


Das Brennen nach dem Urinieren ist inzwischen so gut wie weg ,jedoch kommen immernoch 1/2 Tropfen nach .

So gut wie weg ist noch nicht ganz weg. Da würde ich an Deiner Stelle nochmals beim Arzt aufschlagen.

Würden denn die Symtome überhaupt zu einer BE passen ?

Das "nachtropfen"

Und das Gefühl ,dass der Urin nicht so einfach "abgeht "

Siehe oben. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH