» »

Erektionstörungen

PWat{ty1x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute.

Bin 19 Jahre Alt, männlich. Hab seit ca 4-5 Monaten das problem, eine schwache bzw moderate Erektion zu bekommen. ich krieg zwar schon einen hör, ist aber anstrengend, also keine spontanerektion. Früher hatte ich dieses problem nie und es ging alles gut. dies tritt bei der selbstbefriedigung auf, beim sex auch. Ich hatte vor ein paar Monaten eine drogeninduzierte Psychose, habe gelesen dass das zu einer ED führen kann. musste darauf risperidal nehmen, was meine Erektion verschlechtert hat. Bin nun auf aripiprazol, damit ist es besser. Nun meine Frage:

KENNT SICH jemand damit aus? wieso ist es so schwer für mich? wird es besser? früher ohne sport ne Erektion , jetzt mit keine. Bitte um antworten :-(

Antworten
mSaaixk


hatte vor ein paar Monaten eine drogeninduzierte Psychose, habe gelesen dass das zu einer ED führen kann.

wurde da Medikamente verabreicht wegen der Psychose ?

Pqattyx12


Ja wegen meiner Psychose

Mmr. ,Fo"res(kin


Hört sich nach einer Nebenwirkung des Medikamentes an. Schon mal mit dem behandelnben Arzt drüber gesprochen?

PLattyn12


also ich war bei zwei Urologen, der eine hat mir viagra verschrieben, wirkt aber nicht so ganz. der andere meinte es ist wegen dem Medikament, aber das neue hat eigentlich nicht solche Nebenwirkungen.. hat zumindest mein Psychologe gesagt..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH