» »

Entwicklungsstörung?

rZockoeRter hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mich bedrückt die Tatsache dass meine sekundären Geschlechtsteile nicht vollständig funktionsfähig sind. Bspw. fehlt mir der Adamsapfel (Schildknorpel), meine Kehlkopf hat sich nicht herab gesetzt. Um eine tiefe Stimme zu bekommen muss ich meinen Kehlkopf runter drücken und dann dabei sprechen. Etwas schmerzhaft.

Mein größtes Problem ist mein Glied und Hoden. Von der Form her sieht es klein aus. Durch das Fett wirkt es so, als wäre die Eichel in Höhe des Abdomens und das Glied im Bauch . Wenn er erigiert ist und ich das Fett zurückschiebe, dann wird er 14-16cm lang (16 kurz vor Ejakulation) und 4,5-5cm breit. Die Hoden sind zu klein wie Trauben. Für mich wenn ich mich mit Anderen Vergleiche. Der Hodensack hängt nicht tief sondern meist klebt er an der unteren Glied-Haut. Ich bin beschnitten.

Ich war bei Urologen und bei einem Endokrinologen. Die kleinen Gliedmaßen fanden die Urologen zu klein. Für den Endokrinologen waren die Hoden zu klein.

Mein Bartwuchs ist immer stark. Irgendwie sorgt Testosteron bei mir für extrem starken Haarwuchs. Besonders im Gesicht. Auch Schamhaare sind ok. In der Jugend hatte ich durch meine hängenden Brüste das Gefühl, eine Gynäkomastie zu haben. Aber das wurde damals vom Hausarzt und auch neulich vom Endokrinologen bereits widerlegt dass das alles durch Fett kommt. In meiner Jugend hieß es dass der Testosteron Spiegel normal wäre. Der Endokrinologe stellte fest, dass das Testosteron im unteren Normbereich liegt.

Penis war in meiner Kindheit viel zu klein. Mit 10 hatte ich den Kleinsten im Verein. Später stellte sich heraus, dass das Fett vieles verhüllte.

Was soll ich machen? Bin mittlerweile fast 30.

lg

Antworten
a)gne"s


Größe? Gewicht?

P2lüs/chbiexst


Die Länge des Gliedes ist doch völlig in Ordnung. ":/

PBlüscIhbiexst


Hast du eine Fettschürze die den Penis verdeckt?

rfock"etxer


Ich bin 1,85m Gross und mittlerweile 140kg schwer. Ich musste einige Zeit lang Steroide Einnahmen (nach dem 20.Lj.) und habe dadurch zugenommen.

Penislänge: Wenn ich das dem Urologen sagen meint er dass es dann normal Wäre. Aber als ich mich frei machen sollte zur Überprüfung, da war die Arzthelferin auch erschrocken als sie meine Gliedmaßen sah.

Endokrinologe stellte eine Asthenozoospermie fest. Da hieß es dass es auch am Übergewicht (damals 115kg) liegen könnte. Abnehmen und es könnte vllt besser werden.

Ja die Länge sei wohl normal obwohl einige es gerne großer hatten. Die Breite ist am Grenzwert. Ich denke, dass kommt auf die Partnerin an.

Ich weiß nicht ob es Klinefelter ist oder nicht. Ärzte meinten früher dass es kein Testosteron Mangel festzustellen Wäre nur leichtes Übergewicht (in der Pubertät).

Pylüs,chbixest


Ich denke du musst abnehmen!

Dein Penis wird von der Fettschürze verdeckt.

rsocke#ter


Ja, das nennt man dann wohl Fettschürze. Wenn ich das Fett nach hinten schiebe und die Hoden runter ziehe, dann kommt es mir so vor als wär die vorhaut nichtrichtig gewachsen.

wenn sogar ärzte sagen dass Hoden zu klein seien, wie soll man da dann vorgehen? Es hieß dass man Testosteron hinzugeben würde wenn es zu niedrig wäre. Was tun wenn es aber normal ist?

Meine Beine und Arme sehen nicht extrem lang im Gegensatz zu meinem Körper aus. Alles eig. gleichmäßig.

fduzzxzi


Penislänge: Wenn ich das dem Urologen sagen meint er dass es dann normal Wäre. Aber als ich mich frei machen sollte zur Überprüfung, da war die Arzthelferin auch erschrocken als sie meine Gliedmaßen sah.

Das ist egal, ob die sich da erschrecken oder nicht. 16 cm sind 16 cm im eregierten Zustand und das reicht aus.

Wenn ich Du wäre würde ich mir ehr Sorgen um das Gewicht machen. Wenn Du einen Batzen abgenommen hast, sieht es untenrum bestimmt auch schon viel besser aus. Das Fett verzerrt die Lage der Dinge da unten. ;-D

Was das Unterentwickelte angeht, würde mich der Kehlkopf am meisten nerven, wenn man da erst irgendwo was runterdrücken müßte, um normal reden zu können...oh man... %:|

C(om3raxn


Ärzte meinten früher dass es kein Testosteron Mangel festzustellen

Fett baut den Testosteronspiegel ab, wusstest du das? Es kann durchaus sein, dass der ehemals gemessene Hormonspiegel bei deinem heutigen Gewicht längst nicht mehr stimmt.

Was soll ich machen? Bin mittlerweile fast 30.

Dir weniger Gedanken über die Größe deiner Geschlechtsorgane machen, sondern über deinen allgemeinen Gesundheitszustand. Was liegen da für Diagnosen vor, dass du Steroide nehmen musstest? Hast du eine chronische Erkrankung, oder einfach Übergewicht?

Man kann das aus der Ferne nicht schnell beantworten, aber wenn du wirklich gewillt bist, etwas zu ändern, dann solltest du mit deinem Hausarzt und eventuell den betreuenden Fachärzten die Möglichkeiten durchsprechen und diszipliniert dein Leben so umstellen, wie es am besten für deinen Körper ist. Vor allem stelle die Dinge um, die du jetzt schon selbst in der Hand hast.

r7ockexter


Ich weiß, dass ich sehr viel abnehmen Muss.

Ja ich habe zwei chronische Erkrankungen, darunter eine Hypothyreose..

In der Pubertät wog ich 60-95 kg. 95 gegen Ende der Pubertät. Ich weiß, das es ein leichtes Übergewicht ist. Jetzt überlege ich, ob sich meine Geschlechtsorgane und Adamsapfel hätten besser entwickelt, wenn ich damals schlank gewesen wäre. Nur, wenn Ärzte einem sagen, dass der Testosteron ok ist aber man nur abnehmen Muss-was soll man davon halten? Der Testosterom muss niedrig sein, damit es ernste Schwierigkeiten kann.

Möglicherweise war Testosteron wirklich niedrig und man hat mich angeschwindelt.

aQgnexs


Wird Deine Hypothyreose nicht behandelt?

Dein jetziges Gewicht ist kein "leichtes Übergewicht". Arbeitest Du daran?

Was in der Vergangenheit gelaufen ist, kannst Du nicht ändern.

r/otck e9tOer


Ja es wurde kürzlich diagnostiziert und nehme was dagegen.

Mein damaliges Gewicht war leicht übergewichtig. Jetzt bin ich extrem fettleibig gem. BMI. Ich gehe derzeit regelmäßig walken. Ich kann mich heute noch so bewegen wie ich es damals konnte- obwohl ich Soviel zugelegt habe.

Ich frage mich einfach nur "was wäre wenn ich irgendwie mehr Testosteron bekommen hätte"? Von klein auf war ich übergewichtig, mit dem Alter bewegte ich mich mehr, aber ich wurde auch Groß und so verteilte sich das Fett auch. Nur die Fettbrust blieb. Die nahm mit der Zeit ab, aber ist nie ganz verschwunden.

Ich Muss 60-65kg loswerden. In der Vergangenheit konnte ich durch regelmäßige Bewegung 20kg innerhalb weniger Monate abnehmen nachdem ich Steroide nahm. Ich hoffe dass es hierbei auch schneller gehen sollte obwohl ab 30.Lj. die Knochen anfangen schwach zu werden.

vHorliCan8x2


Auch wenn es schwer fällt solltest Du dich von der Vergangenheit lösen (lässt sich jetzt eh nicht mehr ändern) und dich auf die Zukunft konzentrieren.

Bei mir wurde ein genetisch bedingter Testosteronmangel mit Mitte 20 entdeckt und dann mit massiver Verspätung behandelt (wäre besser gewesen, wenn es früher aufgefallen wäre, aber ich akzeptiere es inzwischen wie es ist und habe mich damit arrangiert)

rtockueteXr


Sowas kann Klinefelter sein.

Bei mir war alles immer ok- bis auf Brust, Hüften und Fett. Nur sieht mein Glied im schlappen Zustand wie das eines Kindes aus. Im erigierten Zustand könnte es etwas breiter sein. Richtig hart wird er nur kurz vor Ejakulation. Ich denke da muss ich mal zum Urologen.

Ja ich kann es wirklich nicht ändern. Allerhöchstens die Hoden mit Testosteron füllen lassen damit sie größer werden. Frauen wollen nun mal richtige Männer aber nicht welche bei denen es schon so aussieht dass da ein Defekt wäre.

r]o$cGketxer


Mit Hilfe von Pillen, zur Not auch OPs lässt sich der Penis vergrößern, vorian.

Der Urologe sagte dass ich zum Endokrinologen müsste und man dann wahrscheinlich Testosteron geben müsste. Zur Penis Lösung meinte er es gäbe keine Lösung außer vielleicht einer OP. Nach der Pubertät wüchse er ja nicht mehr. Als ich ihm sagte dass meiner erregt 14cm lang sein würde dass das normal sei soweit ich gehört hätte. Er nickte und meinte "Ja. Wobei einige größere hätten."

Wenn er sozusagen ausgetrocknet ist, dann sieht er genauso aus wie er war als ich 9 Jahre alt war. Wachsen Penisse sogar im schlaffen Zustand nicht mehr? Nur im erigierten Zustand?

Insgesamt helfe ich mit Pillen nach. OPs sollen wohl nicht so viel bringen weil es eine Fett-Transplantation Wäre. Er meinte es gäbe noch Andere.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH