» »

Spermaprobe

p^upe laUngsJtrumxpf hat die Diskussion gestartet


Hallo

Wie funktioniert das mit der Probe?

Mich interessiert halt, wie die in der Praxis "produziert" wird und wann das Ergebnis feststeht.

Antworten
umnkompLliziexrt


Keine Sorge Männer wissen wie es geht ;-D

w#eihna5chts:sternch{en3


wie die in der Praxis "produziert" wird

So wie zuhause auch ;-D

p}upe la[ngstxrumpf


Ha Ha Ha

.

.

.

jjust_lkookxing?


Naja, das "wie" ist nun mal immer gleich, innerkörperlich ändert sich nichts, egal wo man ist. Und auch die "Hervorlockung" ändert sich nicht groß.

Wann das Ergebnis feststeht, das weiß wohl das Labor.

NYeues-xGlück


Bei unserem Urologen gibts Hilfe von der Schwester. :)z

e9nigmuati!c16x06


Bei unserem Urologen gibts Hilfe von der Schwester. :)z

Das hört sich eher nach einer Geschichte aus dem Penthouse-Forum an ]:D

1/waxy


Verstehe die frage irgendwie nicht?

wie es geht, sollte bekannt sein. In der Praxis läuft das tatsächlich so ab, wie man es aus dem Fernsehen kennt. Man(n) geht in separaten Raum und legt los. ;-)

Wenn gewünscht kann der / die Partner(in) auch mitkommen. In einigen Praxen wird das zumindest angeboten. Wie lange es bis zum Ergebnis dauert, hängt davon ab, wo die Probe abgeben wird. Wenn es um kinderwunsch geht und die Probe bei andrologen abgegeben wird, wird diese meist sofort untersucht. Ergebnis gibt es dann auch schnell.

N3e6ues-G7lück


enigmatic1606

Du kann noch so sehr betteln, die Adressdaten erhälst du von mir nicht. :-p

HPyp!e8rioxn


Wie funktioniert das mit der Probe?

pupe langstrumpf

Lies mal hier, da wird alles erklärt und wie der Ablauf ist:

[[http://www.onmeda.de/behandlung/spermiogramm-ablauf-5828-2.html]]

GbrieBsspudkdixng


Aus eigener Erfahrung. Der "Spender" wird angewiesen in einen sehr kleinen Raum zu gehen. Dort gibt's einen kleinen Kasten, der aussieht wie ein Tresor. Die Tür ist offen und darin befindet sich ein kleines Plastikgefäss. Dann steht dort ein Fernseher auf dem man zwischen 5-10 drittklassigen Pornos auswählen kann und einige Erwachsenenmagazine. Dann das Plastikding füllen so gut es geht, in den Tresor stellen und die Tür schließen. Dann bekommen die Mitarbeiter vom Fruchtbarkeitszentrum automatisch ein Signal, dass der Prozess abgeschlossen ist. Der Spender kann dann gehen.

Vor all dem soll man ca. 5 Tage abstinent sein.

Ziemlich unwürdig das ganze.

Ein paar Tage später gibt's das Ergebnis.

C4omra7n


Bei mir war's daheim und nicht viel anders als "sonst" :=o

PMl)üsch|biexst


Hilfe von der Schwester hätten einige Männer wohl gerne. ;-D

Ceomrxan


Hilfe von der Schwester hätten einige Männer wohl gerne. ;-D

Warum musste ich nur gerade an [[https://www.youtube.com/watch?v=Vqeu4Pfbwpw Road Trip]] denken? ]:D ]:D ]:D 8-)

DMerFaxusM


Als Privatpatient geht die hübsche Sprechstungenhilfe mit dir mit und hilft dir

Als Kassenpatient bekommst du ein Heftchen und eine Dose in die Hand :=o o:) ]:D

Ich durfte das nach einer Vasektomie zuhause erledigen - mit der Vorgabe das die Spende beim Arzt nicht älter als eine Halbe Stunde sein soll.

Hier hatte ich natürlich Unterstützung durch begabte Hände in Einzelsitzung x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH