» »

Nach dem Toilettengang tropft es nach - stehen oder sitzen

HmelpiKngxHand hat die Diskussion gestartet


Hi zusammen,

ich lese mit und habe mich nun angemeldet.

Habe mir auch schon einige Threads durchgelesen, und da war von "es ist normal" bis "Harnröhrenverengeung" alles dabei.

Ich trinke am Tag ca 2l Wasser und 2 Kaffees.

Gehe ca 4-5 x auf Toilette. Zu hause nur im Sitzen.

Nach dem urinieren, Tupfe ich ab und merke dann aber, wenn ich die Hose hochziehe und mich bewege, dass noch etwas (1-2 tropfen) in die Hose gehen.

Nun ja, ehrlich gesagt weiß ich nich tob es immer schon so war und ich da nun einfach drauf achte, oder ob es erst seit 1/2 Jahr so ist. Auf jedenfall ist es mir in letzer Zeit aufgefallen,

Ich habe auch sonst keine Probleme, dh ich wache nicht einfach nachts auf und muss mehrmals aufs klo, oder kann den Urin nicht anhalten. Es tut auch nicht weh.

Das einzige Problem was ich habe, ist zb am Pissuar zu machen, wenn andere Menschen ebenfalls in dem Raum sind. Dann geh ich lieber in die Kabine und da funktionierts dann. Vor ca 2 Jahren, weil ich ein Ziehen beim Pinkeln hatte wurde Ultrascahll und Harnstrahltest gemacht. Alles war unauffällig.

Ichhabe nun schon gelesen, dass entweder die Beckenbodenmuskulatur, eine Prostatavergrößerung oder ein Harnröhrenproblem vorliegen kann. Kann das Problem auch marginalerer Natur sein. Sprich gar nicht so dramatisch wie ich es sehe? Beckenbodenmuskulatur müsste in Ordnung sein, da ich sehr viel Sport mache. Wenn ich mir die Symptome bei den oben genannten Problemen anschaue, dann habe ich ja nur 1 von vielen.

Was denkt ihr?

Danke @:)

Antworten
GEejagtlesTxier


Gibt es unter Männern nicht den Spruch:

Du kannst schütteln oder klopfen,

in die Hose geht der letzte Tropfen.

Kurzum: du hast rein gar nichts, bist total gesund da unten.

S4chw|arz*666


Mit dem Urinieren im Beisein anderer Personen habe ich auch schon immer Probleme, ist ein psychisches Leiden und nennt sich Paruresis.

Ansonsten zum Abschluss alles was noch geht mit dem PC-Muskel rausdrücken und dann beim Abtupfen die Harnröhre mit der Hand leerstreifen, dann läuft eigentlich nichts mehr.

H&elp4ingHxand


Ja den Spruch kenn ich ;-)!

Hehe. Die Frage ist nur, ob das auch so ernst und richtig gemeint ist oder halt nur ein Spruch ;-)!

Wäre auch mal interessant zu erfahren, ob Ihr (Männer) das auch habt, oder ob da mit abschlackern alles getan ist ;-)!

Danke

PS: Danke für den Tipp, aber abtupfenmache ich schon immer. Und da ist dann auch nix mehr. Erst bei Bewegung kommt was nach.

S[ch.warz6x66


Erst bei Bewegung kommt was nach.

Ist trotzdem normal, da man im Verlauf der Harnröhre den ein oder anderen kleinen Hohlraum hat, den man nicht durch oben genannte Methoden leerkriegt. Es reicht schon, wenn sich der Penis nach dem Toilettengang völlig entspannt und die Harnröhre sich somit verkürzt, dann ist doch klar, dass da noch Flüssigkeit austritt, wohin soll die auch sonst? Solange es im Tropfenbereich ist und nicht Milliliterweise, alles in Ordnung. Ich denke mal, dass nachlaufender Urin in grauen Vorzeiten auch etwas mit Reviermarkierung und der "Beduftung" des eigenen Intimbereiches mit Pheromonen zu tun hat.

WBille^s_n\ur_v#erstdehen


Für die Männlein:

Drei mal zwischen Hodensack und After, gerade Richtung Hodensack "ziehen" oder besser "hochdrücken", dann dreimal den Penis ausdrücken und dreimal die Eichel ausdrücken, dann war's das mit dem letzten Tropfen.

C"anbri?l


Auswringen nicht vergessen ;-D

sQtep3po25


Nach der Entleerung einfach noch ein paar Sekunden warten, bis sich alles wieder "zusammengezogen" hat...

P)hoen[ix_&Mxuc


Hallo Helping Hand,

hattest Du schon eine Uroflow-Messung?

Gruß

Klaus

H}elpingHxand


Danke für eure Beteiligung.

Ich hab es nochmal genau beobachtet. Also es ist im Endeffekt so, dass ich "abschlacker" und auch mit einem Tuch abputze, aber dann wenn ich aufgestanden und angezogen bin und mich bewege etwas nachkommt.

Wenn ich dann in die Hose schaue, sind es eins zwei Tropfflecken die man sieht.

Ob das normal ist?

Ja ein uroflow Test wurde vor einem Jahr mal gemacht. Da war alles in Ordnung. Urin wurde vor einer Woche untersucht auch hier alles perfekt.

Sonst geht's mir ja auch gut. Aber es ist mir wie gesagt noch nie vorher so aufgefallen wie momentan.

was meint ihr, was soll ich machen?

Danke euch.

KVofeQl8x1


Dass das komplett normal ist, würde ich jetzt nicht sagen. Meiner Meinung nach deutet das eher auf eine leichte Blasenschwäche hin, wenn du den Urin nach dem Toilettengang nicht halten kannst. Würde das auf jedenfall mal von einem FA checken lassen. Termin beim Urologen oder Gynäkologen ausmachen und du weißt bald schon mehr darüber. Einfach so stehen lassen würde ich das nicht. Du kannst dir in der Zwischenzeit schonmal Einlagen zulegen, wenn dir das Nachtropfen unangenehm ist oder wenn du Angst hast, dass man etwas sehen könnte. Mir wurde von Urologen Vesikur verschrieben, hat bei mir sehr gut geholfen, aber sprich einfach mal mit deinem Urologen dann selbst darüber. Zusätzlich kann ich dir noch Beckenbodentraining empfehlen. Damit wirst du bald merken, dass du das alles wieder besser in den Griff bekommst!

L=amxPe


Würde das auf jedenfall mal von einem FA checken lassen. Termin beim Urologen oder Gynäkologen ausmachen und du weißt bald schon mehr darüber.

Da es sich beim Threadstarter um einen Mann handelt, wird ihm der Gang zum Gynäkologen nicht allzu viel weiterhelfen. Aber ein Androloge oder ein Urologe könnte fachärztlichen Rat geben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH