» »

Weiße Hautscharben am Hodensack - Juckt, stinkt. Nach rasieren!

N#ew:bxie01 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bitte wirklich um eure Hilfe. Seit letzter Woche als ich mich am Hodensack rasiert habe entstehen da immer nach einigen Stunden so weiße Hautscharben, die da einfach abfallen. Es stinkt dort immer extrem. Es ist am gesamten Hodensack leicht verteilt die weiße Schicht. Ich muss mich da jede Stunde waschen! Meine Unterhosen werden versaut weil es einfach fürchterlich riecht.

Was ist da los? Jemand Erfahrungen damit? Danke!

Antworten
E;hemaligerN Nutzeyr (=#582230x)


Hodensackmilben ? %:|

E~hemkaliger ONutzer (>#582x230)


würg {:(

dNan5y_x80


Also vorab: blueVelvet, wenn Du nichts dazu sagen kannst, dann lass es doch bitte! ich finde deinen "Kommentar" nicht nur überflüssig, sondern auch übergriffig! Frauen haben ja wohl wirklich mehr und öfters Probleme mit ihrer Intimszone. Gerade deshlab ist es für einen Mann sowieso schon unangenehmer. Denn wir Frauen leiden eher mal an einem Scheidenpilz, Blasenentzündung, Ausfluss etc. Da geht man(n) doch auch nicht hin und hinterlässt einfach ein "würgen" und geht... [...] Hier wird um Rat gefragt und nicht ob es Dir zum kotzen ist... :|N

Newbie, es hört sich an als hättest Du Dir einen Pilz eingefangen. Pilze im Intimbereich treten durchaus auch bei Männern auf. Durch "kratzen" und das häufige waschen begünstigt du das ganze und vorallem das Bilden von BAKTERIEN. Diese Bakterien stinken schlicht weg, wenn sich zusätzlich auch noch etwas entzündet. Da hilft alles nix: Du musst zum Arzt und das DRINGEND!!

s2teppxo25


Dermatophyten, die gleichen Hautpilze wie beim Fußpilz. Können auch in die Poritze gehen und bei den Frauen unter die Brust. also immer da wo Haut auf Haut liegt. Ich vermute dass mehr als 1/3 der Bevölkerung empfänglich für diesen Mist sind. Zigarettenrauchen und Alkoholkonsum fördern das Angehen bzw die Generalisierung der Infektion. Ich selber bin auch "empfänglich" und ich schütze mich durch tägliches Einreiben der Füße und des Hautübergangs vom Skrotum zur Leiste mit 4% Salicylsäure in Melissengeist. Wegen der Resorption von Salicylsäure durch die Haut wird Salicylsäure daemonisiert, ist aber andererseits nicht nur das letztlich aktive Agens im Aspirin, sondern war oder ist noch, zusammen mit Benzoesäure, die Wirksubstanz in "Whitfield's Ointment" ohne Rezeptpflichr aber nur im Ausland erhältlich. In Deutschland werden stattdessen nur unverschämt überteuerte Präparate mit viel zu stark vertdünnten Triazolen verkauft. Das hat m.E. System.

KBleyineHelxie21


Auf jeden Fall ab zum Arzt. Das klingt nach was bakteriellem oder einem Pilz mit einer eventuellen subinfektion.

E6he/malig?er NuQtzer 1(Z#582x230)


Sorry, das liegt an meinem jugendlichem Alter ... bin erst 18 Jahre und wenn ich was von jucken, stinken und weißen Schichten im Intimbereich lese ekelt mich das so und ich muss dann direkt an Milben denken ... so was kenn ich nämlich nicht bei mir und auch nicht bei meinem Freund ... bei uns juckst und stinkst nicht im Intimbereich ... wir haben da auch beide keine weißen Hautscharben die abfallen und die Unterhosen stinken lassen ...

War nur so geschockt als ich das gelesen habeund habedabei direkt an Hodensackmilben gedacht, die sind doch auch weiß, soviel ich weiss...

Sorry, sorry, dany-80 @:) kommt nie wieder vor dass ich so was schreibe egal wieviel ich mich beim lesen darüber ekeln auch sollte... wusste nicht, dass man hier nicht seine Meinung posten darf ohne dass man direkt dafür eins über die Rübe bekommt ...

sAteppxo25


Du meinst sicher Haarbalgmilben, [...]

t_su?nami_xxe


OT Diskussion gelöscht.

Bitte klärt persönliche Animositäten per Pn.

N!adaenixa


Halllo auch,

Also ich finde den Titel etwas missverständlich. Bei "Scharben" denkt man nunmal an Getier. Bevor ichs gelesen habe dachte ich auch an Ungeziefer. TE meinte eher "Schuppen".

Aber denke das einzig sinnvolle hier ist wirklich so bald wie möglich nen Arzt aufzusuchen.

Irgendwelche cemes usw. machens am Ende nur noch schlimmer.

tLsun4ami_xxe


Erneut einen OT Beitrag gelöscht.

Bitte beschränkt euch doch auf die Fragestellung.

Noch einmal:

Private Themen bitte per Pn klären.

sCteppxo25


Das Thema wurde schon mindestens einmal angesprochen.

[[http://www.med1.de/Forum/Urologie/454836/]]

Auch hier brach sich eine die Ahnungslosigkeit sublimierende Geschwätzigkeit die Bahn, und feierte ein gar fröhlich' Urständ.

Der Terminus "Dermatophyten"? Fehlanzeige.

Auf Deutsch: Fußpilz. Hodenschweiss. Sackschweiss.

Auf Englisch: Jock Itch, Crotch Rot.

Was sich unter dem Unterzeux von Soldaten abspielt, wenn sie im Manöver oder gar im Ernstfall tagelang nicht aus ihren Klamotten herauskommen, das kann man nur ahnen!

Dermatophyten sind eine Volkskrankheit, und in deren spezifischer "Heimlichkeit" angesichts ihrer Verbreitung schon geradezu UNHEIMLICH.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH