» »

Blut aus der Harnröhre

F!ranOk19x89


Sitzt den ein schließmuskel direkt am Damm wo ich drauf gedrückt hab, es weh tat und anschließend blutete?

MXonLikia6x5


Ich hatte schon häufig Entzündungen in dem Bereich und das piekt und sticht sehr wohl. Aber Grieß sicher auch. Hatte einer von den Ärzten das vermutet oder gar diagnostiziert? Wir hier sind natürlich schlauer, keine Frage..

d_ife T)ortxe


Sitzt den ein schließmuskel direkt am Damm wo ich drauf gedrückt hab

der äußere? ja

FWra[nk19x89


So ich habe mir ein anderes AB geben lassen, welches besser verträglich sein soll und was ich ab morgen nehmen werde. Hab zwar trotzdem bisschen schiss vor den Nebenwirkungen und bin mir auch nicht zu 100% sicher ob es das bringt welches zu nehmen weil ja nicht mal sicher ist das eine entzündung vorliegt aber ich werde sie wohl nehmen.

Ich spüre immer noch den Druck in der Blasengegend. Das Blitzartige Stechen ist besser. Aber immer noch hin und wieder da. Merk jetzt eher son unangenehmen Druck in dem Dammgegend richtung rechtes Bein. Schwer zu erklären.

Außerdem hab ich furchtbar durchfall.. Was stimmt denn da nicht mit mir? :O

d:ie T$orte


hole dir eine zweite unabhängige meinung und erwähne nicht die erste untersuchung ..

mkuhku#h2k


Harnröhrenvibrator aber schiss vor Antibiotika. Dein ernst?

Das mit deiner verdreckten Fleshlight hast dem Arzt erzählt?

Mconi@kax65


Durchfall hat man halt mal.. du machst dir einfach viel zu viele Sorgen.

Ffran\k19U89


Ja ich mach mir wirklich viele Sorgen. So bin ich halt.

Das mit der "verdreckten" Fleshlight hatte ich überhaut nicht auf dem Schirm. Also nein. Hab ich nicht erzählt.

Hm ich könnte morgen vormittag zu einem anderen Urologen gehen. Vlt ist eine zweite Meinung garnicht so verkehrt?!

Dem erzähle ich dann alles. Hab ja mittlerweile alle relevanten Dinge auf dem Schirm.

U^rsMina


Ich habe das jetzt mitverfolgt; du hattest seit einigen Tagen kein Blut mehr. Wenn du echt jetzt noch denkst, dass du was hast, dann nimm halt die Antibiotika. Deswegen nochmals Arztkosten generieren kann ich nicht nachvollziehen. bin selber alle zwei Monate mit Blasenentzündungen inkl. Blut im Urin gesegnet, aber deswegen muss ich keinen grossen Aufstand machen und den Herren Doktoren das Geld zuschieben.

Uzrsixna


Ja ich mach mir wirklich viele Sorgen. So bin ich halt

Wie wäre es, wenn du daran mal arbeiten würdest? Denn je älter du wirst, umso mehr Zipperchen kommen auf dich zu, wenn du dann immer noch so ängstlich unterwegs bist, dann bestimmen Arztbesuche deinen Alltag.

dUieN To^rte


ursina = unsinn?

Wie wäre es, wenn du daran mal arbeiten würdest?

das hat jetzt ganz ganz viel mit seinem problem zutun %-|

U[rsixna


das hat jetzt ganz ganz viel mit seinem problem zutun

Spürt man, wenn man die 5 Seiten aufmerksam durchliest, dass er sich zu viele unnötige Sorgen / Ängste macht, deshalb die Empfehlung daran zu arbeiten. Seine Gedanken kreisen viel zu stark um seinen Körper. Mehrere Ärzte haben bestätigt, dass nichts gravierendes ist.

F_rankG198x9


So, ich hab mir eine zweite Meinung von einem Urologen geholt. Der konnte es garnicht verstehen das der andere Urologe die blasenspiegelung abgelehnt hat. Er war der Meinung sie müsse definitiv gemacht werden. Er sagte das Antibiotika soll ich aufjedenfall nehmen und in 10 Tagen im Krankenhaus die Spiegelung machen lassen. Seine Meinung deckt sich also mit der von der Ärztin im Krankenhaus. Bis auf das die Ärztin sagte ich hätte sie am montag machen sollen (was mein bisheriger Urologe ja nicht wollte) statt in 10 Tagen.

Ich hatte ja gestern wirklich ziemlichen Durchfall. Heute weiß ich ehrlich gesagt nicht. War noch nicht auf dem Klo. Antibiotika nehmen wenn ich schon Durchfall habe? Ist das eine gute Idee?

Und ich trinke nach dem essen immer flohsamenschalen zur Regulierung. Ich soll das Antibiotika aber auch nach dem essen nehmen. Geht das zusammen klar? Oder lieber zeitversetzt?

Ich spüre immer noch hin und wieder diese blitzartige stechen. Allerdings nicht mehr so häufig. Außerdem nun auch ein Druck Gefühl Richtung Nieren glaube ich. So seitlich am Bauch. Das ist aber seit ich wieder zurück bin vom Arzt. Also konnte ich dem das natürlich nicht mitteilen. Vlt kommt es ja auch vom Darm. Immerhin hab ich öfter Probleme mit dem Stuhl ect.

F)lamCecPhen79


ja dann mach das so. Nimm das Antibiotika und lass die Spiegelung machen. So bist du auf der sicheren Seite und mal ehrlich : vorher gibst du doch nicht Ruhe ;-)

Fzr=ank1x989


Ja ich war nur wirklich verunsichert wegen der zwei völlig verschiedenen Meinungen. Also hab ich mir eben eine weitere geholt.

Dennoch.. Antibiotika trotz Durchfall?

Flohsamenschalen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH