» »

Hilfe! Druck zwischen After und Hoden.

FnadeDd2053x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo ic habe seit 3 Tagen nach stark ejakulationen einen unangenehmen Druck zwischen after und hoden, ich bekomme schmerzen die in die beine ausstrahlen. beim stuhlgang habe ich kein blut. nach SB oder Geschlechtsverkehr werden diese Symptome immer wieder sehr stark. Ich bin zuerst von den Hoden ausgegangen aber ich glaube das ist jetzt schon die prostata.

Der Druck wird schlimmer beim sitzen und liegen. Beim stehen ist er so gut wie garnicht da!

Bitte ich brauche hilfe ich wollte eig. gerade beim Urologen anrufen aber dieser hatte heute nur bis 12 auf, da ich unbedingt zu diesen möchte da er eine sehr gute bwertung hat und morgen macht er erst um 13 uhr wieder auf.

Hat jemand erfahrung damit? Reicht morgen zum arzt oder sollte ich es heute noch versuchen? Ich muss irgendwie die gefahr einschätzen können bitte jemand der damit erfahrung hat könnte mir da sehr behilflich sein.

Vielen dank.

Antworten
FZadedk2053x7


Die schmerzen die den bein heruntergehen fangenungefähr an der leiste an.

F[adedR2053x7


Die Schmerzen sind sehr doll im Hüftenbereich!

Ffade-to-gxrey


Es könnte sich um eine akute Prostatitis und/oder eine Blasenentzündung handeln. Der Urologe kann das durch eine Urinuntersuchung, Abtasten und Ultraschall abklären und dann entsprechend behandeln.

Wenn Du es heute noch schaffst, einen Urologen aufzusuchen, umso besser. Morgen ist übrigens ein Feiertag (Christi Himmelfahrt), nächste Gelegenheit dann also erst wieder am Freitag. Ansonsten bliebe natürlich noch eine Notfallambulanz.

FOadOe}d2w0537


Ich bin 21, ich habe furchtbare angst vor Prostatakrebs. Ich bin Hypochonder.

Ist Prostatakrebs ausszuschliessen?

Fbade-toI-grey


Du bist noch sehr jung. Da ist eine Protatakrebserkrankung eher unwahrscheinlich. Mach Dich nicht verrückt! Lasse es abklären!

Hast Du in letzter Zeit mal zu lange auf kaltem Untergrund gesessen oder einen grippalen Infekt hinter Dir, der Dein Immunsystem ein wenig herausgefordert hat? Das reicht manchmal schon aus, um Blase und Prostata zu "vergraulen". :)_

Ftade-Cto-gr~ey


Die von mir genannten Untersuchungen kann übrigens auch jeder Allgemeinmediziner durchführen.

Fxaded32053x7


Ja, ich hatte eine kleine grippe mit sehr dollen halsschmerzen, habe antibiotika bekommen aber das ist lange her. 2-3 wochen bestimmt

FIaPde-tuoU-grxey


Ja, ich hatte eine kleine grippe mit sehr dollen halsschmerzen, habe antibiotika bekommen aber das ist lange her. 2-3 wochen bestimmt

Kommt mir sehr bekannt vor. Habe ich in ähnlicher Form auch schon mal durchgestanden. Ab zum Arzt!

F5ade-^tgo-gxrey


Allgemein hilfreich:

Viel trinken, um ggf. vorhandene Keime auszuschwemmen! Außerdem Unterkühlungen, insbesondere Deines Genitalbereiches, vermeiden!

FQadoed20x537


@ Fade-to-grey

Vielen vielen dank. Du hast mich einigermaßen ein bisschen beruhigt. Ich bin ziemlich schwer anfällig für Panikattacken. Du weist garnicht wie sehr du mir geholfen hast ich werde aufjedenfall den arzt besuchen. Die Schmerzen im hüftebereich machen mich nur skeptisch :-( Die sind sehr doll..

Bin sowas von unkonzentriert

S+chrcun8d


Faded20537

Kommt dir [[http://www.gesundheit.de/krankheiten/schmerz/proctalgia-fugax die Beschreibung]] bekannt vor? Wenn es das sein sollte, musst du dir über Prostatakrebs u.ä. keine Gedanken machen. Allerdings gibt es dagegen keine Pillen. Was u. U. gegen diese mitunter als vernichtend beschriebenen Schmerzattacken hilft, steht auch in dem verlinkten Artikel. Weitere Informationen findest du im Internet. Aber sprich auf jeden Fall mal mit einem Arzt darüber. Fachleute wären in dem Fall Urologen bzw. Proktologen.

Fladerd20;5x37


@ Schrund

Ich weis nicht. also von den schmerzen her ja. aber ich habe ja auch diesen komischen druck am after oder unter den hoden beim sitzen und liegen

Fead#e-t^o-grey


@ Schrund:

Sehr interessanter Link!

F^ade-tBo-grxey


@ Faded20537:

Das Druckgefühl ist dauerhaft, wenn ich Dich recht verstanden habe?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH