» »

Brennen beim Wasserlassen

u6ridipumx69 hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit ein paar Wochen brennen beim Wasserlassen, nicht dauernd aber immer wiederkehrend, kann sein dass ich für Stunden kein brennen habe, danach wieder, heute Abend war es extrem schlimm, Wasserlassen tue ich normal also nicht weniger oder mehr als bisher, fühle mich ansonsten gesund, es brennt nur vorne an der Harnröhre, ist das eine immer wiederkehrende Infektion oder was ernstes? Beim Arzt war ich bisher noch nicht, da es ja nicht bei jedem Urinieren vorkommt...Meine Nierenwerte waren beim letzten Blutbild unverändert, ich habe seit paar Jahren leicht erhöhte Werte, ein Bekannter von mir hat das auch und ohne Behandlung.

Antworten
KqleinweHexex21


Das hört sich nach blasenentzündung an und damit solltest du schleunigst zum Arzt.

u$ridiubm6x9


Auch wenn ich es über längere Zeit habe? Und wie behandelt man das?

dyie TToxrte


wenn es vorne an der harnröhre schmerzt ist es definitiv keine blasenentzündung. klingt eher nach einer verletzung oder ne entzündung der harnröhre.

da es aber schon seit wochen besteht würde ich an deiner stelle den doc aufsuchen um es abklären zu lassen

wie sieht denn dein sexleben aus? es gibt auch eine geschlechtskrankheit bei der der vordere teil der hanröhre brennt. allerdings weis ich den namen gerade nicht ":/

uvridiGum6x9


@ die Torte

Also Sex hatte ich länger (leider) nicht mehr, woher das dass Brennen kommt ist nicht nachvollziehbar für mich, gestern zb. hatte ich den ganzen Tag kein Brennen beim Wasserlassen, kann sich sofort ändern, wenn meine Nieren Probleme machen würden hätte ich es ja dauernd oder? ":/

K4leinueHe xe}2x1


Warst du schon beim Arzt?

dRie FTorxte


deine nieren haben damit nix zu tun. entscheident ist wieviel du trinkst. trinkst du viel ist der brennende harnstoff relativ verdünnt und tut somit nicht weh. trinkst du sehr wenig ist dein urin stinkend gelb und brennt wie die hölle.

u\riKdiu^m69


@ KleineHexe21:

Nein diesbezüglich nicht, vermutest Du was schlimmeres?

@ die Torte:

Wusste ich nicht ich trinke zwar meistens sehr viel (stilles Wasser), aber vielleicht wenn es wärmer ist schwitze ich das heraus, wenn es bei 25° ist schwitze ich extrem schnell und viel...

t~om3G001


Hallo,

das hatte ich vor Jahren auch mal! War so schlimm, dass ich mir jeden Tropfen schon fast überlegen musste. Bin zum Urologen, dort wurde der Urin auf Zucker getestet: Volltreffer! Man erklärte mir, dass bei erhöhtem Urinzucker sich Bakterien stark vermehren, da der Zucker im Urin schon der Nährstoff für sie ist. Was war vonnöten? Umstellung der Ernährung, weniger Kohlenhydrate, mehr Bewegung und mehr Trinken. Hat geholfen.

Gute Besserung!

tom3001 :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH