» »

Frage zur Unfruchtbarkeit

TPVD-YGi;rxl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Mein Freund ist laut seinem Arzt auf beiden Hoden 100% unfruchtbar.

Geht das überhaupt?? Es gibt doch sicherlich bestimmt ein paar Schwimmer die leben?? 100% ist schon etwas komisch... seine hoden sind auch sehr klein, aber trotzdem verwirrt mich das!

Ich bekomme nächste Woche mein Verhütungsmittel raus und habe ja schon irgendwie angst das es doch passieren kann.. dss ich schwanger werde..

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen x:) :-)

Antworten
Nqalaa8x5


Die genaue Diagnose solltet ihr schon haben wenn ihr ganz auf Verhütung verzichten wollt.

Hat er schon mehrmalige Spermaproben abgegeben um das auch wirklich zu prüfen?

EChemalige{r Nut!zer (#x545421)


Also das einzige, was zu 100% sicher ist, ist der Tod.... bei allem anderen wäre ich eher skeptisch.

Wenn eine Schwangerschaft keine Katastrophe ist, lasst es drauf ankommen... ansonsten solltet ihr vielleicht über eine andere/weitere Möglichkeit der Verhütung nachdenken.

TuVD-GKirxl


Nein, scheinbar nur dss eine mal..

Aber ich denke ich werde ihn noch mal schicken... sicher ist sicher...

TbVD-8G+irl


Das ist ja eben was mich so verwirrt!!

100% auf beiden Hoden??

Nein wäre es nicht... kann kommen wie es soll :)_

Nur mein Problem ist dan: ich werde schwanger! Mein freund denkt ja er kann nicht und wirft mir dsnn vor ich sei fremd gegangen... :|N

D`anPielCra.ixg


Nur mein Problem ist dan: ich werde schwanger! Mein freund denkt ja er kann nicht und wirft mir dsnn vor ich sei fremd gegangen... :|N

Diese Möglichkeit solltet ihr dann entweder intensiv besprechen und / oder zusätzlich verhüten. Es gibt auch Paare wo der Mann vasektomiert ist und die Frau trotzdem schwanger wird.

TOVmD-Gixrl


Okay.. dann habe ich einen Plan

Ich muss es einfach absichern.. für mich und für ihn.. will keine zusätzlichen Probleme...

EQhemAaliger Nu8tzer (d#54542X1x)


Ich muss es einfach absichern.

Trägst Du allein die Verantwortung für die Verhütung... das finde ich reichlich egoistisch von Deinem Freund, das mit den 100 % hab ich ja oben schon erwähnt. Ich denke, in einer Beziehung gehören zwei dazu, die die Veantwortung übernehmen.. und nicht nur einer.

Mein freund denkt ja er kann nicht und wirft mir dsnn vor ich sei fremd gegangen...

Und diese Aussage finde ich schon etwas merkwürdig.... wie sieht es aus mit dem (gegenseitigen) Vertrauen - für mich hört sich das irgendwie seltsam an.

T=VD-xGirl


Ich hab das implaton im Oberarm das nächste Woche nach 3 Jahren raus kommt..

Nein ich trage es nicht allein..und durch meine psychische bekomme ich mehr als die Hälfte erstattet.. (kosten)

Aber ich bin mir unsicher ob ich mir noch mal eins legen lasse.. daher meine frage Ob das überhaupt stimmt mit 100%? Ob das überhaupt möglich ist?

Habe ja jetzt gelesen dss eine Schwangerschaft passieren kann.. und das verunsichert mich noch mehr..

Das mit dem: mein freund denkt er kann nicht und so.. (sind einfach nur meine Ängste wenn es passieren sollte!)

Wir vertrauen uns wirklich!! Sind nur meine Ängste und befürchtungen

T+VD-GiNrl


Er unterstützt mich überall!! Auch bei der Verhütung! Er weiß dss dazu zwei sind! Wenn es ein neues Stäbchen gibt! Dann zahlt er den Rest.. ist scjon alles besprochen

Er ist aber 100% überzeugt das er zu 100% nicht kann...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH