» »

Nierenfistel nach Wechsel undicht

W>odeQhouse hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit guten 6 Wochen eine perkutane Nephrostomie (Nierenfistel) links, die heute gewechselt wurde. Seitdem bin ich offenbar (leicht) undicht, der Verband ist am unteren Ende schon durchweicht und die Klamotten nass ( >:( ). Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass sich das nach 2-3 Tagen geben kann. Hat jemand von euch Erfahrung und ähnliches erlebt. Ich lebe allein und kann den Fistelverband nicht selber versorgen, was kann ich tun, um "dicht" zu bleiben? :-(

Danke im Voraus für eure Antworten!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH