» »

Urin bei Flüssigkeitskarenz

mtneQf


wie lustig..jetzt war ich innerhalb einer halben Stunde 3 mal 200 ml rauspinkeln und gerade hghe ich das 4. mal...habe in 2 Stunden 1,5 Liter Ingwerwasser getrunken ...das kommt jetzt grad wieder raus

Wenn ich innerhalb von nur 2 Stunden 1,5l Wasser trinke, ohne dann sonderlich viel zu schwitze, muss ich auch im 10-Minuten Takt.

Habe den Eindruck, du fixierst dich zu sehrdarauf . Fakt ist, dass du nicht ungewöhnlich viel trinkst und nicht dehydriert bist. Unterm Strich scheint es zu passen.

Dass dein Arzt dir da das Spray nicht geben will ist ja nur logisch.

mWakitixa


im 10 Minuten takt?....glaube ich Dir nicht....so schnell produzieren gesunden Nieren keine 200-250ml Flüssigkeit....und ich lebe seit 44 Jahren und kenne auch ein bisschen meinen Körper...Und dass der urin morgens beim Durstversuch 400 an osmosität verloren hat ist auch nicht normal

mPakitxia


[[http://www.labor-limbach.de/fraktionelle-Natrium.323.0.html?&no_cache=1]]

kann mir das mal jemand erklären..oben steht dass bei gesunden wenniger als 1% rauskommen soll, unten steht dann 1-3% sei normal...ich kapiere das nicht

m'akixtia


@halfedevil...ja ich weiss dass er wenn man viel muss heller wird, ich wollte nur wissen ob auch andere ohne dass sie morgens was trinken dann auch öfter müssen

hCaltfd`evixl


Klar, kann das sein, wenn der Körper Wasser angesammelt hatte und dann wieder rauswirft. Ich muß auch manchmal zig mal hintereinander, ohne was getrunken zu haben. Aber dann ist es so, dass ich viel Wasser über die Nahrung aufgenommen habe oder vor 1-2 Tagen viel getrunken und salzig gegessen habe, dann speichert das Wasser erstmal im Körper, wegen dem Salz. Bei mir jedenfalls. Und 1-2 Tage später geht dann die Pinkelei los.

m:akyitia


Ja das kann sein und genau da gleube ich könnte es bei mir mit dieser relaxiotionstörung des LV schlimmer geworden sein...wobei ich dann halt auch nachts müsste aber wer weiss.....Unterschenkelödeme habe ich schon eig aber halt keine am Knöchel oder Fuss.....

MGarileCcurixe


Lass dich doch stationär aufnehmen. :-| Was bringen dir hier die dämlichen google - Spekulationen und das Pinkelverhalten anderer.

m#adkitxia


ja das amche ich auch...muss halt warten bis die Klinik sich meldet

tMomhxsv


Wenn ich 1,5 liter Ingwerwasser trinken würde, dann bin ich auch ständig am pinkeln. Verstehe dich nicht, du hast ein Problem mit der Urinausscheidung und trinkst auch noch exesiv Ingwerwasser. Was ist denn nun mit deinen Tumor, das ist doch wirlkich behandlungsbedürftig. Habe nun 2 liter Bier getrungken und mußte auch ständig auf Klo, erst gar nicht und dann ständig, jede halbe Stunde. Der Urin war klasklar, je mehr ich gepinkelt habe.

tlomhsxv


Der urin ist klasklar, wie Wasser. Und ich muß jeden halbe Stunde pinkeln. Das ist aber normal, weil ich extrem viel Bier getrunken habe, sowie du Ingwerwasser.

meakiDtia


mit dem Unterschied dassich bei Alkoholalle 10 Minuten muss und Alkoholim Gegnsatz zu Ingwerwasser ADH hemmt.Ob der Tumor behandlungsbedürftig ist weiss ich nicht.....da warte ich auf die Meinung von Dr F

mdnexf


im 10 Minuten takt?....glaube ich Dir nicht....so schnell produzieren gesunden Nieren keine 200-250ml Flüssigkeit....und ich lebe seit 44 Jahren und kenne auch ein bisschen meinen Körper...Und dass der urin morgens beim Durstversuch 400 an osmosität verloren hat ist auch nicht normal

Ist aber so. So ziemlich jeder kennt dieses ich-bin-nur-am-rennen Ding, wenn er so viel in recht kurzer Zeit mal eben runterkippt. Und 1,5l in 2 Stunden sind viel, das trinken andere über den ganzen Tag verteilt. Wo soll das alles so schnell hin? Der Darm nimmt nicht unbegrenzt Flüssigkeit auf. Schon gar nicht, wenn der Körper offenbar nicht dehydriert ist und keine hohe Flüssigkeitszufuhr braucht.

Nach deinen Angaben wäre jeder, der innerhalb von einer Stunde nach dem letzten Klogang schon wieder ne volle Blase hat, nachdem er sehr viel getrunken hat, krank. Das ist aber falsch. Wenn man sich regelrecht flutet, dann schleusen die Nieren auch mal deutlich mehr als 250ml wieder aus. Das ist absolut normal. Woher stammt also deine Information, eine gesunde Niere könne gar nicht mehr als max 250ml pro Stunde durchwinken? :=o

Und sorry, aber wenn du alles, was dir nahelegt, dass du keine schwere Krankheit hast, einfach nicht glaubst, dann brauchst du hier auch nicht rumfragen, wer wann welche Urinfarbe hat.


Dazu, dass du nach wie vor nicht mehr ausscheidest, als du zu dir nimmst, sagst du ja beharrlich nichts. Du würdest hier längst nicht mehr sitzen, wenn es anders wäre. Täglich 500ml (oder mehr) verlieren als man zu sich nimmt geht nicht so lange gut. Aber du willst scheinbar krank sein, anders kann ich mir deine Ignoranz was das angeht nicht erklären.

hAal:fdevxil


Woher stammt also deine Information, eine gesunde Niere könne gar nicht mehr als max 250ml pro Stunde durchwinken?

Was diese Information betrifft, meinte sie aber glaube ich: 250 ml alle 10 Minuten und nicht pro Stunde.

h{alfIdevixl


Ansonsten stimme ich den anderen mit der Vielpinkelei nach vielem Trinken zu.

Ich hatte auch mal eine Zeit, wo ich wegen Infekt bewußt viel hintereinandergetrunken habe, ohne vorher zu essen.

Wuahh....da hätte ich auch eine Pipeline legen können...ich mußte echt ununterbrochen...aber ich sah das als normal an und es war in dem Falle ja auch erwünscht, da durchspült werden sollte.

Alle 10 Minuten bin ich da auch mindestens gegangen.

m%nef


Was diese Information betrifft, meinte sie aber glaube ich: 250 ml alle 10 Minuten und nicht pro Stunde.

Achso. Na dann bin ich wohl nierenkrank ;-D ;-)

Spaß beiseite - kommt trotzdem hin.

Alle 10 Minuten 200ml - das wären 1,2 Liter pro Stunde. Bei 1,5 Liter runtergestürzt kommt das hin. Nochmal: Das (begründete ;-D) Gefühl, dass es bei viel auf einmal nur noch so durchläuft, kennt so gut wie jeder. Es ist normal.

Und vorsorglich, falls der Einwand kommt, es seien ja insgesamt nur 2 Liter Urin am Tag normal: Der Wert gilt auch für eine entsprechende über den Tag verteilte Trinkmenge. Jemand der 4 Liter trinkt, hat auch keine krankhafte Polygurie, weil er entsprechend viel muss.

Ich frage mich aber: Wieso trinkt man so viel auf einmal, wenn man Angst vor zu viel Pinkelei hat?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH