» »

Urin bei Flüssigkeitskarenz

mxakit&ixa


und ich denke es dauert arg lang vis man insMinus kommt dass das Auswirkungen hat

mUnef


Wie lang das dauert, kommt ganz auf die Differenz von dem was rein- und rausgeht an.

Wenn man bei dir noch durchschnittliche Flüssigkeitszufuhr durch Nahrung hinzurechnen, aber ebenso auch Flüssigkeitsverlust über Haut und Lunge abziehen würde, hättest du bei deinen Angaben hier täglich bis zu einem Liter Verlust. Und da ist man sehr schnell dehydriert.

_`Su{rfewrin


Da stimme ich mnef zu. Genauso dachte ich mir das auch.

Es sind ja jetzt 24 Stunden seit deinem Messen herum. Wieviel Liter waren es?

_TSurfexrin


Moment, mir fällt gerade nochwas ein:

ich hatte das auch mal, dass ich ca. 4 Tage lang pausenlos pieseln war und immer eine ziemlich große Menge. Ich bekam auch so langsam Panik.

Dann fiel mir auf, dass dies 2 Tage nach Beginn meiner lowcarb Diät begann und googlete nach und fand mehrere Leute mit diesem Symptom nach Beginn dieser Diät.

Testeshalber aß ich dann wieder Kohlehydrate und brach die Diät erstmal ab und siehe da, das Symptom war verschwunden.

Manchmal entwässert man wohl auch aus harmlosen Gründen wie bei dieser Diät.

So war es jedenfalls bei mir.

m.akpitia


ich ahbe die messung heute nochmal begonnen....leider ging gestern was schief.habe bis jetzt 700 ml zusammen und gerade mal 700 ml getrunken.....melde mich dann was rausgekommen ist

Gut geht es mir auf jeden falll nicht

_HSuLrferi3n


Ja, bin auch auf dein 24-Stundenergebnis gespannt. ":/

maakixtia


mittlerweile 1100....bin fix und fertig....

MuelmBac1*00


Hast du diesen Flüssigkeitsverlust denn nur tagsüber oder auch nachts? Und besteht ein echtes Durstgefühl oder trinkst du nur, um den Verlust zu kompensieren?

mRahkitxia


Nachts geht es...muss ab und zu 1 mal raus ....

es kann durchaus sein dass ich dieletten Tag etwas mehr getrunken ahbe als normal ber nicht mehr als 2 Liter

Bin mittlerweile bei 1,4 Liter angekommen und jetzt verspüre ich auch Durst....bin sehr traurig

m"akiPtixa


1,7 Liter nun :-( (

SOhei~laxgh


Ist wohl noch nicht bedenklich:

Polyurie: wenn die tägliche Urinmenge über 4 Liter beträgt.

[[http://www.medizinfo.de/urologie/symptome/urinmenge.shtml Quelle]]

Davon bist Du ja noch weit entfernt! ;-)

m0akitxia


wenn man diesen Test am Handrücken macht....was passiert bei euch wenn ihr diesen test über den Knochen macht der Finger

mNakiwtia


Poyurie steht aber oft auch dass man normal 1,5 Lietr ausscheidet wenn man 2 Liter trinkt.....und oft auch dass bereits 2,5 Liter nicht mehr normal sind

m1akixtia


Hab eun eistee getrunken, bin kurz weg gefahren ( eistte waren 0,4 liter ) und eben musste ich wieder 0,5 Liter rauslassen...bin nun bei 2,5 Liter sammeln....

_kS5urfterixn


Oh menno, ich finde es auch nicht mehr normal, unter der Voraussetzung, dass du nicht mehr oben reinkippst als unten rauskommt.

Wieviel war es jetzt in den 24 Stunden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH