» »

Beschneiden nicht unter lokaler Betäubung möglich

D:anvt2xa hat die Diskussion gestartet


Nabend, mir soll am Donnerstag die Vorhaut entfernt werden. Das ganze kommt ziemlich schnell, war heute erst beim Arzt.

Im Internet wird viel über eine lokale Betäubung geschrieben. Diese wurde mir aber auch bei gezielter Nachfrage verweigert. War heute ein wenig Verunsichert und habe dann nicht nochmal Nachgefragt.

Die Beschneidung begeistert mich schon nicht, aber viel mehr Sorgen bereitet mir die Vollnarkose inklusive Tubus.

Warum wird mir die lokale Betäubung verwehrt? Sollte ich zu einem anderen Arzt bzw. Krankenhaus gehen?

Antworten
l8i>ebesXlezbeJn


Ja!

Du solltest definitiv zu einem anderen Arzt gehen.

Generell ist es oft gar nicht nötig zu beschneiden, wenn die Vorhaut etwas eng ist. Welche Beschwerden hast du?

Wenn der Arzt Termindruck macht und auf Vollnarkose drängt, geht es ihm nur darum, möglichst viel Kohle abzugreifen und nicht um deine Gesundheit!

Sag den Termin am Besten sofort ab!

lsieb]es&l#ebe>n


Weitere Gründe, warum er auf Vollnarkose drängen könnte:

1. Er bzw. das Krankenhaus kann mit der Krankenkasse mehr abrechnen

2. Er macht die OP recht selten und es ist ihm peinlich, wenn du dabei zusiehst, wie ungeschickt er sich anstellt.

3. Er will sich, wenn der Anästhesist grad weg sieht, an deinem Schwanz aufgeilen während du schläfst.

Alles schon vorgekommen.

Einen medizinischen Grund gibt es nicht.

H3ypersion


mir soll am Donnerstag die Vorhaut entfernt werden.

Warum?

Dqanvx2a


Hmm danke, werde da morgen nochmal Anrufen. Der Arzt der mich behandelt hat, hat eigentlich einen guten Ruf, die OP wird aber von seinem Kollegen durchgeführt.

Dass da was weg muss, habe ich schon vor dem Termin vermutet. Und dass der Termin schon Donnerstag ist, ist auf meinen Mist gewachsen. Aber die Vollnarkose stört mich wirklich

Ewleonoxra


Ja, mach das bitte wirklich. Eine Vollnarkose halte ich (auch ohne eigenen Penis) für absolut unangemessen.

B;ateGr Wx.


Welche Begründung wird denn für die Vollnarkose genannt?

Cfhe.fb!ecxk


Hey ja eine vollnarkose ist theoretisch unnötig. Aber wenn ich heute nochmal beschnitten werdern würde dann würde ich mich auch für eine vollnarkose entscheiden. Aber nur aus dem Grund weil mein innerer Angsthase immer größer wird ;-)

Falls du tipps zur Heilung usw. brauchst kannst dich gerne melden ;-)

s8topEpbo


hi wie alt bist du willst du die beschneidung?

Ffiscrh70_1


bei mir war es auch in Voll nakose nix hören und nix sehen ist da besser und es geilt sich keiner dran auf denn das machen die Tag täglich und wenn was sein sollte dann können die belangt werden was soll der spruch eigentlich !!! ?

.

FEisckh730x1


und sehen tun die das auch tag täglich denn bei uns gibt es sogar auch Urologinnen also was soll denn sowas

?

. ;-D ;-D ;-D :[] :[] :[] :[] :)^ :)^ :)^ Das ist halt Gleichberechtigung .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH