» »

Erfahrungsaustausch... Vorhautbändchen gerissen, zu kurz

d"ermayrt8in2 hat die Diskussion gestartet


hallo,

bin ganz neu hier und wollte mal schauen ob es hier betroffene gibt.

da ich eigentlich (noch) keine größeren Probleme damit habe, hab ich es mal hier reingestellt und nicht unter "vorhautprobleme".

mein bändchen war zwar etwas kurz, aber als typisches "Frenulum breve" wurde es nie diagnostiziert.

trotzdem ist es vor gut 2 jahren beim sex mal gerissen.

ich bin leider nicht zum Arzt damals (scham, peinlich...), Gott sei dank ist es ganz gut von selbst verheilt.

natürlich sieht man eine deutliche narbe und die übriggebliebenen hautreste.

meine (leider etwas lange) vorhaut lässt sich seitdem weiter zurückziehen.

neben paar vorteilen seh ich aber auch einige nachteile, über die ich mich gern mit euch austauschen möchte.

also, bei wem ist das bändchen auch mal gerissen oder wer meint, es könnte bei ihm auch passieren da es zu kurz ist?

natürlich dürfen sich auch gern die melden, bei denen das bändchen operativ behandelt wurde, welche vor- oder nachteile sehr ihr?

vielleicht können ja sogar von ihren Partnern bettroffene Frauen dazu eine aussage machen?

Antworten
M1oppe&lixno


Ist mir 2 mal beim Sex passiert. Sehr unangenehm und es blutet wie sau... War beim Urologen, man kann eine kleine OP machen (Bändchen aufschneiden und neu zusammen nähen), habe mich aber dagegen entschieden, weil der Doc meinte, dass es dadurch, das es bereits zwei mal gerissen ist, jetzt länger ist und es wahrscheinlich nicht noch mal passieren wird. Bin trotzdem noch sehr gehemmt beim Sex und sehr vorsichtig. Hoffe ich trau mich irgendwann mal wieder etwas mehr gas zu geben ;-) im moment trau ich mich aber noch nicht (ist jetzt 4 Monate her).

d5e#rmaLrtxin2


wie weit ins deins denn insgesamt eingerissen, ist noch ein rest davon da der nochmal reissen könnte?

bei mir ists ziemlich tief gerissen, die vorhaut geht jetzt fast kpl zurück, wie ist das bei dir?

spürst du Auswirkungen auf deine Erregbarkeit?

M$opp)elinxo


Ja, könnte theoretisch wieder reißen... das hemmt mich halt auch etwas, weil ich echt keine Lust habe, dass sowas noch mal passiert. Der ultimative Abturner :-( Der Arzt meinte halt aber auch, dass es eigentlich recht unwahrscheinlich ist das es wieder reißt.

Ich spüre Null auswirkungen auf irgendwas. Abgesehen von meiner Psyche halt und der Angst das es wieder passieren kann...

dAermva,rt4inx2


null Auswirkungen... intressant, offenbar war deins vorher nicht zu kurz und es ist nicht so weit eingerissen wie bei mir.

also bei mir könnte da nichts mehr einreißen jetzt...

und ich spüre definitiv Auswirkungen auf den sex :(

r8eaxlman


bei mir wurde es teilweise durchtrennt und vernäht, bin eigentlich ganz zufrieden damit, Hauptsache keine Beschneidung!

welche Auswirkungen spürst du denn beim sex?

dper1martmixn2


also ich brauch jetzt deutlich länger bis ich komme... bei der SB und beim sex.

gegenüber früher, als ich immer viel zu schnell kam, mag das zwar schon besser sein...

aber letztens konnte ich beim sex sogar gar nicht kommen :(

irgendwie war die erregungsübertragung in ihr zu gering und sie beendete es mit der Hand... war für beide nicht befriedigend!

ich hatte das gefühl dass ich nur "in meiner eigentlich eh zu langen vorhaut" hin und hergerutscht bin, ohne dass die eichel richtig stimuliert wurde...kennt dieses gefühl jemand?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH