» »

Probleme wasserlassen

Erhemaligerq NutzerF (#599x853) hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bin neu hier und möchte euch mal mein Problem schildern.Ich kann morgens manchmal kaum wasserlassen,das äusert sich dahingehend das ich zwar dringend muss aber nicht kann.Erst nach einer gefühlten Ewigkeit geht es dann und ich muss ganz viel pinkeln.Das sind ganz schlimme schmerzen die machen mich total fertig.Hat jemand von euch ähnliche Probleme?bin für jeden Rat dankbar!

Antworten
Ebhemaligier Neutze!r b(#59<9853)


Nachtrag,ich nehme seit ein paar Monaten Citalopram ein,kann es damit zusammenhänge geben.Bei mir spielt wohl auch diePsyche eine rolle

ENhemal6ige*r Nutzker q(#59985x3)


Noch etwas dazu,beim pinkeln spritzt mein Strahl in alle Richtungen obwohl ich die Vorhaut komplett zurückziehe.

d6erMmarxtin2


wie alt bist du?

das kann mit der Prostata zusammenhängen...

EGhemaliger N|utzer: (#<59985x3)


Ich bin 26 Jahre alt,kann da schon etwas an der Prostata sein?

tNomh=sv


Die Probleme können auf jeden Fall mit Citalopram zusammenhängen, steht ja auch in den Nebenwirkungen drin. Wenn du die Probleme erst seit der Einnahme hast, würde ich sofort mit dem Arzt sprechen, ob du das nicht absetzten kannst. Die Prostata kann durch eine Prostatitis vergrößert sein, ist bei mir gerade wohl auch der Fall und das hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit Bakterien. Sind denn die Entleerungsstörungen nur morgens, bei voller Blase, da kann es schon mal sein das aufgrund der sehr vollen Blase diese dann auch nur sehr schwer entleert. Wie sieht es den am Tage aus, ist da alles o.k. Ich würde auf jeden Fall mal zum Urolgen, dass mit den Citalopram ansprechen und dann Urin, Sperma auf Bakterien untersuchen lassen. Sono von der Prostata machen lassen und wenn es geht auch ein Uroflow. Kann alles ganz harmlos sein, muß es aber nicht. Die von mir geschilderten Untersuchungen sind völlig schmerzlos. Du mußt da aber auf jeden Fall tätig werden, denn wenn es wirklich so schlimm ist wie du schilderst und du auch noch Medis nimmst, die die Blasenentleerung behindern dann ist es höchsten Zeit.

E0hemialiger NutmzerP (#59x9853)


Tagsüber ist alles in Ordnung auch ist der Harnstrahl ganz normal ":/

t}om\hsxv


Ok was ist normal. Meße doch mal wie lange du für die Blasenentleerung am Tag brauchst. Miktionsmenge/sec. Ist das über 15, liegt schon mal keine Störung vor. Mußst aber schon über 250 ml pinkeln. Bei einer übervollen Blase kann es sein das diese sich sehr schwer am Morgen entleert.

Ezhemaliiger Nutz!eJr (#59j9853)


Ich habe das heute mal ausprobiert.Urinmenge waren tagsüber bei drückender Blase 650 ml,Miktionsdauer 45 sec.Also menge durch zeit ca 14 ml sec.Bei einem Urologen war ich bis jetzt noch nie.Braucht man dafür eine Überweisung Des Hausartztes?

F]ran=z69


Eine Überweisung brauchst du nicht. Der Flow ist aber eigentlich noch ok, du kannst ja nur den Durchschnitt errechnen und der ist bei 14,4444, d. h. dein Höchstwert wird auch nochmal über 15 ml/sec liegen (Grenzwert)...wenn sich deine Blase komplett entleert ist das schon ok! kommt natürlich auch immer auf einen selbst an ob man es als störend emodindet ein paar Sekunden länger zu brauchen als die anderen...habe seit Jahren einen Grenzwertigen Flow, aber mir ist das egal, mir geht es gut...

Lass dich einfach mal vom Urologen checken!

W[ilHdka-ter


Hallo al1977 ,

Geh zum Urologen, nur der kann dir helfen !!!

MfG *:) :)* :)^

E4hemalcigerd Nutz-er (#59x9853)


Werde in den nächsten tagen einen Urologen aufsuchen,ich schäme mich aber in meinem relativ jungen alter schon Probleme mit dem Pinkeln zu haben. :-/

W`ild^katesr


Augen zu und durch !!! *:) :)* :)^

Exhemalieger Nutz4er (#5}980x68)


Hallo al1977 mir geht es ähnlich wie dir,ich bin zwar älter als du(39)aber die Probleme sind ähnlich.Meine Harnblase entleert sich auch nur mühsam,allerdings auch tagsüber.Ich schliese mich meine Vorredern an das beste ist ein Termin beim Urologen.

EChemal<ige+r NTutze^r (#599853)


Werde auf jedenfall schnellstmöglich einen Termin bei einem Urologen machen,denn heute morgen ging das Pinkeln wieder ganz schwer.Der Harnstrahl war ganz schwach und dünn,dementsprechend dauert es teilweise viel länger als bei anderen in meinem alter.MfG al1977 :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH