» »

Brennen am Po nach Genital Pilzinfektion

A9ctixk hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

Vor gut einer Woche ging ich zum Hautarzt aufgrund von einem Pilzbefall an meinem Glied, wofür mir eine Creme verschrieben wurde und die ich anwende. Besserung hier ist deutlich sichtbar. Seit einigen Tagen merke ich nun hin und wieder und immer öfter/mehr ein Brennen am Po, so als ob etwas wund oder leicht entzündet wäre, beim Stuhlgang habe ich allerdings bislang keine Beschwerden, ich frage mich ob dies einen Zusammenhang hat und was das ist oder sein könnte.

Desweiteren frage ich mich zu was für einem Arzt ich damit müsste.

Da man leider immer mit dem schlimmsten rechnet habe ich kaum andere Gedanken die letzten Tage und es ist auf Dauer wirklich sehr anstrengend, daher hoffe ich auf Hilfe von euch.

Danke im voraus

Antworten
F?a9de-,to-gErey


Es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass Du den Pilz durch Schmierinfektion auf Deinen Anus übertragen hast. Aber auch das lässt sich ja behandeln. Ob das Medikament, das Du bislang benutzt, auch im Analbereich zu verwenden ist, kann nur ein Arzt beurteilen. Also würde ich Dir empfehlen, entweder Deinen Hausarzt oder ein Urologen bzw. Proktologen aufzusuchen und das Problem abklären zu lassen. Peinlich muss Dir das nicht sein.

A(ctixk


Danke für deine Antwort.

Ich gehe morgen früh direkt zu meinem Hautarzt, da dieser auch eine Protkologische Abteilung hat.Das Brennen wird leider immer schlimmer.

Es ist momentan relativ viel für mich da ich nebenbei noch einen Termin zur Beiseitung eines "Muttermals" auf der Eichel habe, und ich nach über einer Woche Behandlung mit der Creme noch immer ein paar untypische Flecken sehe, desweiteren sehe ich nun mehr dieser "Muttermale", die vorher nicht da waren. Ich bin mir nicht sicher ob das alles so heilt wie es soll oder ob der Pilz überhaupt alles ist/war das ich habe.

FHa+de-tRo-gxrey


Richtige Entscheidung! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH