» »

Tripper und Co trotz gummi

P+oi4ntmxan hat die Diskussion gestartet


Hallo. Hatte letztens geschützen Verkehr ov gv. Seit gestern hab ich ein ziehen in der harnröhre und das Gefühl es tröpfelt. Was es aber nicht tut. Beim pinkeln zieht oder brennt nix. Erst hinter her oder in Ruhe, habe ich das Gefühl. Jetzt mach ich mir natürlich ne Platte...

GRUSS

Antworten
Fwra%nz6x9


Sehr unwahrscheinlich...eig komplett ausgeschlossen...!

Kann aber natürlich auch ne Infektion mit anderen Bakterien als geschlechtskrankheiten sein, oder auch nur eine leichte Reizung!

Würde dir raten erstmal viel zu trinken und noch ne Weile abwarten, ansonsten ab zum Urologen...

Beim Tripper hattest du aber schon längst ganz andere Symptome...

PDo)intmRaxn


Naja war jetzt 2 mal beim HA und einmal beim Uro. Der Uro hat Ultraschall und Prostata untersucht aber keinen Abstrich gemacht. Er sagte das es nicht möglich ist das ich mich infiziert habe. Urin war auch ok. Auf meine nachfrage ob ich mich beim abstreifen des Kondomes infiziert haben könnte, sagte er: Das dies nicht möglich sei und die Bakterien nicht so aggressiv seien.

Hab jetzt ab und an immer noch ein stechen in der Harnröhre und so ein unwohles Gefühl im Genitalbereich. So als wenn man total aufgeregt ist. Ka obs ein brennen ist...

DDanxte


Dein schlechtes Gewissen, weil du deine Frau/Freundin mit einer anderen betrogen hast?

P^oinqtxman


eventuell....

FnrMahnz6y9


Also wenn du einen Tripper oder eine andere geschlechtskrankheit hättest, würdest du das merken. Da hattest du höchstwahrscheinlich schmerzen beim wasserlassen und grad beim Tripper hättest du gelben Ausfluss...außerdem ist die Gefahr einer Ansteckung sehr sehr gering, wenn überhaupt existent...

Meistens sind Prostituierte übrigens sauberer als 'normale' geschlechtspartner, da diese regelmäßig getestet werden (müssen)

Vertraue deinem Urologen, der ist Experte auf seinem Gebiet.

Und das es solche missempfindungen aufgrund schlechten Gewissens und gerade nach gv/ov mit 'zweifelhaften' Partnern gibt war 1973 schon bekannt:

[[https://www.researchgate.net/publication/301099885_Psychogene_Pseudourethralbeschwerden]]

Wenn es dich beruhigt, ich hatte vor einigen Jahren angebliche missempfindungen wie du, ich war mir sicher, dass es eine Infektion einer geschlechtskrankheit war, im Endeffekt war es aber auch nur mein schlechtes Gewissen. Als ich es gebeichtet habe, waren alle Beschwerden weg...

F2ranzf6b9


Es war nicht angeblich sonder ähnlich gemeint :-)

btachmneXr.a


Ich halte das auch für sehr unwarscheinlich.

PQoiyntm)an


Huhu, sorry das ich mich erst so spät bedanke. War im Urlaub :p> . Beschwerden sind jetzt soweit weg. Hab aber am Morgen nach dem Pinkeln immer noch einen klaren Ausfluss. 1-2 kleine tropfen. sofern man das Tropfen nennen kann. Eine sehr Fäden ziehende Flüssigkeit. ka ob das durch den nächtlichen Aktivitäten von meinem kleinen Freund kommt oder obs ein symptom für irgendwas ist...grml

F2ranze679


Da kann ich dich beruhigen. Das kenne ich auch und habe ich auch teilweise. Das dürften lusttropfen sein :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH