» »

chronische Harnröhrenentzündung

i:zzyx98 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Entschuldigt den folgenden langen Text, aber ich habe echt ein großes Problem, das mich sehr belastet. Ich bin erst 19, aber dadurch habe ich meine komplette Lebenslust verloren. Ich bin depressiv geworden, führe kein normales Leben mehr, komme nur noch mit Ibuprofen halbwegs über die Runden.

Bin also unendlich dankbar für Ratschläge!

Ich habe seit inzwischen 3 Monaten eine Harnröhrenentzündung.

Es begann einen Tag nach ungeschütztem Sex mit meinem Freund. Anfangs wurden keine Erreger festgestellt, aber mit Monuril behandelt. Zudem wurde ein Pilz festgestellt, der auch ne Woche mit Clotrimazol behandelt wurde.

Beschwerden waren zwischenzeitlich weg, nach 2 Wochen kam das elendige brennen in der Harnröhre jedoch wieder. Es war nach dem Wasserlassen am schlimmsten, trat aber unabhängig davon auf.

Dann gabs nen Monat lang Arztgerenne mit mehreren Urinuntersuchungen und Abstrichen. Alles negativ. Keine Chlamydien, kein Tripper, keine Trichomonaden, keine Ureaplasmen, keine Mykoplasmen, kein Gardnerella, absolut sauber alles.

Dann nach zwei Monaten: endlich ein Abstrich positiv. Hatte ne fette Klebsielleninfektion in der Harnröhre.

10 Tage Doxy. Keine Verbesserung. 7 Tage Clindamycin. Keine Verbesserung. 6 Tage Cefuroxim. Keine Verbesserung. Nochmal Monuril. Keine Verbesserung.

Man muss dazu sagen, dass ich in der Zeit irgendwann wieder einen Pilz hatte, der sich bei mir in der Scheide ausgebreitet hat und wahrscheinlich (meiner Ansicht nach auch in der Harnröhre). D.h. ob die Beschwerden dann irgendwann vom Pilz oder von den Klebsiellen oder sonstwas kamen, kann ich gar nicht genau sagen.

Der letze Abstrich war jedenfalls negativ!!!, aber ich hatte vor 3 Tagen akute extrem starke Schmerzen (also deutlich schlimmer als sonst, denn ich hab ja eh immer Schmerzen) in der Harnröhre mit Leukos und Blut im Urin (habe vormittags zu Hause mit Combur getestet).

Darauf mittags Urin beim Urologen abgegeben und siehe da: der Urin war klar und laut Teststreifen alles super!?

Schmerzen waren auch etwas besser geworden. Heute das Ergebnis vom der Urinkultur: Es wurden Klebsiellen gefunden, aber anscheinend in so einer geringen anzahl, dass ich kein antibiotika nehmen soll...

Nun meine Fragen:

Macht es Sinn wirklich kein Antibiotika zu nehmen? Ich denke zwar, dass das Antibiotika meine Schleimhaut kaputt gemacht hat und es wirklich letztendlich nicht mehr geholfen hat, aber habe jetzt vor einer neuen Klebsielleninfektion Angst.

Kann dieses brennen beim Wasserlassen auch wirklich von nem Pilz kommen? Ich meine, ich hatte ja ne Pilzinfektion, aber nie wirklich ein Jucken. Immer nur dieses Brennen...

Könnt ihr mir pflanzliche Mittel empfehlen, die wirklich auf die Harnröhre wirken (und nicht nur auf die Blase)? Also entzündungshemmend und gut für die Schleimhaut?

Habe schon Angocin, Solidago Steiner, Cystinol, Canephron und Aqualibra probiert, aber hatte nur bei Solidago Steiner das Gefühl, dass es etwas geholfen hat...

Bin halt echt grad ratlos, was ich tun sollte...

Danke schonmal für Antworten!

Antworten
C1oopYerla)d+y


Bei mir wurde die harnröhre mal mechanisch geweitet, als keine antibiotika mehr ansprachen. Seit da hab ich ruhe. Und eine kollegin, bei der das auch nix mehr half, hatte erfolg mit einer mehrmaligen fußreflexzonenmassage.

Lg

iVzzy+98


@ Cooperlady

Warum hat die Erweiterung etwas gebracht, wenn ich fragen darf?

Ich habe gehört, dass die Harnröhre ein sehr sensibler Bereich ist und OPs in dem Bereich auch dazu führen können, dass Narben entstehen, die dann nicht mehr abheilen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH