» »

Zuerst Prostatektomie und jetzt Ipp-Induracia Penis Plastica

H6arpox52 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Leider bekomme ich nach meiner letztjährigen Prostatektomie nach 18 Monaten immer noch keine zufrieden stellende Gliedsteife. Dies funktioniert auch nicht mit den diversen Hilfsmitteln wie Viagra und Co.

Geklappt hat es eigentlich nur mittels Spritzen.

Dazu habe ich Viridal und Caverject benutzt.

In den meisten Fällen hatte dies jedoch eine 4-5_stündige Gliedsteife zur Folge.

Ein Vergnügen war das zumindest nach einer guten Stunde nicht mehr.

Nun habe ich eine zusätzliche Diagnose gestellt bekommen.

IPP. Mein Urologe sagt, man kann nichts machen außer abwarten.

Zur Durchblutung der Schwellkörper verschrieb er mir Cialis 5mg als Dauermedikation sowie die Nutzung einer Vakuumpumpe zum täglichen Training.

Gibt es hier vielleicht Mitglieder, die ebenfalls eine solche Diagnose gestellt bekommen haben und mir etwas über den Krankheitsverlauf sagen können.

Insbesondere stellen sich mir folgende Fragen:

- Welche Auswirkungen kann/wird IPP auf die künftige Sexualität haben

- Wie ist der übliche Krankheitsverlauf

- Kann man etwas dagegen/dafür tun

Mir geht es um persönliche Einschätzungen bzw. Krankheitsverläufe.

Alles was im WWW frei zur Verfügung steht habe ich mir schon angelesen.

Danke schon mal für eure Antworten.

Mich belastet das Ganze psychisch schon sehr.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH