» »

pinkle schubweise

EGhemWalig,er NuutzerA (#x605469) hat die Diskussion gestartet


Hallo hier ist nochmal Phillip,ich habe vor einiger Zeit im Forum geschrieben,das mein Harnstrahl sehr schwach ist.Das ganze ist leider jedoch deutlich schlechter geworden,meine Blase entleert sich nur noch"in Schüben"das heisst ich Pinkle ein paar sekunden dann stoppt es wieder,der ganze toilettengang nimmt also sehr viel Zeit in anspruch!Mein termin beim Urologen in Hof ist aber erst anfang August!Kann ich das Problem solange Rauszögern?Bitte nur ernstgemeinte Antworten da ich mir eh schon allergrösste Sorgen mache!Vielen Dank Lg Phillip :-)

Antworten
Z{achiaritaxs M


Du hast im Mai hier geschrieben, aber erst im August einen Termin....

Versuche bitte bei deinem Hausarzt, ansonsten bei einem Allgemeinmediziner einen Termin so schnell wie möglich zu bekommen und schildere denen dein Problem, vorallem, dass es sich verschlechtert hat!

Dann Bitte darum, dass man dich schnellstmöglich überweist. Frag auch nach der Möglichkeit einer Überweisung an ein Krankenhaus, wenn möglich, falls dort schneller ein Termin machbar ist.

Hier kann dir keiner Helfen, wir können dich höchstens beraten, aber machen musst du selbst, und dass solltest du schnell, denn wer weiß wie schlimm es sonst noch wird.

Du bist ein Mann, kein Junge mehr. Also pack die Eier auf den Tisch und los!

sQunnyx80


Guten morgen

Ich bin uroonkologische Fachschwester und kann Dir nur empfehlen Dich möglichst zeitnah ,am besten in dieser Woche noch bei einem Urologen vorzustellen und das akut!!!

Es gibt verschiedene Ursachen die für deine Symptome in Frage kommen und die kann nur ein Arzt vorzugsweise Urologe abklären.

Gute Besserung

Sunny @:)

Eghemaliger ANutzer (4#60R54 69)


Hallo und vielen Dank für euere Antworten,ich war vor ein paar tagen bei einem Urologen und der Diagnostizierte eine gutartige Vergrösserung der Prostata!Zur Therapie verordnete er mir Tabletten (Alfuzosin HEXAL 10 mg Retardtabletten)und meinte das man damit das Problem in den griff bekommen soll,ich bin jetzt jedenfalls erleichtert und weiss woran ich bin :)z Grüsse Phillip

n1obb8i10x0


Hatte da auch mal Probleme obwohl der Uro keine Vergrößerung diagnostiziert hat und habe die gleichen Tabletten bekommen aber auf die wurde mir immer ganz komisch habe sie dann weggelassen und esse jeden zweiten Tag eine Hand voll Erdnüsse wirkt besser zu dem ist es nicht mehr so gefährlich da ich mit einer Ärztin befreundet bin. Achte darauf ob es dir nach Einnahme der Tabletten manchmal schwarz vor den Augen wird oder du Atemnot bekommst dann ist es wahrscheinlich von den Tabletten.

EFhemal#iger Nutze$r (<#6x05469)


Hallo ich habe eine frage wie lange kann es dauern bis das Medikament wirkt? Ich musste heute morgen ganz dringend Pinkeln und das ging total schwer! bitte antwortet mir die ähnliche Probleme haben.Vielen Dank LG Phillip :)

s+anmmyAkathqi201x5


hast eine Nachricht

E{he8maZlige6r Nu?tze+r (#6C0546x9)


Hallo ich bin es. Nochmals leider hat das Medikament alfuzosin nur kurzzeitige Linderung verschafft und jetzt ist es wie vorher.Ich kann meine Bläser kaum entleeren obwohl sie wirklich megavoll ist! kann so was auch Psychisch sein?Dankeí

Edhemalioger NutzMerL (#6&0x5469)


Hallo gebe noch einmal ein kurzes Feedback von mir.ich muss in nahe Zukunft an der Prostata operiert werden da ich meine Blase nur. Noch sehr schlecht entleeren kann, muss meinen unterkörper hin und her bewegen damit es läuft und wenn es endlich geht dan dauert es sehr lange das ich endlich leer bin! euch noch ein schönes Wochenende und vielen Dank für eure Rückmeldung lg Phillip :)_

F@rCankz69


Prostata OP mit 27?? (Nehme ich an wegen 90 in deinem Namen)

Da würde ich mir eine zweitmeinung einholen, eine gutartige Prostatavergrösserung mit Mitte/Ende 20 gibt es eigentlich nicht. Wenn deine Prostata vergrößert ist, liegt das eher an einer Prostatitis. Würdest du mal auf Entzündungen untersucht??

E~hemaliger Noutz1er (#60546x9)


Ja auf Entzündungen wurde ich bereits mehrfach untersucht, war immer negativ und mein Urologe meinte das kann nur von einer vergrößerten Prostata resultieren, ist im meinem alter zwar äußerst selten jedoch nicht ausgeschlossen.Zudem habe ich das Gefühl das meine Blase nie leer ist ,drückt permanent!

F{ranxz69


Kann resultieren hört sich nach vermuten an...das kann man per Ultraschall ziemlich schnell und genau diagnostizieren!

Wie gesagt eine gutartige Vergrößerung in deinem Alter kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Such dir einen neuen Urologen und lass dir nicht mit 27 an der Prostata rumoperieren!

Deine Probleme könnten auch psychosomatisch sein, schon mal in die Richtung gegangen?

E`hemaliger^ Nutze6r (#C605x469)


Hallo wie gesagt entzündungswerte waren immer in Ordnung, ich bilde mir das auch nicht ein!psychosomatisch wurde bis jetzt nichts getestet, können denn die Probleme auch daher kommen?

FFragnz69


Was würde denn getestet? Wichtig wären Urinuntersuchung, harnröhrenabstrich und Ejakulat oder Prostatasekret, hast du mal nen uroflow test gemacht?

Klar kann das Psychosomatisch sein, ist sogar recht häufig im urogenitalbereich. Hast du in der Zeit bevor das los Gegengaben ist viel Stress, Ärger oder Kummer gehabt?

F(rVanz6x9


Und den Fehler machen die meisten. Wenn die Probleme psychosomatisch sind, heißt das nicht das man ne Schraube locker hat oder sich etwas einbildet, sondern nur das der Körper Signale sendet, dass in irgendeinem Bereich etwas nicht stimmt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH