» »

Nebenhodenentzündung

r^icox15 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Wie lange dauert es ungefähr bis eine Nebenhodenentzündung wieder geheilt ist?

Was sind die Sympthome für eine Nebenhodenentzündung?

Antworten
Nxa-:Icxh


Autsch

Hey....

Also das was ich gemerkt hab an der Debenhodenentzündung war der stechende Schmerz im Becken...

Meinstens tritt diese Erkrankung auch nur auf einer Siete auf.....

Zum Urologen oder so musste nicht, einfach zum Hasuarzt, sagen was du hast und Antibiotikum verschrieben lassen.... das hilft....

Hoffe ich konnte helfen, und geh wirklich zum Arzt ansonsten wirds gefährlich...

r2icoo15


Ja, ein stechen im Beckenbereich merke ich auch.

Was meinst du mit "sonst wirds gefährlch"?

yWodi


Re:

Hi Rico,

Nebenhodenentzündungen gehören immer zu einem Urologenbesuch! Man muss diese behandeln, um einer Unfruchtbarkeit zu entgehen. Mit Antibiotikum wird diese Infektion nach wenigen Tagen abklingen. Wichtig ist keinen Samenstau zu verursachen! D.h. auch während der Entzündung, mittels onanieren die Nebenhodenkanälchen frei zu halten! Es wäre falsch zu meinen, dass man sich aus Angst während einer Entzündung keinen Samenerguss leisten darf.

aLndyx60


Yodi

danke fuer deine super nachricht. ich habe gerade eine nebenhoden enzündung

zieht in der linken seite,bis in den hodensack. danke fuer deine ausführliche beschreibung :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH