» »

Probleme nach Blasenentzündung

BqeHllBboo kCandxle hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor einigen Wochen eine ziemlich hartnäckige Blasenentzündung.

Mit viel trinken und Cystinol bekam ich sie fast, aber nie ganz weg. Nach rund 4 Wochen bekam ich dann endlich Antibiotika und seitdem ist mit der Blasenentzündung Ruhe.

Allerdings habe ich seither andere Probleme:

Ich habe ständig starken Harndrang (bis zu 9 Mal täglich) und das obwohl ich kaum etwas trinke (schon immer ein Laster von mir). Vor der Blasenentzündung war ich ca. 3 Mal täglich auf der Toilette.

Der Urin ist trotzdem meist sehr hell bis durchsichtig und es kommen auch immer normale bis große Mengen. Manchmal muss ich auch direkt nach dem Toilettengang (30 Sekunden später) nochmal, beides Mal kommt dann eine große Menge Urin.

Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen habe ich überhaupt nicht, dafür manchmal "einfach so zwischendurch" ein kurzes Brennen in der Harnröhre und das Gefühl, dass sich die Blase zusammenzieht, wie wenn man dringend muss (ist dann aber auch wieder weg und ich muss eigentlich gar nicht).

Manchmal hab auch das Gefühl, dass trotz sehr starken Harndrang und großer Menge Urin der Urinstrahl nicht mehr so stark ist wie früher.

Was meint ihr? Sind das Nachwirkungen der Blasenentzündung oder sollte ich nochmal zum Arzt? Was könnte es sonst sein?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH