» »

Schmerzen beim Urinieren/Ejakulieren + rote Augen

K4rumexn_1


Richtig, aber Einkreisen sollte man doch mit diagnostisch geeigneten Maßnahmen und nicht mit "wir machen mal ein Blutbild obwohl wir wissen, dass es keine weitere Erkenntnis bringen wird"

cuitiz^encoxpe


Also folgender Plan :

1. Morgen früh zum Hausarzt und Blutbild veranlassen

2. AB auf keinen Fall nehmen - ich meine wenn mir wenigstens ein Arzt sagen würde "Sie haben XY, nehmen sie das AB dann geht es weg" dann wäre es etwas anderes. Aber momentaner Standpunkt ist ja "Keine Ahnung was sie haben, nehmen sie mal ruhig das AB und dann schauen wir weiter" und das finde ich absolut verantwortungslos.

3. Fernandos Ratschlag folgen (schaffe ich aber erst nächste Woche)

Ich habe leider auch schon den Fehler begangen die Packungsbeilage zu lesen... das ist ja wirklich erschreckend.

Gegen Chlamydien sprechen die negativen Ergebnisse, sowie die Aussage vom Arzt "Das sind wohl keine Chlamydien, das sieht sonst anders aus"

Ich habe übrigens auch keinen Ausfluss.

Ich gehe morgen nach dem Hausarzt nochmal zum Augenarzt mit der Aussage "keine Geschlechtskrankheit" ich sollte mich nämlich nochmal bei denen melden, wenn ich das Ergebnis kenne.

Ich bin mir aber zu 99% sicher dass das Problem unten mit den Augen zusammenhängt, erst war nur das eine Auge "infiziert" und jetzt sind es beide. Ich hab keine wirklichen Augenschmerzen, sie sind einfach nur rot (mittlerweile nur noch leicht rot) und nach dem Aufstehen sind sie verklebt. Die ganze Sache stört mich quasi überhaupt nicht, sie beunruhigt mich aber das mir meine Augen so ziemlich das Wichtigste sind.

Also ich werde berichten bei weiteren Neuigkeiten.

c/itiSzexncope


So es geht in die nächste Runde, ich wollte euch alle mal auf dem Laufenden halten.

Zusammenfassung :

2 Wochen vor den Schmerzen/roten Augen hatte ich rote Punkte auf der Eichel -> Pilz (nach halbwegs geschütztem GV)

Bin direkt zum Urologen -> Pilz war schon nicht mehr sichtbar -> keine Beschwerden, die roten Punkte waren vielleicht für 1-2 Tage da.

Dann 1-2 Wochen später fingen die Symptome an woraus dieser Thread entstanden ist.

ALLE Symptome sind verschwunden, ein neuer Abschnitt in meinem Leben beginnt ! Es waren die schlimmsten Schmerzen die ich jemals hatte !

Aber jetzt ist was neues Interessantes gekommen, und zwar hatte ich nach dem alle Symptome weg waren GV (geschützt) und Oralverkehr (sehr lang ungeschützt, mehrere male)

Jetzt ist meine Vorhaut gerötet und pellt ein bisschen + es bilden sich Risse beim zurückziehen.

Das spricht ganz klar für einen Pilz !

Werde jetzt mit Teebaumöl/Kokosöl und Antipilzsalbe für mehrere Wochen behandeln und hoffen das die Geschichte weg geht.

Ich hab in 2 Wochen eine sehr wichtige Verabredung wo wieder ALLES weg sein muss. Ich hoffe bis dahin bin ich geheilt.

Hat jemand Tipps wie sehr ich das Teebaumöl verdünnen sollte und womit ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH