» »

Vasektomie Krankschreibung

S)ascha_$axus_H hat die Diskussion gestartet


Ich habe in nächster Zeit die Vasektomie. Diese findet Freitags statt, damit ich mich am Wochenende erholen kann. Für den Freitag werde ich aber krank geschrieben. Was sage ich dem Arbeitgeber? Möchte da nicht gerne offen legen was ich vorhabe.

Es steht ja auf der Krankschreibung hinterher nicht die Diagnose, die für die Krankschreibung verantwortlich ist. Aber das es ein Urologe ist steht schon drauf. Was würdet/habt ihr dem Arbeitgeber sagen/gesagt?

Antworten
DoiedKruexmi


es kommt darauf an, ob du dem AG im Vorfeld sagen willst, dass du am Freitag fehlen wirst oder dich erst am Freitag früh krankmelden willst.

Natürlich brauchst du dem AG garnichts sagen, aber in der Praxis sagt man doch meißt irgendetwas. Wenn du im Vorfeld Bescheidsagen willst, kannst du eigentlich nur sagen, dass du an dem Tag einen "Eingriff" hast oder eine "invasive Untersuchung". Da denktman dann an Vasektomie oder Blasenspiegelung. Meldest du dich am Freitag krank und willst "lügen", sag, du hast eine Blasenentzündung, Grundsätzlich sind Männer ja empfindlich und mitfühlend, wenn es um "Probleme an den Genitalien" geht, daher wird der Chef, wenn er ein Mann ist, eh Verständnis haben.

S~ascham_axus_H


Danke Kruemi, die Blasenspiegelung ist eine gute Idee! So werde ich es glaube ich machen.

Chef ist übrigendes eine Frau!

C>omrxan


Was sage ich dem Arbeitgeber?

Gar nichts.

Du hast eine Bescheinigung, dass du an diesem Tag arbeitsunfähig bist, und das war's. Also bei uns muss man da nicht erklären, was man da hatte. ;-)

Da hast du aber einen sehr arbeitnehmerfreundlichen Urologen. Bei meiner Vasektomie habe ich mir den OP-Tag einfach frei genommen. Ist ja keine medizinisch notwendige Maßnahme, als mit Krankschreibung hätte ich da so meine Gewissensbisse gehabt.

Arbeitest du körperlich oder im Büro? Körperlich muss man sich in der Tat danach etwas schonen, da hätte ich die AU für die Zeit nach der OP erwartet. Aber ansonsten ist das mit einer bequemen Hose eigentlich kein Problem. Man geht nur 3 Tage bisschen komisch (da hatte ich die meiste Angst, dass mich jemand darauf anspricht - hat aber auch keiner).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH