» »

Ist es möglich dass sich Urin in der Harnröhre sammelt?

BJell:e 1987 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe mal eine "seltsame" Frage, und zwar, ist es möglich dass wenn z.B. der innere Schließmuskel der Blase defekt oder schwach ist, Urin in die Harnröhre fließt und dort bis zum Toilettengang verbleibt, sofern der äußere Schließmuskel einwandfrei funktioniert?

Ich habe öfters ein nerviges Gefühl in der Harnröhre, was aber wahrscheinlich eine Reizung ist. Wollte diese Sache nur einfach mal fragen, weil es mich schon länger beschäftigt.

Ich bin übrigens weiblich.

Tut mir echt Leid falls es eine doofe Frage ist, ich kenne mich da wirklich nicht aus.

Danke im Voraus.

Antworten
B;elle(1d987


Weiß das keiner? :(

jYulalxa


Wikipedia weiß folgendes :

[[https://www.netdoktor.de/anatomie/harnroehre/]]

B]ellce19d87


Habe ich gelesen, aber finde da keine konkrete Antwort.

j6erxi


Ich kann mir das schon vorstellen. Hin und wieder habe ich das Gefühl, dass mir der Urin ganz plötzlich in die Harnröhre einschießt. Dann muss ich aber schauen, dass ich relativ zeitnah zur Toilette komme.

BRelle1|987


Deutet das auf einen defekten inneren Schließmuskel hin oder ist das normal, wenn man z.B. nötig muss?

Bin für weitere Antworten dankbar! :)

jMe<ri


Ich glaube, das ist nicht normal, früher hatte ich das nicht.

Eigentlich sollte man mal zum Urologen damit.

B=el[le19x87


Ich bin schon oft beim Urologen gewesen, sogar bei zwei verschiedenen, wegen diversen Sachen, hat auch nie was gebracht. Habe auch öfters erwähnt dass ich ein blödes Gefühl in der Harnröhre habe, aber das wurde bis jetzt auf einen Östrogenmangel zurückgeführt.

Ich wüsste auch nicht warum mein Schließmuskel defekt sein sollte, finde auch nicht wirklich etwas bei Google darüber. Würde sowas denn eigentlich bei einer Blasenspiegelung festgestellt werden? Was sind denn die Ursachen für sowas? Ich hatte keine Geburt oder OP oder ähnliches.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH