» »

Gereizte "Beule" am Penis nach langer Erektion.

DyermitHdempr9ob@lxem hat die Diskussion gestartet


Hallo ersma, bin ja neu :-)

Also mein Penis ist leicht nach rechts gekrümmt. Links ist der Schaft auch ganz leicht nach außen gewölbt und rechts mehr flach wie leicht nach innen eingedrückt.

Gestern aber nachdem ich lange onaniert hatte (2-3 Stunden schätz ich) ist die wirklich minimale Wölbung links angeschwollen, sensibel geworden und die Haut darüber wurde leicht gerötet.

Im steifen Zustand ist mir das nicht groß aufgefallen aber als er wieder schlaff war war (und ist immernoch :-o :-( ) eine deutliche Beule, also eine Schwellung an der Stelle zu sehen, die sich auch bei Druck unangenehm schmerzend anfühlt.

Was ist da los, hab die totale Panik von wegen Schwellkörperverletzung/schwachstelle o.ä.

Ich will deswegen auf jeden Fall zum Urologe würde aber trotzdem schonmal gerne wissen was das sein könnte, wie man sowas behandeln kann etc.

Antworten
fDretz-mxan


langes onanieren

du hast 2-3 stunden onaniert? da wird man ja richtig eifersüchtig... :-) dein penis ist ein körperorgan, das sehr empfindlich ist. wenn du 20 km joggen gehst, hast du auch muskelkater. das wichsen kann sehr belastend für die eichel und die penishaut sein. also, ich würde ein weilchen warten bis sich das abheilt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH