1

» »

Sperma gelblich, seltsam, Gelee ?

26.04.04  11:24

hi !

hab ja im forum schon des öfteren über das problem gelesen, dass das sperma bei manchen von euch gelblich, geleeartig ist.

jeder sagt daraufhin... geh mal zum arzt. nur, keiner hat bisher etwas darüber geschrieben, was der arzt dann meinte. wenn deswegen mal einer beim arzt war, würde ich gerne wissen, was er gesagt hat.

danke

Skterndxl

26.04.04  16:35

Ich war ...

... wegen sowas nicht beim Arzt.

Gelblich wird das Sperma wohl, wenn man seltener ejakuliert.

Könnte man mal genauer beobachten, wenn man z.B. eine Woche krank war und 'nichts' gemacht hat, wie dann beim ersten Mal danach das Sperma aussieht.

Ich meine: nichts von Bedeutung.

r.es/pekItlosxer

05.05.04  16:08

hmm ?

hi erstmal....

selten ejakulieren... ne denke nicht ;-D

krank ... hmm war ich auch nicht.

geht mir ja nur darum dass ich das prob schon öfters gelesen habe ... viele sagten .. ja ich geh mal zum arzt. was der arzt dann gesagt hat erfährt man meistens nie.

wollte mal wissen was so die meinung der ärzte war. oder ob da auch noch nie einer was geschrieben hat. seltsam. könnte schon eiter sein aber ich bin ja nicht krank oder so... hatte mal ne nebenhodenentzündung aber das is schon 1 jahr her.

???

strange

Sjternndxl

05.05.04  16:54

@ Sterndl

Sperma wird zu über 90 % in der Prostata produziert, hat also fast nichts mit den eigentlichen Spermien zu tun. frisches Sperma verflüssigt sich innerhalb 20 Minuten durch einen enzymatischen Prozess. Wenn das nicht so funktioniert, stimmt was im Hormonhaushalt nicht.

DOer 1Ungxebeugxte

22.05.04  12:19

was tun?

was kann man dagegen tun? ich habe das problem momentan wieder akut. hatte es vor ein paar monaten schon einmal eine zeit lang - es ging dann einfach von allein wieder weg. nun habe ich es gerade wieder und mach mir so meine gedanken.

isses gefährlich oder eher nicht?

bin 17 jahre daher kann ich mir gut vorstellen das es irgendwas mit hormonen zu tun haben könnte ;-D - pendelt sich bei mir vielleicht noch ein oder so...

ich mache momentan gerade n diät und es könnte auch sein das mir irgendwas an nährstoffen fehlt oder so - weis ja nich...

kann mir jemand weiterhelfen oder mich auf themen hinverweisen in denen ich mehr informationen darüber finde?

ist ein besuch beim arzt unbedingt pflicht :-/ ?!?

tiexddo

22.05.04  12:27

Ich war beim Urologen...

...weil ich und meine Freundin uns wunderten warum mein Sperma manchmal richtig flüssig ist, manchmal jedoch richtig klumpig und manchmal ganz gelb oder ganz weiss. Der Arzt meinte, dass es damit zusammenhänge, wie oft man ejakuliere. Also keine Sorgen machen, ist ganz normal!

Gruss

Erbse²

G&enera[l ErbsmenZsuppxe

22.05.04  13:28

Siehst Du Sterndl...

... ich habe doch Recht gehabt.

Ist eine Frage, wie oft man ejakuliert.

Alles hat eben ein Verfallsdatum!

Grüße

r6espektlxoser

22.05.04  13:53

Re: der Ungebeugte

Das ist so nicht ganz richtig. Das Sperma setzt sich vielmehr zu etwa 30 % aus Sekreten der Prostata, zu etwa 60 % aus Sekreten der Bläschendrüsen, zu 4-5 % aus Sekreten der Nebenhoden, ebenfalls 4-5 % aus den Cowperschen Drüsen und zu 1-2 % aus Samenzellen der Hoden zusammen.

Hx.SchUmi*txz

09.08.09  20:38

Hallo auch ich habe die Beschwerden seit gut und gerne 20 Jahre ,bin mehrmals beim Urologen gewesen ,hat man mal eine Prosttavergrößerung fest gestellt und Antibiotika gegeben ,dann Cernilton und nach Kontrolle war angeblich mit der Prostata alles Okay,aber die Klumpen blieben,kein arzt hatte dazu eine Erklärung und beheben konnte es schon gar keiner ,es ist traurig das kein Arzt ein wirkliches Interesse hat dazu eine Erklärung zu finden ,denn es gibt doch sehr viele die dieses Problem haben und es muß doch verstanden werden das es für uns Männer immer unangenehm ist ,manchmal hat man ein Stechen und das Gefühl das da bei mir auf der Linken Penisseite kurz unter der Eichel ) was feste hängt und irgendwann löst sich dies dann mit etwas Schmerzen nur ganz wenig ) und es kommt ein oder mehrere Klumpen raus ,dies ist nicht gerade schön und denke es steckt bei allen irgendwie derselbe Grund dahinter ,vielleicht sollten die Ärzte dies mal ernster nehmen ,denn normal ist dies mit Sicherheit nicht ,denn auch wenn es nicht Gefährlich ist so nervt es ungemein.Leider hat aber bisher keiner ein Mittel oder eine Lösung dagegen gehabt,warum bitte gehe ich zu einem Facharzt der dies doch Studiert hat ,wenn keiner dies Problem löst und ich war bestimmt bei 8 verschiedenen Urologen .Zu wenig Sex kann es auch nicht sein ,der ist fast Täglich vorhanden,natürlich wird nach Abstinenz das Sperma dick flüssiger ,aber selbsr wenn der Sex wie bei mir fast täglich ist kommen immer mal wieder Klumpen raus.

mPicharEoggenxdorf

28.02.10  16:36

hi.

was ich total lustig finde... Wenn die frage nach dem Gelee im sprema gestellt wird kommt oft dazu: Bin ich deswegen unfruchtbar ect... ??? ;-D

Also, mein Mann hatte diese festeren Geleeteilchen im Sperma hin und wieder auch,

und auch wir haben im inet nach antworten gesucht... >:( was da für scheiß zamm kommt... Also, mein mann war dann beim Arzt und das kommt laut Urologe davon wenn Mann den tag über zu WENIG trinkt.

Wir haben LW und da kommts schon vor das Mann in einer arbeit vertieft ist und nicht ans trinken denkt.

bei meinem gatten merk ich das wenn er im stress ist..

Und es macht NICHT unfruchtbar, wir haben schon 2 kinder und freuen uns gerade auf das dritte.

Also, Männer:

VIEL TRINKEN ;-D

Hanna

(mit Josef im Bauch)

KHla)ra0T5

14.03.12  15:59

Hallo zusammen...

Ich habe seit ca. 3monaten wieder eine feste Beziehung und regelmäßig GV was auch eig. Wunderbar ist allerdings ist es so das ich seit ca. 1monat immer schneller komme, entscheident schneller... Als ich mich dann vor ein paar tagen einfach mal wieder selbstbefriedigte viel mir auf das mein Sperma mit hohem druck , sehr dünnflüßig bis wässrig und gelb nahezu heraus schoss. Ich dachte mir erst nichts dabei aber verfolgte es die letzten Tage weiter durch regelmäßige SB und kann leider keine Verbesserung feststellen... Vor meiner Beziehung onanierte ich noch regelmäßig und alles war normal aus diesem Grund kann ich den genauen Zeitraum leider nur auf die letzten 3monate eingrenzen allerdings muss ich dazu sagen das ich seit Ca. 3wochen schmerzen im unteren rippenbereich verspüre die ich erst auf seitenstechen und nach nicht abklingen auf einen evt. Rippenbruch zurück führte... Ich würde sofort einen Arzt aufsuchen problematisch ist allerdings nur das ich momentan nicht versichert bin! Ich wäre für hilfreiche vllt. Auch entwarnende antworten sehr dankbar! Vielen dank im vorraus

Mfg

M^rY.}ixx

24.06.12  23:26

Hallo

Das mit der sperma Konsistenz ist schon ein Rätzel für sich, bei mir war es auch mal flüssig, mal glibberig, mal gelblich. Also ich hatte bedenken bezüglich meiner Nachkommenschaft. Das Vertrauen zu Ärzte jeglicher Art hatte ich schon lang nich mehr, dennen gehts um Quantität nicht Qualität. Also was machen... ich wartete ab und beobachtete. Ich lernte meine Freundin kennen, wir bekammen ein gesundes Baby, ohne Probleme. Ich weiss leider noch nicht was es nur mit der Konsistenz des Spermas aufsich hat, die Idee, es hätte mit dem Wasserhaushalt zu tun, find ich zu vorschnell geurteilt.

FSeuermKönch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH