» »

Merkwürdiger Schleim beim Urinieren

KFurt+h hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab folgendes Problem, und zwar habe ich letztes Wochenende "Pep" (Amphetamine) konsumiert und seit dem gestrigen Tag beim Urinieren einen merkwürdigen Schleim im Urin.

Dieser "Schleim" ist gelee artig, und auch nur beim ersten urinieren des tages tritt er aus.

Durch den Amphetamin Konsum ist natürlich wesentlich mehr Flüssigkeit verbraucht worden als normal, deswegen habe ich natürlich darauf geachtet das ich extrem viel getrunken habe. Natürlich unalkoholisch!!!

Der Schleim ist zudem völlig geruch und farblos, am ehesten zu vergleichen mit den "Lusttröpfchen" wärend man(n) erregt ist.

Das ist halt meine Vermutung das unmittelbar mit dem Pep konsum dieser Schleim in zusammenhang steht, und zwar dahingehend das durch das Pep hervorgerufene Austrocknung des Körpers einfach nur einfluß auf eben genannte Lusttröpfchen hat und diesen etwas das Wasser entzogen hat und somit diese etwas gelee artiger ausfallen würden.

dies würde ebenfalls erklären warum der schleim immer nur beim ersten mal urinieren am tag auftritt. Weil ich kann mir schon denken was ich wieder fürn schweinkram geträumt hab wenn meine Freundin nich in greifbarer nähe ist!!! ;-)

Jeder Beitrag und Idee ist willkommen!!!

MfG

Antworten
DKerd THypx da


Onanierst du abends?

Keurtxh


jo auch! zu oft.... ;-)

Wenn meine Freundin halt nicht grad da ist.... Was soll man machen!?

MfG

sVpaniscSher lkraxgen


denke nicht

das das am Pep liegt.....

hört sich eher nach "feuchtem traum" an....

klar solltest du beim konsum dieser und vieler anderer drogen nicht das trinken vergessen, aber ich kann dir aus erfahrung sagen, das dies nicht im zusammenhang steht.

das sich die farbe des urins verändert ist aufgrund der gifte die du konsumierst ja logisch....

ansonsten kann ich dir nur raten, das "pepen" einzustellen, wurde schon früher viel zu stark mit strichnin "gestreckt"....

...gibt alternativen :-)

grüsse

sascha

K(u6rtxh


Was hat das Strichnin denn für körperliche Auswirkungen!?

Denn der schleimige Ausfluss beim ersten urinieren ist nach wie vor vorhanden...

Mache mir langsam sorgen....

Wie gesagt, völlig geruch und farblos.

und acuh nur wenn ich noch so ein zwei mal das "zeug" aus der blase rausdrücke.... Hmm, nicht so verständlich. Aber der Mann kann ja immer wieder quasi so'n tropfen nachlaufen lassen und den dann rausdrücken (nicht durch aüssere "gewalt"anwendung)...

Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine....

Desweiteren brennt da auch nix in der Harnröhre auch nich wenn ich "druck" beim urinieren gebe... ;-)

Der schleim kommt halt immer erst zum ende des urinieren hins... hmm...

war übrigens Paste und ich habs oral konsumiert (Bömbchen)

MfG

s(panOischDer kxragen


Strichnin

ist ein pestizid und höchst giftig..... (rattengift)

Nachweisbar ist es zum Beispiel in der Leber....

SpeedPaste.... lass da besser die Finger davon, geht tierisch auf das Zahnfleisch, ähnlich übel wie Kokain...

Will nicht über Deinen Drogenkonsum richten, auch ich hatte meine Sturm und Drangzeit, aber mach Dich jedenfalls schlau, was du da "frisst"!

Und glaube mir, Schleimhäute sind SEHR nachtragend, also nicht zuviel crystal durch die Nase hauen, sonst wird die nimmer :-)

Wegen Deinem eigentlichen Posting, tu Dir selbst einen gefallen und suche einen Arzt auf, nur der kann Dir kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehen. Verheimliche auf keinen Fall den Drogenkonsum im Beratungsgespräch, ohne vernünftige Informationen kann Dir der beste Arzt nicht weiterhelfen.....

poste aber bitte auch bei gelegenheit, was es war!

Viel Erfolg!

Gruss

Sascha

K3urtxh


Nene.... war erst das zweite mal das ich den mist gemacht hab...

und auch das letzte mal...

da bleibe ich doch lieber bei ab und zu mal ein tütchen zu rauchen...

den rest paste den ich noch hatte hab ich gestern weggeschmissen...

übrigens hat der schleim jetzt die letzten tage über wieder abgenommen... von tag zu tag weniger... heute übrigens gar keiner mehr....

durch die nase hab ich es beim ersten mal gemacht aber das hat mich allein schon vom geschmack her so angeekelt, als das zeug den rachen runter gekommen ist, dass das für mich sowieso nicht in frage kommt...

Und warum geht das aufs Zahnfleisch!? eher auf die Zähne selber oder (klassische Kieferklemme...)?

MfG und danke für die Infos

K>urth


muss mich korrigieren....

also heute doch wieder... nur nicht beim ersten wasser lassen des tages...

was mich persönlich halt nur wundert ist das ich kein brennen, stechen oder schmerzen jeglicher anderer art verspüre...

im pschyrembel hab ich auch nix gefunden...

Also abgesehen von dem schleim hab ich absolut keine beschwerden...

mfg

sspanisLcher !kragexn


also dann

doch mal ab zum arzt...

...scheinst dir ja doch irgendwas "eingefangen" zu haben...

zu der tüte am abend, kennste die studie hier?

Jeden Abend zum Entspannen eine Tüte bauen - dann hängen nicht nur die männlichen Raucher träge durch, sondern auch ihre Spermien. Laut einer Studie aus Belfast sorgt der Cannabis-Bestandteil Tetrahydrocannabinol (THC) nämlich dafür, dass sich die Samenfäden weniger stark bewegen und sie den langen Weg bis zu den Eizellen kaum noch schaffen.

Alle Männer, die noch Kinder wollten, sollten das bedenken, betonte die Medizinerin Sheena Lewis von der Queen's University. Sie leitete eine entsprechende Untersuchung und hat deren Ergebnisse heute auf der Jahrestagung der "British Fertility Society" vorgestellt.

Für die Studie wurden 51 Samenproben teilweise mit THC behandelt. Im Vergleich zu unbehandeltem Sperma sank die Beweglichkeit der Samenzellen um bis zu 45 Prozent. In rund einem Drittel der Fälle setzten die Spermien außerdem nicht mehr die Enzyme frei, die nötig sind, um den Schutzmantel der Eizelle zu durchdringen. Auch andere Studien hätten schon Hinweise darauf erbracht, dass Joints der Spermienqualität schadeten, erläuterte Lewis.

Die steigende Zahl von Cannabis-Rauchern und die steigende Zahl ungewollt kinderloser Paare in Großbritannien stehe möglicherweise in einem Zusammenhang, betonte sie. "Von Unfruchtbarkeit ist etwa jedes sechste Paar betroffen; in 40 Prozent dieser Fälle gibt es Probleme mit dem Sperma."

Auf die Idee zu der THC-Studie brachten die Forscher zeugungsunfähige Männer, die im Royal Maternity Hospital in Belfast behandelt werden. Viele konsumieren nach eigenen Angaben häufig Marihuana.

quelle: [[http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,293318,00.html]]

->kann aber doch nicht wirklich schaden.... :-)

gruss

sascha

h"aseexll


hi,habe mir gerade dein problem durchgelesen nehme amphe jetzt seit 3-4 jahren bon jetzt 20 und habe das erste jahr nicht im geringsten probleme gehabt,obwohl ich und mein bf manchmal am tag 7gr weggeballert haben mein kumpel hat iwann auf gehört und ich habs echt übertrieben hab mir alle 2-3tage die nase zugeballert weil ich extrem ziehgeil wa naja aufjeden fall ging es dann auch los das ich diese probleme bekam mit dem wasserlassen ohne schmerzen,iwann habe dann auch diesen schleim mitbekomm aber auch nur weil ich eine vorhaut hab und die nich nach hinten geschoben ging.

Ich persönlich mach das schon ne weile mit jetzt und bin ganz stark der meinung da ja das amphematime durch die pisse läuft sich in der harnröhre nach und nach absetzt und verklebt und daher kommen dann auch die probleme mit dem wasserlassen zieh einfach ma 6monate nich und du fühlst dich als wäre nie was gewesen....!PEACE :)^ :)^ :)^ :)^

E1n\am


Hi Leute

Ich hab auch grad schleim uriniert.

Genauso wie oben. Ich hab aber noch

Nie Drogen genommen oder gar geraucht

Wisst ihr was das ausgelöst hat?

Vielleicht kommt es ja davon das ich die

Ganze Woche fast nix (oder ziemlich wenig)

getrunken hab. Seit heut morgen trinke ich

Wie verrückt

Jede Antwort die mit Fachbegriffen Bombardiert ist auch auch in Ordnung

Eenxam


Nochmal

Also beim zweiten mal war es wider ganz in Ordnung.

Und das sollte ich vielleicht noch erwähnen: macht es einen Unterschied wen man nicht volljährig ist und der

Schleim ist grün bis gelb und riecht nicht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH