» »

Blasen-Harnwegsinfekt: Verhütung schuld?

MTissm I+biza


Laß es Dir vom Frauenarzt oder Hausarzt verschreiben. Hat meiner auch gemacht.

Apfelessig trinke ich auch seit ein paar Tagen. In purem Wasser ist es echt eklig, aber wenn Du es in Apfelschorle reintust ist es ok.

Übrigens hab ich mich belehren lassen ich hätte den Apfelessig im Bioladen kaufen sollen. Naja, die nächste Flasche...

S?unn~ybie-ne


hallo

war heute erst wieder beim Doc wegen einer BE habe von ihm gesagt bekommen da er auch chinesische Heiltherapien macht das Johannisbeersaft sau gut sein soll dabei ist nur auch nit so billig was billiger ist im moment einfach ne Schale Johannisbeeren kaufen und futtern er sagte das ging genauso gut :-)

Oowl


ständige Blasenentzündung

Hi, in dem Abschnitt bin ich erst neu, aber trotzdem habe ich schon ewig leiden. Kann mir vielleicht jemand wertvolle Tipps geben? Ich leide seit über zwei Jahren an ständigen Blasenentzündungen und Pilzinfektionen und so langsam weiß man echt nicht mehr was man machen soll. Früher hatte ich nie Probleme mit solchen Dingen, doch dann auf einmal ging es los und ich habe ständig damit zu tun. Ich wechsle meine Badeklamotten immer, trinke genug und mache auch sonst nichts verkehrtes. Zur Info, ich habe Neurodermitis, aber das auch schon seit meiner Geburt. Ich danke schon mal für jeden guten Beitrag

Ciao

V;irggilia6 Marie


Hallo Miss Ibiza,

warum Apfelessig aus Bioladen ??? Was ist daran anders?

Ist sauekelig, habe es seit gestern probiert.

Ich trinke ja alles, aber das ist der Hammer.

Bin mir immer noch nicht sicher, ob es weg ist oder nicht. Mag aber nicht wieder zum ARzt rennen. Beim Pipimachen brennt es nicht mehr, aber es ist irgendwie alles so gereizt finde ich.

Ob es auch am Streß liegen kann, habe ich im Moment durch Vertretungen total im Büro u. mit meinem Freund ist es auch immer stressig mehr o. weniger seit Jahren.

Hallo sunnybiene,

kann man ja auch mal versuchen. Es ist echt zu frustrierend.

Hallo owl,

das ist ja das Schlimme, man macht alles u. trotzdem kommen sie immer wieder. Bin mir auch keiner "Schuld" bewußt.

M;isds I|biza


@ Virgilia Marie:

mixe ihn mit Apfelsaft, das ist dann wirklich nicht mehr eklig. Pur (mit Wasser) krieg ich ihn auch nicht runter.

Angeblich ist nur der im Bioladen richtig gut, wurde aufgeklärt daß die Firmen auf billigen Apfelessig "Apfelessig" draufschreiben dürfen obwohl die für die Blase wichtigen Bestandteile nicht oder nur kaum drin sind. Aber wie gesagt: ich hab grad auch einen aus dem Supermarkt.

Mädels: wenn wir ein tolles Mittel wüßten wären wir nicht hier! :-(

Würde Euch gerne gute Tipps geben aber bisher hat noch kein Mittel bei mir geholfen.

Und die Sache mit dem Preiselbeersaft wird mir auf Dauer auch zu teuer. 1 Flasche 6,10 € - die spinnen doch!!!

C>ivuicgihrl


Blasenentzündung

Tja wie ich in der letzten Zeit in Internet erfahren habe , haben ja wirklich viele Frauen mit ständig wiederkehrenden BE´S zu tun.

Ich hatte von 1999 bis 2000 etwa 15 Be´s im abstand von etwa 4 Wochen.

Habe damals Cranberry kapseln von meinem Urologen verschrieben bekommen und hatte nun auch wirklich fast 4 Jahre ruhe.

Nun hatte ich aber leider vor 2 wochen auch wieder eine Blasenentzündung.

Tja nun nehme ich seid etwa 10 Tagen wieder meine Cranberry und hoffe ich kann dem leiden damit wieder ein Ende bereiten- hat ja damals schliesslich auch geklappt....

Versucht es doch auch mal - vielleicht klappt es ja bei euch auch.

Habe aber auch letztens gelesen es soll eine Impfung gegen Be geben - habe aber leider im internet nicht´s darüber gefunden ..

Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen ?

Liebe Grüsse und gute Besserung :-)

V3irg\il_ia M*arixe


Hallo Civicgirl,

kannst du mir den Namen der Cranberry kapseln verraten?

Nein von einer Impfung weiß ich leider nichts.

Nur durch Uro vomax die Immunisierung. habe sie auch schon 2mal gemacht u. habe immer ein paar Monate Ruhe, diesmal 11, und dann fängt es wieder an. Auch nicht so der Hit.

V&irgUilia% MariQe


Hallo Miss Ibiza,

habe jetzt wiederrum gelesen, dass das mit dem Apfelessig quatsch ist u. auch wissenschaftl. nicht belegt.

Ich weiß gar nicht was ich machen soll. Mit den Bärentraubenblättertabl. höre ich heute auf. man soll sie nicht länger als 7 Tage nehmen u. heute ist der 6.

Ich habe schon immer Angst vorm Wochenende weil man da zum Notarzt muß, wenn etwas ist. Achte echt auf jedes Zeichen meiner Blase. nerv.

S/uMn%nyb6ivene


Hab das jetzt mit den Johannisbeeren versucht und hat echt geholfen *freu*

VYirgiXlia Mxarie


Wieviel JOhannisbeeren muß man denn dann essen?Und wie lange?Die Zeit ist ja auch bald wieder vorbei

M1issL Ibxiza


Schlechte Nachrichten: ich hab heute doch mit dem Antibiotikum angefangen. Das hatte echt keinen Sinn - irgendwie ging es nicht richtig weg und das schon seit über 4 Wochen. Das kann ja auch nicht gesund sein. Hab angst daß meine Nieren drunter leiden.

Ich werde jetzt diese Portion Antibiotikum noch durchziehen, danach aber ganz konsequent alle möglichen Säfte und Essig (kann ja nicht schaden) trinken.

Vielleicht bleibt es ja mal weg.

Ein Bekannter von mir hat mir jetzt Cranberry-Saft aus dem Wal Mart mitgebracht, hat allerdings nur 27 % Frucht, aber besser als nix. Oder was denkt Ihr?

@ Civicgirl:

Der Name der Tabletten würde mich auch interessieren. Und was sie kosten.

VQirgi.liax Marie


Hallo missibiza,

Nein schaden kann es nicht, trinke den Saft auch, den Gleichen, ob es nützt ist was anderes, denn er ist auch mit Zucker. Das sollte eigentl. nicht sein.

Und nehme Cranberrykapseln aus der Apotheke.

mal sehen wie lange es bei mir gut geht.

In 3 Wochen fliege ich in Urlaub.

Welche Antib. nimmst Du?

kBnubbellxine


Hallo Miss Ibiza und Virgilia Marie

Den Preiselbeersaft vom Wal-Mart (Ocean-Spray?) lieber gleich weglassen. Zucker - auch in Lebensmitteln - sollte während einer akuten BE und zur Vorsorge äußerst gering gehalten werden, weil Bakterien Zucker lieben....das heißt, sie würden sich ideal vermehren können!

Billiger ist Ascorbinsäure aus der Apotheke. Ein Topf kostet max- 2 Euro. Einfach eine Messerspitze in ein Glas Wasser. Ein zweimal am Tag....Aber bei lauter ansäuern solltet ihr auch nicht vergessen, dass eine gereizte Blase auch Ruhe zum Ausheilen braucht. Also am besten - solange noch ein Infekt vorliegt - auch nicht zuviel machen. Pures Wasser ist noch immer am besten.

Zur Vorsorge dann die Säfte ist gut.

Zur Vorbeugung: Solidagoren-Tropfen (Apotheke, 100 ml ca. 14 Euro). Wirken gut. Immer vorm Schlafen gehen.

Gute Besserung euch allen!

Vmirgil8ia Marxie


Hallo knubbelline,

hast Du auch Last mit Be´s?

Von den Tropfen habe ich auch schon gehört, sind die wirklich so gut? Habe schon ein Vermögen in der Apotheke gelassen.......

MEiss; ICbixza


Das Schlimme ist halt daß jeder sein eigenes Mittelchen finden muß und die Rumprobiererei kostet tatsächlich ein Vermögen.

Denke ich werde es mal mit den Cranberry-Kapseln versuchen.

@ Civicgirl:

mir ist noch ne Frage eingefallen. Wenn Du schreibst Du hattest 4 Jahre lang ruhe - hast Du die dann permanent genommen oder eher wie ne Kur? Ist das rein pflanzlich, d.h. wie lange sollte man die Dinger nehmen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH