Wie fehlgeburt einleiten?

13.09.05  18:41

hi,

hab mal so eine allgemeine frage..weiss jemand wie man selbstständig eine fehlgeburt bzw. abtreibung einleiten kann?ich meine nicht operativ,ich meine medikamente usw...?gibt es dort hilfsmittel?

k7amJik*atz)e8x7

13.09.05  19:06

Meine Freundin hat eine Freundin, die kennt da so gewisse Kräuter, die ableitend wirken sollen. Die kann man sich in der Apotheke besorgen.

Aber das ist sicher keine so gute Idee und ob das wirklich hilft, weiß ich nicht.

Meine Freundin hat es mal ausprobiert. Schwanger ist sie nicht geworden, aber vielleicht war sie es ja auch nie.

Cloro}llxa

13.09.05  19:07

ähm sag mal spinnst du!?schon allein die frage!!

l#ittle0badZgixrl84

13.09.05  19:08

Ich kann die Frage -ehrlich gesagt- verstehen...

C'oro-lxla

13.09.05  19:11

danke corolla...

klamikaktze8x7

13.09.05  20:33

Was denn für Kräuter? Das find ich interessant, auch wenns irgendwie ne makabre Vorstellung ist.

Die Urvölker wussten ja auch wie sie eine Schwangerschaft beenden konnten.

JWaim>egixrl

13.09.05  20:45

das wra shcom im mittelalter so,das der apotheker den jungen mädels was gab

kwamigkatzex87

13.09.05  21:03

Ja wir haben darüber mal was gelernt, die haben aber primär auf den Bauch geschlagen und die Mädchen sind dann verblutet :-/

J>aimeg*ixrl

13.09.05  21:27

ich weiß dass das mutterkorn vom roggen (glaub es war roggen) abtreibend wirkt, aber ich würde sowas lieber nicht ausprobieren...

klar, man ist vielleicht mal in ner großen not, aber sowas würd ich mich da eher nicht trauen...

h+eh[a

13.09.05  21:32

mutterkorn?daraus besteht LSD

kTamifka=tze87

13.09.05  21:37

ja, früher hat man es auch zu abtreibungszwecken genommen.

hatte ich mal im pharmakologieunterricht.

aber bitte bitte, probier sowas nicht aus...

hSeha

13.09.05  21:40

nein keine sorge...

bin halt zurzeit verzweifelt...würde aber niemals auf sowas zurück greifen

k=amikatxze87

13.09.05  21:41

Oh Gott, also sowas darfst du echt nicht machen...NIE!!!

Das ist total gefährlich wenn da was schief geht, denke ich. Naja, wieso bist du denn verzweifelt?

J<ai{megxirl

13.09.05  21:44

ich weiss auch nicht so recht ...hatte nach dme absetzten der pille einen zyklus von rund 21-23 tagen...nun ist es 29 tage her...hatte 2 mal 2min gv ohne das er annähernd kam!!!!!!!aber ichw eiss dieser vorluststropfen...

nun habe ich heut morgen einen test gemacht (sst)und der war irgendwie nicht negativ und auch nicht positiv...mein freund sah auf dem bzw. im fenster kein kreuz ich schon...wenn man ihn in eien bestimmte richtung ins licht hielt...

mache mrogen früh noch einen...habe erst am 27.9 einen FA termin...mein FA zieht zurzeit um und nun gehe ich zu einem anderen der dnan erst eienn termin hatte..wo ich so doer so hingehe wiel meine periode ausblieb...

k1amtika'tze8x7

13.09.05  21:50

oh je, das is natürlich wirklich scheiße.

aber bleib erst mal ganz ruhig,nach absetzen der pille kann es schonmal sein, dass der zyklus mal länger oder mal kürzer ist, da würd ich mich mal nicht verrückt machen.

wart mal ab, was morgen bei dem test raus kommt.

und auch wenn du total verzweifelt bist, bitte probier da nix aus, das ist wirklich zu gefährlich!

hkeha

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Verhütung und Abtreibung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH